MIDI - Trigger Software

von Bobby Subbotnik, 16.12.06.

  1. Bobby Subbotnik

    Bobby Subbotnik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.06
    Zuletzt hier:
    25.03.07
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Auf dem anderen Ufer
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.12.06   #1
    Holla!

    ersteinmal möchte ich mich herzlich willkommen heißen! :great:
    Sehr tolles Forum, hoffe hier werde ich mich musikalisch weiterbilden.

    Meine erste Frage gilt dem MIDI - Triggering.
    Ich wollte schon immer den Groove der live gespielten Percussion-Instrumente in meine Drum-Loops integrieren. Nun ja, habe aber noch keine Ahnung von der Materie.

    Fragen:
    Kennt jemand ein shareware MIDI - Trigger - Programm?
    Wie sieht da die Konfiguration überhaupt aus? Soll man das Programm in die Audio - Spur als Insert-Effekt setzen? Kennt jemand eventuell Quellen, wo man sich diesbezüglich gründlich informieren könnte?

    Thank you, good night!
     
  2. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 17.12.06   #2
  3. Bobby Subbotnik

    Bobby Subbotnik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.06
    Zuletzt hier:
    25.03.07
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Auf dem anderen Ufer
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.12.06   #3
    Danke für deinen Vorschlag.
    Werde das Prog mal testen.
    Habe mir in der Zwischenzeit eine Menge Zeug über die Sache mit dem Triggern reingezogen (reizvoll ist die Idee z.B. meine Congas mit diesen billigen 1 - Euro Trigger-Sensoren auszustatten und die Signale in NI Reaktor einzuspeisen!)
    Da gibt es noch Einiges zu entdecken........
     
  4. Bobby Subbotnik

    Bobby Subbotnik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.06
    Zuletzt hier:
    25.03.07
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Auf dem anderen Ufer
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.06   #4
    Puh, tur mir sorry, dass der "Testbericht" so verspätet kommt, Weihnachtsrausch und so...
    Also was man mit dem Programm definitiv gut geht, ist das Triggern eines Audio-Samples (.wav) mit vorhandenen Drumspuren. Ich setze das Programm also als Insert - Effekt in die Drums-Audiospur und je nach Einstellung für "Threshold" und "Retrigger" wird ein ausgewähltes Audio-Sample abgespielt, nicht schlecht....
    Ich will aber meine Drumspur in eine gängige MIDI-Datei umwandeln!
    Mache ich was falsch oder liegt dass nur am lausigen Funktionsumfang dieses (trotzdem lustigen) Programms?
    Hat jemand Erfahrung mit diesem kostenpflichtigen Programm, "Drumagog"? Kann es was ich will, oder kann man da auch nur "Audio zu Audio" triggern?

    Thank you, good night!
     
  5. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 21.12.06   #5
  6. Bobby Subbotnik

    Bobby Subbotnik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.06
    Zuletzt hier:
    25.03.07
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Auf dem anderen Ufer
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.06   #6
    Hut ab vor Sebastian! Danke!
     
  7. Bobby Subbotnik

    Bobby Subbotnik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.06
    Zuletzt hier:
    25.03.07
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Auf dem anderen Ufer
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.06   #7
    Nachschlag:

    Habe das nützliche Programm eben getestet, Fazit:
    Wie der Autor in der Anleitung auch selbst geschrieben hatte, eignet sich das Prog. hervorragend zu Transkription von Einzelschlägen in MIDI. Komplexe, bereits abgemischte Stereospuren mit komplettem Schlagzeug werden eher schlecht als recht übersetzt, aber gewisse Filtereinstellungen ergeben oft witzige, nicht voraussehbare MIDI-Grooves die neue Inspiration liefern können. Klasse!
    Der live gespielte Groove ergänzt meine oft allzu sterilen Electronica - Loops optimal!
    Aber die Frage besteht weiter: hat jemand evtl. Erfahrung mit dem kostenpflichtigen "Drumagog" Gutes gibt es ja selten umsonst...

    Thank you, good nicht!
     
Die Seite wird geladen...

mapping