Mikro zur Bassamp Abnahme

H

Hias

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.01.10
Registriert
22.05.05
Beiträge
34
Kekse
0
Hallo,
ich hab vor kurzem mit meiner Band eine Demo gemacht. Dabei hab ich für die Bassspuren den Line-out meines Amps genutzt und gleichzeitig die Box mit einem Shure Beta 52 A abgenohmen. Ich war sehr zufrieden mit dem Ergebnis und deshalb möchte ich mir ein eigenes Mikro zulegen. Jetzt würde mich interessieren welche Alternativen es zum Shure noch so gäbe? Shure Beta 57 hat mich nicht überzeugt. Speziell das Sennheiser e 902 würde mich interessieren. Hat jemand damit Erfahrung? Also falls ihr mir weiterhelfen könnt, dann her mit den Tipps! Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen.
 
L

liqid

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.19
Registriert
06.03.05
Beiträge
445
Kekse
423
Beyerdynamic M88!!
Ansonsten mal ein MD421 oder RE20 probieren.
 
Astronautenkost

Astronautenkost

HCA Mikrofone
HCA
Zuletzt hier
22.04.21
Registriert
05.11.03
Beiträge
8.853
Kekse
10.453
901

901

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
22.04.21
Registriert
28.03.08
Beiträge
2.943
Kekse
17.951
Ort
Hessisch Uganda
Es gab bis vor eine Zeit mal ein Mikrofon von der Firma BLUE namens "Kickball". Das geht auch sehr gut an Bass und Bassdrum. Hat damals neu nur 99.- EUR gekostet. Dürfte gebraucht entsprechend noch billiger sein. Klingt ein bisschen in die RE20 Richtung, finde ich...
 
H

Hias

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.01.10
Registriert
22.05.05
Beiträge
34
Kekse
0
Danke erstmal für die Antworten. Was ich mich frage, ob es sich lohnt in höhere Preisklassen zu gehen! Denn ich muss sagen, was ich mit dem Shure hinbekommen habe, war schon recht ordentlich. Nebenbei, ich hab rein gar nichts am eq vom Mischpult oder Nuendo gemacht, hat von Anfang an gepasst! Vielleicht hat ja doch noch jemand Erfahrung mit dem Sennheiser e902! Alle anderen Mics sind ja eh ein gutes Stück teurer oder halt billiger, was meißtens gleichzusetzen ist mit schlechter (siehe AKG D 112).
 
L

liqid

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.19
Registriert
06.03.05
Beiträge
445
Kekse
423
Ich hab letztens bei uns in der Firma 6 verschiedene Mikrofone vor ner Ampeg 810 probiert bzw aufgenommen. Wenn Interesse besteht kann ich mal kurze Takes von jedem Mic online stellen. Leider hatte der Bass eine kleine Macke und deswegen sind ziemlich unangenehme Nebengeräusche zu hören.
Hatte folgende verwendet:
Shure Beta 52
Audix D6
Beyer M88
Shure Sm57
RE 20
MD 421
 
L

liqid

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.19
Registriert
06.03.05
Beiträge
445
Kekse
423
Deshalb hab ich ja gesagt wenn Interesse besteht kann ich gerne Samples online stellen, als das ich hier meine subjektive Meinung preis gebe mit der keinem geholfen ist.
 
Harry

Harry

HCA PA/Mikrofone
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
16.11.20
Registriert
25.05.04
Beiträge
16.777
Kekse
51.434
Ort
Heilbronn
Der morry wollte eigentlich sagen, das jeder hier eigentlich immer an Online-Samples interessiert ist. :)
 
ratking

ratking

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
19.02.21
Registriert
26.09.03
Beiträge
5.080
Kekse
38.168
Ort
München
Ja, bitte her damit :) Da ich Ende diesen Monats den Bass für unsere EP einspielen werde, wär' das für mich auch sehr interessant ... Also, bittebitte ;)
 
Crossdrop

Crossdrop

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.04.15
Registriert
11.01.09
Beiträge
539
Kekse
1.119
Ich würde mich gerne mal in den Thread einklinken...finde den Sound meiner FMC zu schön, um auf ihn zu verzichten, sollte es ans aufnehmen gehen :)
Wenn ich mir n Mikro zulegen würde, würd ich wahrscheinlich grad in Richtung e602 oder e902 gehen, einfach, weil sie mir vom Hörensagen sympathisch sind und in einem vertrebaren Preisbereich. Wo liegt denn eigentlich der Unterschied zwischen beiden? Gibts Erfahrungen? Bin jetzt vor allem für Soundsamples offen! Natürlich auch die von liqid! Immer her damit :)

Danke, und Gruß
 
L

liqid

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.19
Registriert
06.03.05
Beiträge
445
Kekse
423
Hm ich befürchte die Aufnahmen sind bei nem Festplattencrash abhanden gekommen. Aber wenn jetzt die Festivalzeit mal vorbei ist und mal ne ruhige Woche ist, mach ich nochmal einen Vergleich.
Vielleicht könnt ihr mir ja sagen welche Mikros ich benutzen soll bzw welche ihr gern vergleichen würdet.
 
mix4munich

mix4munich

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
22.04.21
Registriert
07.02.07
Beiträge
5.753
Kekse
35.761
Ort
Oberroth
Alle Mikros der Sennheiser 900er Serie, mit denen ich bislang zu tun hatte, waren echt spitze. Das 902 taugt sicher für Bass und Bassdrum. Falls Du von dem Mikro weniger den Tiefbass, sondern eher die charaktervollen Mitten zumischen magst, teste unbedingt auch mal das Sennheiser 906 und 905. Habe ich beide, sind echte Knallerteile!

Ich arbeite als Tontechniker live so, dass ich mir die Tiefbassanteile von der DI-Box hole und mit dem Mikro eben die "lebendigen" Mitten dazu mische. Klappt super. Vor allem kann man dann über die beiden Fader den Charakter des Basssounds dosieren:
- Eher clean und tief? Mehr DI-Signal
- Mehr Mitten, mehr Charakter, mehr Rotz'n'Roll? Mehr Mikrofonsignal

Viele Grüße
Jo
 
P

paulsn

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.08.12
Registriert
11.04.06
Beiträge
1.340
Kekse
7.648
Ort
Innsbruck
angesichts der tatsache, dass ein RE20 besser klingt als alle großkondenser in der preisregion würde ich dazu tendieren, weil ich es nicht nur für bass und kickdrum verwenden kann, sondern auch für vocals, amps, jede andere trommel usw....
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
E

engl860er

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.09
Registriert
28.05.09
Beiträge
133
Kekse
11
Ort
NRW Bielefeld
Meistens nimmt man eine DI Box bzw. DI Ausgänge, welche meist am Amp oder der Combo angebracht sind.

Sonst nutze ich noch den Vorgänger des 902, nämlich E 602
 
Jakob

Jakob

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
19.09.19
Registriert
16.06.06
Beiträge
2.643
Kekse
9.526
Ort
Wien
Im zweifelsfall bin ich immer für ein MD421.. wenn es drinnen is ein MD441.. kann man wie ein RE20 wirklich für alles verwenden. :)

Lg Melody
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben