Midiregler für Homerecording

von moondream, 22.09.06.

  1. moondream

    moondream Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    23.09.16
    Beiträge:
    451
    Ort:
    OWL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.09.06   #1
    Ich habe eine Frage zu Masterkeyboards:

    Ich arbeite mit CubaseSX, Proteus, Roland 2080 und suche ein Masterkeyboard mit ordentlicher 88er Tastatur. Ist es von Bedeutung ein Keyboard mit umfangreicher Midisteuerung wie zB. beim M-Audio Keystation88 zu haben oder sind viele Midiregler für Homerecording nicht unbedingt notwendig? Ich liebäugle eigentlich mit dem M-Audio Prokeys88. Es hat auch Midiregler - sind diese für meinen Zweck ausreichend und - ist die Tastatur ok?
    Danke
     
  2. Borntob4

    Borntob4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    27.12.11
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    426
    Erstellt: 22.09.06   #2
    HI. Versteh mich nicht falsch, aber eigentlich müßtest Du das doch wissen. Hast Du bis jetzt MIDI-Regler vermisst an Deinem Setup ?
    Ich kann nur für mich sprechen und ich arbeite lieber mit Reglern/Fadern statt der Maus.

    Zur Tastatur kann ich jetzt nichts sagen. Wenn Du nicht gerade vom klassischen Klavier kommst wirst Du mit dem MAudio wohl zu frieden sein. Wenn Du nur Drums/ Bass und ähnliches einspielst könnte man sich fragen, ob es wirklich 88 Tasten sein sollen.

    So viel dazu als Anegung.
    Gruß
    Borntob4
     
Die Seite wird geladen...

mapping