Midiswitcher: Nobels MS4 und ENGL Z11 kompatibel mit Marshall DSL 401 Combo?

von Smöle, 16.06.07.

  1. Smöle

    Smöle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.07
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.07   #1
    Hallo!

    Ich spiele einen Marshall DSL 401 Combo.
    Nun wollte ich die Kanalumschalung (es gibt drei Kanäle: Clean, Overdrive 1 und Overdrive 2 => es gibt also einen 2fach Fußschalter von Marshall zur Kanalumschaltung) mit einem Midiswitcher und meinem midifähigen Effektgerät (Boss GT-8) umschalten.
    In Kaufbetracht ziehe ich den Midiswitcher Nobels MS4 oder den ENGL Z11.

    Ich habe auf der Website von Nobels gelesen, dass der Nobels MS4 nicht mit der TSL-Serie von Marshall kompatibel ist. Auf einer anderen Website von einem Musikhaus stand wiederum, dass der Nobels MS4 nicht mit der DSL-Serie von Marshall, also der Serie von meinem Amp, kompatibel sei. Könnt ihr mir vielleicht weiterhelfen? Kann ich den Nobels MS4 nun benutzen oder nicht?

    Beim ENGL Z11 bin ich mir auch nicht sicher, ob der mit meinem Marshall DSL 401 funktioniert. Außerdem habe ich nirgends die Anzahl der möglichen Schaltfunktionen, die der ENGL Z11 ausführen kann, gefunden. Kann mir hier jemand weiterhelfen?

    Vielen Dank! :great:
     
  2. Jack Butler

    Jack Butler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    93
    Ort:
    Bern, Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 16.06.07   #2
    Mit dem GT-8 kannst du doch auch ohne MIDI deine Kanäle umschalten?

    Gruss

    Jack
     
  3. Smöle

    Smöle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.07
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.07   #3
    Die Funktion "Amp Control" des Boss GT-8 habe ich schon ausprobiert zu benutzen.
    Doch sie funktioniert nicht einwandfrei.
    Bei jedem Umschaltvorgang z.B. vom Clean-Kanal auf den Overdrive-Kanal entsteht ein ziemlich lautes Klickgeräusch, das auf jeden Fall beim Umschalten stört.
    Außerdem weiß ich auch nicht, ob man mit dieser Funktion auch beide Overdrive-Kanäle und den Clean-Kanal ansteuern kann. Mit einem Mono-Klinke-Kabel funktioniert logischerweiße nur ein Umschaltvorgang.
    Deswegen wollte ich versuchen die Kanäle mit einem Midiswitcher zu schalten.
     
  4. t-tronix

    t-tronix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    7.02.16
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    136
    Erstellt: 17.06.07   #4
    Mit Marshall DSL oder TSL und dem MS-4 ist dass schon eine merkwürdige Sache:
    Habe von mehreren Kunden gehört, dass es mit dem DSL NICHT funktionieren soll.
    (D.h. der Schaltstrom ist zu groß und die Relaiskontakte verbrennen.)Selber habe ich den MS-4 erfolgreich an einem TSL betrieben - ohne Probleme.
    3 Monate später hatte ich einen Kunden, der seinen MS-4 mit einem TSL gekillt hat. => Verückte Welt??
    Oder verschiedene DSL/TSL Geräteversionen von Marshall?? Da müsste man mal den Herrn Marshall fragen...

    Ev. passiert gleiches Problem mit dem Engl Switcher...
    Kenne aber die Relais nicht - kann d.h. nicht sagen ob die mit den Marshall halten! Hat da jemand Erfahrung??

    Achso, ich bin bzw. war der Mitentwickler des Nobels MS-4...
    Aktuell arbeite ich an einer Nachfolgeversion mit verbesserten Relais* und erweiterten Funktionsumfang.
    *(Die passenden Relais suche ich zZ gerade...)

    Vielleicht gibt es hier User, bei denen ein MS-4 an einem Marshall funktioniert?
     
  5. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 17.06.07   #5
    ich kann nur sagen, dass der alten nobels MS-8 (das war der grosse 19" switcher) nicht mit dem DSL konnte, weil der DSL eine zu hohe schaltspannung hat.
    ich dachte eigentlich, dass es mit dem MS-4 geht.

    der Z-11 verträgt lt. hersteller:
    Kontaktbelastung von je max. 10 Watt
    Schaltstrom max. 0,5 Ampere Schaltspannung max. 60 Volt per Schleife
    habe gerade gesehen, das der MS-4 und der MS-8 auch nur die selben werte verträgt.

    dann wäre ich wohl etwas vorsichtiger......
    die g-major relais vertragen sich übrigens mit dem DSL ohne probleme.
     
  6. t-tronix

    t-tronix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    7.02.16
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    136
    Erstellt: 17.06.07   #6
    MS-8 und MS-4 haben auch die gleichen Relais!
     
  7. juro1971

    juro1971 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.08
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    99
    Erstellt: 30.12.09   #7
    Hallo zusammen,

    gibt es hier mittlerweile Abhilfe? Ich spiele seit über 10 Jahren einen TSL 100 mit GX 700 (Vir Kabel Methode ) und einen Nobels MF 2.

    Effektmäßig überlege ich ob ich mir das GT 10 hole. Mit dem GT 10 möchte ich dann natürlich auch den Amp umschalten.Allerdings gibt es ja leider nur eine Amp Switch Buchse an dem Teil. Ich brauche allerdings zwei.

    Ich bin dann auf das Nobels MF 4 gestoßen. Auf der Nobels Seite lese ich dann, dass das teil nicht für den TSL 100 geeignet ist und hier erfahre ich warum.

    Gibt es hier mittlerweile Abhilfe bzw Alternativen? Gibt es das MF 4 überhaupt noch? wenn ja zu welchem Preise und wo? Habe über Google, Thomann, Soundland etc . nichts gefunden?

    Danke!
    Gruß

    Jürgen
     
  8. floyd_33

    floyd_33 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.05
    Zuletzt hier:
    29.09.16
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    17
    Erstellt: 03.01.10   #8
    Vielleicht gibt es hier User, bei denen ein MS-4 an einem Marshall funktioniert?[/QUOTE]

    Hi,
    ich verwende den MS4 schon jahrelang mit meinem TSL zusammen, und alles funktioniert einwandfrei, ich hatte noch nie einen Aussetzter oder sonstige Probleme.
    Vielleicht liegt es am TSL, es ist einer von den ersten (gekauft Dez 1998)

    cheers
    Claudio
     
  9. hohoho

    hohoho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    295
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    479
    Erstellt: 03.01.10   #9
    Weiss jemand zufällig, wie groß die Schaltspannung/der Schaltstrom von den DSL/TSL beträgt ?
    Baue mir zur Zeit selbst einen Midi-Switch, der auch schon hervorragend mit meinem Rectifier funktioniert, und da würd ich gerne wissen, wie man die Relais dimensionieren sollte, damit es mit (fast) allen Amps klappt.

    (Verwende z.Zt. Reedrelais, die 200VDC Schaltspannung und 1A Schaltstrom vertragen bei 15W Schaltleistung )

    Gruß,
    Artur
     
  10. juro1971

    juro1971 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.08
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    99
    Erstellt: 05.01.10   #10
    Also dann ist es einen Versuch wert, denn meiner ist auch aus 1998
     
Die Seite wird geladen...

mapping