Die neuen Zultan CS/YIN

von DrummerinMR, 25.03.07.

  1. Benschi

    Benschi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    3.03.14
    Beiträge:
    2.670
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    234
    Kekse:
    13.557
    Erstellt: 03.05.12   #21
    Könntet ihr davon wieder Videos machen damit man einen groben Höreindruck bekommt?
     
  2. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    19.07.19
    Beiträge:
    27.449
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    14.487
    Kekse:
    114.963
    Erstellt: 03.05.12   #22
    Das liegt nicht mehr in unserer Hand. Das ist ja jetzt der Thomann-Web-Shop
     
  3. Benschi

    Benschi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    3.03.14
    Beiträge:
    2.670
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    234
    Kekse:
    13.557
    Erstellt: 03.05.12   #23
    Und gibts dahingehend Bestrebungen, die Zultans in dem hauseigenen Videoblog zu präsentieren? Wäre ja ne schöne Sache, da aufschlussreiche, ernstzunehmende (!) Klangbeispiele vorzufinden. Das könnte zur Kaufentscheidung beitragen.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  4. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    9.07.19
    Beiträge:
    6.963
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.798
    Kekse:
    37.523
    Erstellt: 03.05.12   #24
    soweit ich weiß wird das kommen... ich bin froh, dass jetzt erst mal wieder die Becken lieferbar sind... Zultan ist ja so was wie mein Baby ;)
     
  5. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    9.07.19
    Beiträge:
    6.963
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.798
    Kekse:
    37.523
    Erstellt: 19.09.12   #25
    manche Dinge hat man nicht immer im Focus. Bisher gab es kein Zultan 22" Ride CS Series

    [​IMG]

    Es freut mich zu lesen, was ein Käufer dieses Cymbals geschrieben hat:

    Nach zahlreichen Tests/Reviews, Meinungen von anderen Drummern, Youtube-Videos und Freunden, welche die YIN Serie spielen, habe ich mich einfach mal blind auf das 22" Zultan CS Ride gestürzt, ohne diese groß vorher anzuspielen.

    Wahnsinn. Das Ride ist echt ein Traum. Ich konnte es zwar bisher nur bei Proben und leider noch nicht live testen, aber selbst der Klang im Raum ist top.

    Die Ridefläche kann man wirklich für alle Stilrichtungen nehmen. Egal ob Jazz, Swing oder einen ordentlichen Blues, selbst bei härtestem Rock hält dieses Schmuckstück mit.
    Die Rideglocke ist sehr durchsetzungsfähig und hält selbst gegen den 150 Watt Amp und den 200 Watt Amp unseres Gitarristen und Bassisten stand.

    Habe auch vor kurzem die Möglichkeit gehabt es mit einem 21" zildjian a custom zu vergleichen und fand, dass das CS Ride locker mithalten konnte.
    FabianWitter am 17.07.2012
     
  6. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    9.07.19
    Beiträge:
    6.963
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.798
    Kekse:
    37.523
    Erstellt: 24.09.12   #26

    immerhin gibt es jetzt ein Audio-File auf der Thomann Website für das

     
  7. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    9.07.19
    Beiträge:
    6.963
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.798
    Kekse:
    37.523
    Erstellt: 07.11.12   #27
    AAhhh

    jetzt gibt es auch ein Video, bei innerhalb der Produktinfos, das gut aufgenommen ist
     
  8. Adrinator

    Adrinator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.12
    Zuletzt hier:
    19.04.18
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    326
    Erstellt: 15.12.12   #28
    Hmm Interessant. erst gestern wuren mit die Zultan becken empfohlen. .... Scheinen wohl besser zu sein als ich dachte :/
     
  9. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    9.07.19
    Beiträge:
    6.963
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.798
    Kekse:
    37.523
    Erstellt: 18.12.12   #29
    Inzwischen sind wohl alle Zultan-Cymbal-Produktinfos bei Thomann mit informativen Audio-Files ausgestattet.

    Ich habe ja mal irgendwann Zultan ins Leben gerufen. Die Prinzipien dabei waren ganz einfach:


    • keine teure Werbung und keine Endorser, damit die Cymbals bezahlbar bleiben
    • selektierte Top-Produktqualität aus der Türkei von verschiedenen Herstellern
    • die günstigere Aja-Serie kommt aus China. Auch hier wird nur Bronze verwendet, obwohl die Cymbals preislich im Bereich billiger Messing-Cymbals liegen
    • und die Becken sind alle von Hand gehämmert
    • gute Becken müssen nicht teuer sein
     
  10. bece

    bece Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    24.03.19
    Beiträge:
    2.029
    Ort:
    Friedrichshain
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    6.401
    Erstellt: 19.12.12   #30

    was beinhaltet dies genau?
    ein gutes Marketing wird auch einen einzelnen Hammerschlag als das "Qualitätsmarkenzeichen" handgehämmert verkaufen (böse Zungen behaupten gar, dass dieser einzelne Schlag überhaupt keine Wirkung auf den Sound hat).
    Überhaupt handgehämmert: womit eigentlich? den klassischen Hammer in der Hand (wohl eher nicht?) oder den pneumatischen Hammer?

    Die Becken sind nicht schlecht aber es kann ja nicht schaden, Marketingaussagen mal zu hinterfragen...


    grüsse bece
     
  11. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    9.07.19
    Beiträge:
    6.963
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.798
    Kekse:
    37.523
    Erstellt: 20.12.12   #31
    da hast Du recht...

    Grundsätzlich bezweifle ich nicht, dass man mit computergesteuerter Hämmerung eventuell sogar bessere (gleichbleibendere) Ergebnisse erzielen kann - dennoch erkennt man an der Optik, wo Hände im Spiel waren, und viele Leute schwören, dass man das auch hört!

    Die Idee zu Zultan hatte ich zu einer Zeit, da Zildjian den Preis der 14" Newbeat Hihats auf über 800 DM getrieben hatte - mMn ein Preis, der dem Material und dem Aufwand, ein solches Produkt herzustellen, nicht entsprach.

    Durch Zufall kam ich damals auf einer Messe am Stand eines türkischen Becken-Schmiedes vorbei und hatte auch noch (als Bassist :D) einen Trommelstock dabei. Sofort fiel mir auf, dass diese Becken wirklich gut waren - und von Becken verstehe ich was (aber das ist eine andere Geschichte). Also hab ich mal 50 Stück bestellt, ohne unsere Drumabteilung zu fragen. Allerdings fand ich den Herstellernamen Turkish Cymbals nicht gerade gut, weswegen wir uns den Namen Zultan haben einfallen lassen, nicht zuletzt, um auch nicht von diesem Lieferanten abhängig zu werden. So können wir bei den besten Beckenherstellern deren beste Cymbals einkaufen und sie selbst vermarkten... na ja, das war nur ein kleiner Exkurs.

    Nächstes Jahr haben wir eventuell vor, nach Istanbul zu fliegen und ein paar Hersteller nacheinander zu besuchen - mal sehn.

    Zurück zum Thema - ein einzelner Hammerschlag... ich kenne kein Becken, das nur mit einem Hammerschlag bearbeitet worden ist, um es als handhammered zu bezeichnen - das macht keinen Sinn. Viel wichtiger ist, dass eine Serie eine bestimmte Klangphilosophie verfolgt - und dies gelingt wirklich vielen Herstellern auffallend gut und mit gleichbleibender Qualität. Eine niedrige Streuung der einzelnen Cymbals ist dabei erwünscht!

    Unser Ziel war es nie, absolute HiEnd-Cymbals wie z.B. Sabian Paragon mit Zultan zu kopieren. Vielmehr lag uns daran, bereits bestehenden und vor allem gelungenen Serien mehr Aufmerksamkeit zu geben. Ich glaube das ist mit der Marke Zultan gelungen, und das ohne uns in die Abhängigkeit eines unserer Hersteller zu geben.

    Übrigens - meine Lieblings-Zultan-Serie ist übrigens die CS-Serie - hört mal rein
     
  12. bece

    bece Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    24.03.19
    Beiträge:
    2.029
    Ort:
    Friedrichshain
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    6.401
    Erstellt: 20.12.12   #32
    Hallo Martin,
    interessant, mal die "Geschichte" der Zultan-Becken zu hören. Gefällt mir...:)

    Aber da taucht auch gleich die nächste Frage auf: was bedeutet denn "So können wir bei den besten Beckenherstellern deren beste Cymbals einkaufen und sie selbst vermarkten" Selektiert ihr vor Ort persönlich die besten Becken aus" Wenn ja, habt ihr eine durchaus interessante Preispolitik, wenn nicht, ist es wieder "gutes Marketing"(gerede).

    Eine andere Aussage wäre es, wenn die Hersteller versprechen, euch "ihre besten" Becken zu liefern, leider wäre dies dann aber nicht überprüfbar.
    Einzig eine gleichbleibende gute Qualität -mit wenig Schwankungen- könnte man nachweislich attestieren.

    Ich will die Zultan Becken nicht schlechtreden, im Gegenteil, ich habe eigentlich nur Gutes darüber gehört (und habe sie leider selber noch nie testen können),
    mich stören eben nur überbordene Marketing-Lobeshymnen, die eben so nicht (immer) überprüfbar sind...

    Kurz noch zu dem "einzelnen Hammerschlag"... ich glaube, da haben wir uns etwas missverstanden.
    Ich meinte nicht, dass ein Becken nur mit einem einzelnen Schlag bearbeitet wird, sondern dass nach maschineller Hämmerung ein Mitarbeiter das Becken noch mal in die Hand nimmt und kurz einen "Alibi-Schlag" setzt und das Becken dann als "handhammered" verkauft wird.
    Ähnliches Beispiel: als ich damals meine DW9000 Fuma gekauft habe und freudestrahlend den Karton öffnete, kam mir als erstes ein kleiner Zettel mit "Assembled in USA" entgegen. Dies erwähnen die guten Marketingstrategen von DW in ihrer Werbung natürlich mit keinen Wort...;)

    Trotzdem ist die Fuma eine der besten Maschinen, die ich kenne,-

    ach so, übrigens glaube ich, dass die Beckenproduktion eine der wenigen Dinge ist, wo der Unterschied zwischen maschineller und menschlicher Hämmerung wirklich noch hörbar und ein Qualitätsmerkmal ist.
    Klang ist und bleibt eben subjektiv und dies bedeutet gleichzeitig, dass maschinell gehämmerte Becken auch toll klingende Becken sind (und sein können).

    beste Grüsse bece

    ps. schöne Idee, sich die Beckenschmieden mal anschauen zu können, ich glaube das trifft voll den Nerv der Drummerabteilung
    :p
     
  13. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    16.06.19
    Beiträge:
    5.132
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    453
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 22.12.12   #33
    Da kümmt mir eine Idee, Martin...! Wie wäre es denn, ein paar Drummer aus dem board dahin mitzunehmen, die auch ein wenig Ahnung von der Materie haben?
     
  14. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    18.07.19
    Beiträge:
    10.246
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.029
    Kekse:
    15.686
    Erstellt: 22.12.12   #34
    Da melde ich mich auch freiwillig. ;)

    Noch was zu der ganzen Hämmerei:

    Auch wenn man die computergestützt oder maschinell macht, muss man wissen, was man da tut. So braucht es Fachleute, die sich jedenfalls mal ausdenken, wie z. B. der CNC-Hammer programmiert werden muss oder wie die Maschine eingestellt werden soll, damit der gewünschte Klang auch rauskommt.

    Ob man dann das Becken traditionell mit Hammer und Amboss bearbeitet, es durch einen pneumatischen Hammer von Hand durchführt oder von einem computergestütztem Programm fertigen lässt, halte ich für nebensächlich.

    Wichtig ist wohl eher, dass die Qualität der Arbeit auch kontrolliert wird und die vorgegeben Richtwerte und Klangvorstellungen eingehalten werden.

    Am Ende des Prozesses (bevor das Becken zum Kunden kommt) sollte es auf alle Fälle jemand zu Gesicht und Gehör bekommen, der beurteilen kann, ob es tauglich ist oder nicht.

    Wenn mir der Sound eines Beckens gefällt ist mir ehrlich gesagt ziemlich wurscht aus was und wie es gefertigt wurde. Das Ergebnis zählt.

    Da finde ich so Leute wie Matt Nolan genial. Der macht auch Becken aus rostfreiem Stahl und die klingen gar nicht schlecht.
    http://www.youtube.com/watch?v=dVE3Ds7DqmM
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  15. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    9.07.19
    Beiträge:
    6.963
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.798
    Kekse:
    37.523
    Erstellt: 23.12.12   #35
    :D

    Meinst Du, wir hätten keine Ahnung?

    Aber im Ernst, wir haben darüber schon nachgedacht, wollen aber zunächst hinter den Kulissen checken, ob das realisierbar ist und wie willkommen wir bei den einzelnen Fabriken sind - wenn das geklärt ist gibt es dazu weitere Infos
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  16. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    19.07.19
    Beiträge:
    27.449
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    14.487
    Kekse:
    114.963
    Erstellt: 23.12.12   #36
    Fänd' ich cool... mal was anderes, als immer nur USA und China :o

    Da müssen wir mal überlegen, wie wir das finanzieren... die Türken lassen wir lieber nicht bezahlen - sonst machen sie am Ende noch die Becken teurer. :D
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  17. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    16.06.19
    Beiträge:
    5.132
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    453
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 23.12.12   #37
    ummmmpf... falsche Betonung! Besser: (...) die AUCH ein wenig Ahnung von der Materie haben. :o
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  18. i-drummer

    i-drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.06
    Zuletzt hier:
    19.07.19
    Beiträge:
    2.065
    Ort:
    South West Germany
    Zustimmungen:
    385
    Kekse:
    7.231
    Erstellt: 23.12.12   #38
    Hihi ... Gerd, aus der Nummer kommst du nicht mehr raus ... :D
     
  19. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    19.07.19
    Beiträge:
    27.449
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    14.487
    Kekse:
    114.963
    Erstellt: 29.12.12   #39
    war das ernst gemeint?

    Die wichtigste Schmiede hat jedenfalls verlauten lassen, dass sie sich über einen Besuch freuen würde... dann machen die anderen das sicher auch.
     
  20. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    18.07.19
    Beiträge:
    10.246
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.029
    Kekse:
    15.686
    Erstellt: 29.12.12   #40
    Prinzipiell schon. Muss halt sehen, wie das zeitlich hinhaut.
    Habt ihr da schon irgendwie einen zeitlichen Rahmen? Und wie sähe das mit der Finanzierung aus?

    Interessieren würde mich das schon sehr.

    Bei Meinl war ich schon öfter. Da sieht man allerdings nur die computergestützte Fertigung und das Tiefziehen der Eiinsteigerserien.
    Die Byzance und die Mb20 kommen ja schon fast fertig an. Die werden in Gutenstetten ja nur poliert und gelabelt.

    Wie traditionelle Becken gehämmert und abgedreht werden, kenne ich leider nur von Videos. Das wäre schon spannend das vor Ort zu sehen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping