Mikrofon einpegeln X32 -> Cubase

von howard jones, 13.03.18.

Sponsored by
QSC
  1. howard jones

    howard jones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.12
    Zuletzt hier:
    20.05.18
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Im Süden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.18   #1
    Hallo!
    1. Frage: Thema homerecording am X32 mit Cubase: Einpegeln des Mikrofons
    Ich glaube ich hab das von der Lern-DVD "Hands on X32". Da war die Empfehlung den Pegel zwischen -18 und -12 dB zu halten. Oberstes Gebot "bloß nie über Null kommen!"
    Wenn ich das mache, dann komme ich in Cubase (subjektiv betrachtet) zu leise an - was aber vielleicht normal ist.
    Ist es dann die richtige Vorgehensweise in Cubase zu schauen wo mein Peak-Pegel (im testweise aufgenommenen Material) ist.
    In meinem Beispiel -14 dB. Und dann gehe ich an den "Pre-Gain-Regel" des Kanals und stelle den auf (sagen wir) +11 dB um noch sichere 3 dB unter der 0 dB-Marke zu sein?
    Und ab da nehme ich mit dieser Einstellung des Pre-Gain-Reglers auf?
    .
    2. Frage: X32 Edit-Software: Was ist der Unterschied eine Szene als Szene oder als Preset zu speichern?
    .
    3. Frage: X32 Edit-Software: Wenn ich Szenen speichere, dann sind scheinbar die "grundsätzlichen Einstellungen" nicht mit dabei, obwohl ich alle Häkchen gesetzt habe.
    "Grundsätzlich" meint z.B. Im Setup unter "Card"->"Configuration"
    oder im Routing die Definition der "Card-Outputs"
    Wenn ich da mal was verdrehe würde ich da auch gerne einen "alten" sprich "da hat's noch funktioniert"-Stand zurückholen können.

    Vielen Dank
     
  2. tombulli

    tombulli Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    25.09.18
    Beiträge:
    2.002
    Ort:
    Golling a.d. Salzach
    Zustimmungen:
    746
    Kekse:
    8.722
    Erstellt: 13.03.18   #2
    moin,

    antwort 1: Das ist zwar grundsätzlich richtig, oder nicht falsch, aber zum recorden darfst du das pult gerne ein wenig heisser fahren, dann sind auch die grafiken in der DAW etwas "aussagekräftiger". Falls du aber recordest, um das ganze dann nachträglich an der DAW weiterzuverarbeiten, kannst du die grafiken auch in der DAW vergrößern, indem du den gain und/oder faderstellung in der spur veränderst - alternativ kannst du auch hingehen und die spuren "normalisieren" (bitte headroom lassen).

    antwort2: in der szene wird immer ALLES gespeichert (mit ausnahme des grundsetups des pultes, also synch, samplerate, etc) - in einem preset wählst du aus, WAS aus der szene du als "preset" speichern willst, also als snippet oder in der library z.b. nur die im channel eingestellten werte, oder die effekteinstellungen oder eben nur das routing (das sind auch alles snippets, die nur in der library abgelegt werden).

    antwort3: kann es sein, dass du irgendwo aus versehen SAFES gesetzt hast? die cardkonfiguration und -routing wird natürlich in der szene gespeichert, es sei denn.....eben, ein SAFE ;-).
    btw: ich finde diese SAFES nicht ganz "ungefährlich". man sollte sich wirklich angewöhnen, diese nach jedem gebrauch wieder zu deaktivieren, sonst wundert man sich ggf manchmal nach einem szenenwechsel, warum dieser nicht so geklappt hat, wie man das eigentlich will.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. howard jones

    howard jones Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.12
    Zuletzt hier:
    20.05.18
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Im Süden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.03.18   #3
    Danke :-)
    Das Stichwort "Normalisieren" hat mir schon gut geholfen. Dazu lässt sich die eine oder andere gute Diskussion im Netz finden, die recht aufschlußreich sind. Beispiel-Aussage: "....im Gegenteil, ein hoher Pegel ist in der Verarbeitung des Signals eher von Nachteil."
    .
    Die SAFES hab ich kontrolliert. Nö - da ist nichts aus Versehen angehäkelt/markiert.
     
  4. tombulli

    tombulli Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    25.09.18
    Beiträge:
    2.002
    Ort:
    Golling a.d. Salzach
    Zustimmungen:
    746
    Kekse:
    8.722
    Erstellt: 15.03.18   #4
    WO hast du denn beim speichern diese Häkchen gesetzt?

    Richtig, denn es braucht HEADROOM :-)

    ...allerdings ist es schon fein, wenn man in der Grafik SIEHT, wo der Snareschlag ist :-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping