Millenium B20 Set - kann günstig auch gut sein ?

von sanderdrummer, 05.12.14.

  1. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    20.01.17
    Beiträge:
    3.381
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    393
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 05.12.14   #1
    Millenium B20 Becken

    Ein Beckenset für 169€? Richtig gelesen - 169€ für ganze vier Becken und dann auch noch B20 Bronze! Nur einmal zur Einordnung ein paar Beckensets mit jeweils 4 Becken bei Thomann:

    Zultan Aja
    für 249€ - Zultan Rockbeat für 298€ - Sabian XS20 für 379€ - Meinl Classics für 498€ - Zildjian K Custom für 798€

    Rein vom Preis denkt man sich ja schon, das dass eigentlich nix taugen kann … Finden wir es heraus!

    Das Set besteht aus einer 14er Hihat, einem 16er Crash und einem 20er Ride. Soweit so gut. Meine Erwartung an das Set war im Vorfeld eigentlich nicht sehr groß. Ich habe fest mit fauchig trashigen Chinadeckeln mit schlechter Verarbeitung gerechnet… aber dann kam alles irgendwie doch anders.

    Angekommen ausgepackt und hey es ist sogar eine Beckentasche dabei :)

    boxtaschebecken.jpg

    Rein von der Optik

    oben2.jpg
    unten2.jpg

    Eigentlich habe ich nichts zu bemängeln. Das Finish ist glänzend und schaut gut aus. Die Beckenlöcher sind alle sauber und mittig platziert und sonstige Schmutzspuren sind nur vereinzelt am Ride zu finden.

    MÄNGEL.jpg

    Hier waren die Zultan Rockbeats von meinem letzten Beckentest wesentlich schlechter Verarbeitet. Lustige Randbemerkung die Hihatbeschriftung hat eine andere Schriftart als Ride und Crash … was das für einen Hintergrund hat werde ich wohl nie erfahren xD.
    Auch die mitgelieferte Beckentasche ist für den Preis angemessen verarbeitet und hat sogar Innentaschen. Sehr lobenswert.

    tasche.jpg

    Klang

    Die HiHats

    14hh.jpg

    Die Hats klingen sehr crisp und blind gehört erinnern sie mich etwas an Zildjian NewBeats. Dicke und Lautstärke sind normal und allgemein gliedern sie sich gut ins gesamt Bild ein. Auch geöffnet klingen sie sehr angenehm und lassen jedes scheppern oder blecherne nachhallen wie ich es von vielen billig Hats gewohnt bin ausbleiben.

    Das Crash

    16erCrash.jpg

    Klingt minimal fauchig, was ich allgemein nicht so gerne habe. Aber immer noch in einem Rahmen der voll in Ordnung geht. Von trashigem China Klang sind wir zum Glück weit entfernt. Allgemein ist es vergleichsweise dünn lässt sich gut spielen und entfaltet in allen Lautstärken bereichen einen angenehmen Crash Klang mit leicht fauchiger Note.

    Das Ride

    20erRide.jpg

    Mein 100%iger Überraschungskandidat. Dieses Ride klingt echt richtig richtig gut. Die Glocke ist klar und laut der Ride Sound hat etwas wash und mein Gott es lässt sich sogar verdammt gut ancrashen. Leck mich fett ich bin richtig begeistert vor allem wenn man bedenkt das das Teil gerade mal 80€ kostet. Bei einer Blindprobe würde das Teil wirklich niemand auf diesen Preis schätzen ^^. Der Hammer!

    Soundbeispiele

    Aufgenommen mit meinem Studio Projects B1 als Raummikro und auf diesem Stativ mit einem Cympad einmal normal und einmal in 60mm.

    STATIV.jpg

    Dazu noch im Vergleich zu diversen anderen Becken die ich grade da hatte ^^.
    Klickt euch einfach durch was euch interessiert und vergleicht.

    Becken einzeln

    Am Set

    Bis auf den Millenium Schriftzug schauen die Teller am Set auch gar nicht mal so übel aus.

    oben.jpg

    Hier mal eine Auswahl an Grooves am Set zum durchklicken und ja man kann mit den Millenium B20 Becken sogar METAL spielen ^^. Sry musste sein.

    Fazit

    Ganz ehrlich: ich hatte null Erwartung an diese Teller… vor allem da die sonstigen Millenium Becken wirklich richtig schlecht sind. Aber ich wurde verdammt noch mal vom Drum-Hocker gefetzt. Kein billiger China Sound, keine schlechte Verarbeitung sondern echt gute Becken zu einem unverschämt günstigen Preis. Gerade für Anfänger, die nicht viel ausgeben möchten, sind die B20 die erste Wahl. Die Becken fügen sich auch super mit anderen hochpreisigen Becken zusammen, ohne das es scheiße klingt. Neben meinen AAX und Avedis Cymbeln brauchen sich die B20 null verstecken. Es fügt sich wunderbar zusammen wie ich es wirklich niemals gedacht hätte. So steht auch einer Erweiterung des Sets mit "besseren" Becken nichts im Weg.

    Mysteriös ist allerdings die Herkunft der Becken. Leider ist weder ein Stempel noch sonst irgendwas auf den Teilen zu finden. Es würde mich wirklich interessieren, wo die Teile produziert werden. Sollten die Dinger aus China kommen ist die Verarbeitung wirklich gut. Rein von der Politur und der Optik könnte man die Verschwörungstheorie eröffnen, dass die Teller aus Gutenstetten kommen ^^. Wäre auf jeden Fall ein großes Ding.

    In jedem Fall wurde mein Weltbild massiv zerstört… wenn Millenium jetzt noch ein passendes Drumset mit ins Programm nimmt kann man die Marke endlich mal wieder loben ^^. Die B20 machen auf jeden Fall alles richtig und sind unbedingt einen Test wert.

    P.s.: Youtube lässt sich grad wohl etwas Zeit beim Video verarbeiten ^^. Spätestens morgen sollten hoffentlich alle da sein :).
     

    Anhänge:

    gefällt mir nicht mehr 8 Person(en) gefällt das
  2. Kleincordy

    Kleincordy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.13
    Zuletzt hier:
    20.01.17
    Beiträge:
    551
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    96
    Kekse:
    1.568
    Erstellt: 05.12.14   #2
    Ich wollt die Becken auch mal antasten, aber bin nie dazugekommen
    Klingt schon echt gut und für den preis erst recht
    Warum hast du die Becken bestellt?
    Nur zum test oder als Proberaumbecken?
    Ansonsten super review wie immer :great:
     
  3. sanderdrummer

    sanderdrummer Threadersteller Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    20.01.17
    Beiträge:
    3.381
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    393
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 05.12.14   #3
    Ich hab sie übers Musiker Board von Thomann zum testen bekommen :).
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Kleincordy

    Kleincordy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.13
    Zuletzt hier:
    20.01.17
    Beiträge:
    551
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    96
    Kekse:
    1.568
    Erstellt: 05.12.14   #4
    ok danke :)
     
  5. Smelly

    Smelly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Beiträge:
    1.367
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    278
    Kekse:
    2.498
    Erstellt: 05.12.14   #5
    Klingen tatsächlich nicht schlecht! Für den Preis wohl ab jetzt erste Wahl für alle mit knappem Budget ;-)
     
  6. MoArt

    MoArt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.11
    Zuletzt hier:
    27.09.16
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    250
    Erstellt: 19.12.14   #6
    ich hab mir auch aus Neugier von der Reihe das 16" Chinabecken bestellt und ich wurde ebenso sehr positiv überrascht.

    Es hat 50€ oder so gekostet und haut einen in der Preisklasse echt vom Hocker ^^
    (bin leider nicht so der Review-Maker ^^)

    aber ich kann deinen Eindruck von den Becken vollstens bestätigen!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    20.01.17
    Beiträge:
    9.046
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.516
    Kekse:
    14.999
    Erstellt: 19.12.14   #7
    Wie gewohnt, Spitzenreview! :great:
    Und eine Überraschung - pünktlich zum Weihnachtsfest - gibt es auch. :D

    Ich war ja neulich mal bei Thomann und da musste ich mir die unbedingt anhören.

    Leck mich am A...bend! Die Dinger sind echte Becken und nicht, wie bei dem Preis sonst üblich, nur Dekorationsartikel.

    Beim Ride musste ich nochmal nachfragen, ob die nicht einen Hunderter vergessen haben. 79 € - das ist eine Kampfpreis hoch 3.
    Die Crashes klingen sogar besser als die, auch für den Preis überragenden, Zultan Ajas. Respekt!

    Dass es die Hihats nicht einzeln, sondern nur im Set gibt, ist völlig unverständlich und muss schleunigst geändert werden. Die Teile sind schlechthin der Oberknaller! Da dürfen sich manche Teller im dreifachem Preisbereich mächtig strecken.

    Wirklich eine Empfehlung für Beginner mit knappen Budget - oder für Fortgeschrittene im Proberaum (endlich müssen da auch nicht mehr ausrangierte, zerbeulte und rissige Überbleibsel hängen)

    So jetzt mal Klartext: Keine Ausreden mehr bezüglich schlechten Beckenklang.
    Wer jetzt noch Messingschüsseln kauft, nur weil da ein großer Name drauf steht, ist nicht mehr zu retten.


    Wehe, wer da noch lamentiert! Da komme ich persönlich vorbei und haut ihr/ihm die Beckentasche eigenhändig um die Ohren. :evil::twisted:


    Zur Herkunft haben wir (Torsten von Thomann und ich) auch Mutmassungen angestellt. Aber China (aus dem Wuhan-Umfeld) wird schon stimmen.

    Vor Jahren gab es mal chinesischen Becken mit dem Namen Xingsir. Weiss jetzt gar nicht ob es die bei uns auch so gab. War, wenn ich mich recht erinnere, so eine Direktimportnummer über Asiansound, Köln.
    Die sahen auch so ähnlich aus.

    Ich sag es ja immer: nix wegschmeissen. In der Sticks vom Dezember 2006 ist ein Test der Xingsir drin.

    xingsir.jpg
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. Stevie65

    Stevie65 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.13
    Zuletzt hier:
    20.01.17
    Beiträge:
    719
    Ort:
    Hunsrück
    Zustimmungen:
    211
    Kekse:
    1.064
    Erstellt: 19.12.14   #8
    wenn ich bei Thomann auf die Seite gehe, finde ich die Dinger nicht. :rolleyes: ?
    Firmieren die evtl anders?
     
  9. sanderdrummer

    sanderdrummer Threadersteller Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    20.01.17
    Beiträge:
    3.381
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    393
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 19.12.14   #9
  10. Stevie65

    Stevie65 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.13
    Zuletzt hier:
    20.01.17
    Beiträge:
    719
    Ort:
    Hunsrück
    Zustimmungen:
    211
    Kekse:
    1.064
    Erstellt: 19.12.14   #10
    jo...wer lesen kann ist klar im Vorteil :D

    Hab Haensis post nochmal gelesen, Groschen ist gefallen... :engel:
     
  11. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    20.01.17
    Beiträge:
    9.046
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.516
    Kekse:
    14.999
    Erstellt: 19.12.14   #11
    Gibt es die Stagg DH noch? Die sahen auch so ähnlich aus.

    Ich denke das wird in Wuhan, China kaum anders sein als in Istanbul, Türkei. Da ist auch an jeder Straßenecke ein anderer Beckenhersteller und wenn man dann genau hinsieht, sind alle miteinander verwandt und die verschiedenen Beckenserien tauchen überall auf. ;)
     
  12. Bacchus#777

    Bacchus#777 Drums, Crowdfunding Moderator

    Im Board seit:
    25.07.08
    Zuletzt hier:
    15.01.17
    Beiträge:
    4.589
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1.263
    Kekse:
    27.733
    Erstellt: 19.12.14   #12
    Super Review.

    Habe auch letztens ein sehr positiv ausfallendes Review von Bonedo über die Dinger gelesen, freut mich. Aber am Image müssen sie dennoch ordentlich polieren, denn schon allein das Logo geht immer noch gar nicht. :-D

    Ich verstehe gar nicht mehr, wie Meinl noch 500€ für die Classics verlangen kann.

    Liebe Grüße,
    Bacchus
     
  13. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    20.01.17
    Beiträge:
    9.046
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.516
    Kekse:
    14.999
    Erstellt: 19.12.14   #13
    Warum lässt man die Logos nicht einfach weg? Ich fand Logos auf Becken schon immer grauenhaft. Deshalb kaufe ich gerne gebrauchte Becken und mach die Beschriftung mit Verdünnung weg.

    Das Logo der Zultans ist schon fragwürdig. Das der Millenium schlicht furchtbar.
    Hat das ein Grafikstudent im Vollrausch entworfen? :D

    Mal ehrlich: die Millenium Becken hatten ja nicht den besten Ruf und viele rümpfen noch immer die Nase, wenn sie den Namen lesen. Warum lässt man ihn dann nicht einfach weg und graviert nur ein Logo ganz unauffällig ein?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. Bacchus#777

    Bacchus#777 Drums, Crowdfunding Moderator

    Im Board seit:
    25.07.08
    Zuletzt hier:
    15.01.17
    Beiträge:
    4.589
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1.263
    Kekse:
    27.733
    Erstellt: 19.12.14   #14
    Das wäre ja wenigstens noch interessant. Aber von den Milleniums ist das ja eher Standard-Schriftart. :-(
     
  15. Weltklang78

    Weltklang78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.12
    Zuletzt hier:
    14.12.16
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Bubenreuth, Germany
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    289
    Erstellt: 27.12.14   #15
    Das mit dem Millenium Schriftzug habe ich schon im Herbst unschön auf einem nicht gerade billigen Schlagzeug gefunden. obwohl sie sich da noch "etwas" mehr Mühe mit dem Design gegeben haben:
    [​IMG]
     
  16. sanderdrummer

    sanderdrummer Threadersteller Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    20.01.17
    Beiträge:
    3.381
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    393
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 06.01.15   #16
    Ja der Schriftzug ist wirklich alles andre als gut ^^.
    Aber bei der gebotenen Qualität zu dem Preis kann ich zumindest wohlwollend darüber hinwegsehen.
    Für die Zukunft wäre ein neues schöneres Logo sicher von Vorteil um ein bisschen weiter vom billig image weg zu kommen;).
     
  17. Klangone

    Klangone HCA Percussion HCA

    Im Board seit:
    28.12.07
    Beiträge:
    1.915
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    6.210
    Erstellt: 06.01.15   #17
    Das Millenium-"Wappen" auf dem BD-Frontfell schaut irgendwie
    nach einem zweitklassigen Musikverein oder so etwas ähnlichem aus...
    Und das REMO-Logo setzt dem ganzen noch die (Schützenfest-)Krone auf ;-)
     
  18. Stevie65

    Stevie65 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.13
    Zuletzt hier:
    20.01.17
    Beiträge:
    719
    Ort:
    Hunsrück
    Zustimmungen:
    211
    Kekse:
    1.064
    Erstellt: 06.01.15   #18
    Das soll vermutlich wohl den alten Logos die Gene Krupa, Buddy Rich etc. hatten, angelehnt sein.

    Die sahen aus wie das hier, gibt es im übrigen noch:

    [​IMG]
     
  19. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.270
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.943
    Kekse:
    54.523
    Erstellt: 06.01.15   #19
    Wusste gar nicht, dass das Musiker-Board ein eigenes Reso-Fell hat ;) :D


    BT: Klasse Review, da weiß ich ja, was ich mir mal wünschen kann, wenn das Schlagzeug zurück kommt... Die klingen schon echt gut :)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  20. Stevie65

    Stevie65 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.13
    Zuletzt hier:
    20.01.17
    Beiträge:
    719
    Ort:
    Hunsrück
    Zustimmungen:
    211
    Kekse:
    1.064
    Erstellt: 06.01.15   #20
    Das heißt ja nicht Musiker Board sondern Muttis' Bester :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping