Midi Track bouncen, wie?!

von ghost32, 01.02.08.

  1. ghost32

    ghost32 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.08
    Zuletzt hier:
    8.02.08
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.08   #1
    Hi,

    ich benutze Cubase SX3 und habe ein Roland TD6 E Drumset per Midi aufgenommen!
    Nun möchte ich die Einzelnen Parts, wie Bassdrum, snare etc. in einzelnen Audiospuren, mit Hilfe eines VST-Plugins (FXPansion), bouncen, so dass ich Bass, SNare etc später weiter EINZELND bearbeiten kann!

    Wie realisiere ich das am Besten?

    MFG Ghost32
     
  2. Deftoner

    Deftoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    30.01.12
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Into a fly
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    90
    Erstellt: 01.02.08   #2
    Bouncen solltest du da eigentlich nichts müssen.
    Ich bin Logic-User, daher weiß ich nicht genau wie der Befehl in Cubase heißt, aber such mal nach sowas wie "Region nach Tonhöhe aufteilen" (so heißt der Befehl in Logic).
    Danach hast du alles in einzelnen Regions und kannst die dann lustig auf deinen Spuren verteilen und einzeln bearbeiten.

    Ok falls du jetzt Performance sparen möchtest kannst du natürlich auch jede Spur dann einzeln bouncen. Musst du halt Solo schalten und bouncen :)
     
  3. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.276
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    457
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 01.02.08   #3
    Wenn das drumset wirklich alles auf einem MIDI-Kanal sendet, (was sich bestimmt ändern läßt) dann schnapp dir einfach die MIDI-Spur, und jag da den logical-editor drüber. Am besten vorher so oft kopieren, wie du Einzelinstrumente hast, und dann jeweils bis auf die eine alle anderen Noten weglöschen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping