"Mini Amp" für zu Hause

von Dixiklo, 20.10.06.

  1. Dixiklo

    Dixiklo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    14.07.09
    Beiträge:
    738
    Ort:
    Lingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 20.10.06   #1
    N'abend Mädels.
    Ich suche für zu Hause irgendwas gutes, billiges (wie immer :) ) womit man halbwegs anständige Sound hinbekommen kann.
    Mein 100 Watt Kübel steht im Probenraum und ich hab nicht die Möglichkeit (da nur Motorradfahrer) ihn jedesmal hin und her zu transportieren.
    Ich suche jezz irgendwas für zu Hause was ich mir an Gürtel hängen kann und damit durch die Gegend marschieren kann.
    So bisl Jack Black mäßig, wie in School of Rock, falls den jemand gesehen hat.
    Das wär 1. sehr praktisch da ich oft im Haus hoch und runter laufen muss (PC - Anlage - Fressen - Eltern nerven - PC -) usw.
    und außerdem gehts einem tierisch aufn Sack dauernd Kabel umsteckn zu müssen bzw. zu hause keene Zerrsound zu haben.
    Also, hat jemand n Vorschlag? Find die POD Dinger zwar eigentlich sehr geil, aber die habn halt auch das Problem des Preises (wollt nich unbedingt 200 Ocken dafür ausgebn, n hunderter wär ok) und das ist auch zu dick für das was ich eigentlich brauche.
    Hab mal so n kleinen Ansteckamp von Marshall gesehen für 40 € im Musikladen, allerdings war das Ding durchgebrannt und ich hab ihn von da an nie wieder gesehen.

    Also wenn jemand n Vorschlag hat, posten ;)
    Danke im vorraus.
     
  2. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 20.10.06   #2
    Hmm die öffnung des Thread's versteh ich jetzt nicht ..das sind doch die all bekannten Amp's ...wie Roland Micro Cube oder Vox DA 5 ....sind klein , guter Sound und zum umhängen ...

    VOX DA-5 Valvetronix Batteriecombo Black E-GITARREN Verstärker Combos OG5093 Musik-Schmidt Frankfurt

    ROLAND Micro Cube - Black - E-GITARREN Verstärker Combos OG4471 Musik-Schmidt Frankfurt
     
  3. juan

    juan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    17.10.07
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    116
    Erstellt: 20.10.06   #3
    Ich bin ein absoluter Vox-Fan. Allerdings finde ich persönlich die 50€ mehr für den Vox im Gegensatz zu dem Microcube als nicht gerechtfertigt.
    Aber das ist natürlich Geschmackssache, also antesten. :)
     
  4. Darkshadow

    Darkshadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.583
    Ort:
    Langelsheim/niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    930
    Erstellt: 20.10.06   #4
    hi!

    also geiler übungsamp is der marshall mg 15 cdr !
    hatte den auch und der is auch mit 15 watt ne geile maschiene mit nem geilen sound...für den preis....kostet neu 129 € !!!


    Greetz darki !
     
  5. musikerdave

    musikerdave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.06
    Zuletzt hier:
    9.04.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.06   #5
    Roland Microcube ist sehr empfehlenswert....

    Mit der SuFu findest du Testberichte.
     
  6. marius_666

    marius_666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.06
    Zuletzt hier:
    21.09.09
    Beiträge:
    42
    Ort:
    -
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.06   #6
    Ich würd den MS-2 (halfstack) oder MS-4 (fullstack), von marshall empfehlen!!!
    Den MS-2 hat auch da Jack Black bei school of rock!
    Echt guter sound für das kleine ding!!!
     
  7. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 20.10.06   #7
    Aber als ernsthafter Verstärker für zu Hause m.m.N nicht zu empfehlen, dafür ist er dann doch zu eingeschränkt.
     
  8. Anthrax1964

    Anthrax1964 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    20.12.06
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.06   #8
    Ich könnte Dir nen Dean M10 für 30 Euronen anbieten.
    Seit ich den Attax80 habe brauche ich den "kleinen" nicht mehr.
    Ist 10 Monate alt. Der reicht zum Ärger der Nachbarn völlig aus.LOL
    [​IMG]
    P.S. Bekomme das Bild hier leider nich rein. grrrrrrrr

    BILD [​IMG]PIRAT-SOFTWARE
    [​IMG]
     
  9. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 20.10.06   #9
    Hol dir den Microcube, für zuhause perfekt und lässt sich auch mit sich rumtragen. Wenn du Soundsamples willst sag bescheid.
     
  10. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 21.10.06   #10
    Mich wundert es auch etwas: Du bist hier schon so lange unterwegs, und bist nicht auf den Microcube gestoßen? ICh habe ihn selber noch nie gespielt, aber wenn es wikrlich Batteriebetrieben sein soll, gibt es ja nicht so viele Alternativen.
    Ein Freund vom mir hat den Marshall MS-2. Naja, kostet halt nur 40€, dann erwartet man ja auch nicht, dass das Ding so gut klingt, wie der Microcubse für 100€. Ich halte ihn aber eher für eine Spielerei. Ich sage es immer wieder: Wenn das Ding ein anderes Design hätte und Behringer draufstehehn würde, fänden ihn wohl weniger Leute so toll...
     
  11. Darkshadow

    Darkshadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.583
    Ort:
    Langelsheim/niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    930
    Erstellt: 21.10.06   #11
    hi !

    hmm also microcube habe von dem teil nur gelesen ....selber noch nie angespielt deswegen habe ich auch keine meinung darüber wie der klingen sollte....hatte nur mal nen kleinen mg 15 cdr von marshall...und der war richtig fett :D


    greetz darki !
     
  12. KeinGerede

    KeinGerede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    5.415
    Erstellt: 21.10.06   #12
    ich würd dir auch zum microcube raten. des ding hab ich neulich ma wieder angespielt und muss immer wieder sagen für des kleine teil echt nich schlecht mit vielfalt an effekten und so weiter batteriebetrieb is möglich
    den findet man auch eigentlich in so ziemlich jeden musikhaus.
    zu den kleinen marshall dingern kann ich nichts sagen da ich die noch nie gehört hab.
     
  13. steffn

    steffn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    10.03.11
    Beiträge:
    497
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    296
    Erstellt: 21.10.06   #13
    ich empfehle auch den microcube, schön klein, hat gurtpins für nen gurt dran und klingt gut!
     
  14. Dixiklo

    Dixiklo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    14.07.09
    Beiträge:
    738
    Ort:
    Lingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 21.10.06   #14
    Ich bin schon des öfteren auf den Mirco Cube gestoßen, aber du bist schon viel länger hier und hast ihn auch noch nich gespielt ;) Das gleiche is bei mir.

    @anthrax1964: Thanks fürs angebot, aber ich such n gerät was ich mit mir rumschleppn kann.

    @CeUs X: Soundsamples wärn was feines!

    Hachje, ich war immer ein Gegner von diesen Standardkäufen :) aber irgendwie glaub ich werd ich doch auf den Roland zurückgreifn :)

    EDIT: Hat jemand auch noch Soundsamples zu dem Marshall MS 4? Find den auch irgendwie noch interessant weil er schön klein is :)
     
  15. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 21.10.06   #15
    so hier sind sie, frisch aufgenommen grade eben.
    Gitarre Ibanez RG370:
    Die cleanen Sachen sind alle mit offenem Tone und Volume Poti sowie Splitschaltung von Neck Humbucker und Singlecoil in der Mitte.
    Die verzerrten Sachen sind alle auf dem Bridge Humbucker.
    Die Gain und Tone-Poti einstellungen des Amps stehen jeweils in dem Namen des Samples, aufgenommen hab ich per LineOut direkt in die Soundkarte und da dann mit Kristal. Effekte waren immer aus, dazu sollt ich aber sagen das ich das nur gemacht habe weil das sonst zu schwer wird, jeden Sound darzustellen, die Effekte klingen durchweg sehr gut und für Übungssituationen findet man fast immer das passende.
    (1430 = 14 Uhr 30, 12 = 12 Uhr)

    Acoustic(Akustik Simulation):
    http://theunforgiven.th.funpic.de/downloads/Acoustic_Sample_Tone1430_GainFull.mp3
    JC Clean(Roland JazzChorus):
    http://theunforgiven.th.funpic.de/downloads/JCClean_Sample_Tone1430_GainFull.mp3
    Black Panel(Fender TwinReverb):
    http://theunforgiven.th.funpic.de/downloads/BlackPanel_Sample_Tone1430_GainFull.mp3
    Brit Combo(Vox AC30):
    http://theunforgiven.th.funpic.de/downloads/BritCombo_Sample_Tone1430_Gain14.mp3
    Classic Stack(Marshall JMP1987):
    http://theunforgiven.th.funpic.de/downloads/ClassicStack_Sample_Tone1430_Gain14.mp3
    R-Fier(MesaBoogie Rectifier):
    http://theunforgiven.th.funpic.de/downloads/R-Fier_Sample_Tone1430_Gain12.mp3
     
  16. Korittke

    Korittke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    166
    Erstellt: 21.10.06   #16
    Hab auch nen Marshall MG15 mit DFX, der clean Sound ist super aber die Zerre ist etwas stumpf und matschig IMHO. Aber wenn man die Zerre nochmal durch nen JCM800 Simulator haut (SimulAnalog), fliegt einem alles weg!
     
  17. jakob the ripper

    jakob the ripper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    6.312
    Erstellt: 30.01.07   #17
  18. JoeCoo

    JoeCoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.06
    Zuletzt hier:
    23.08.09
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 30.01.07   #18
    kriegt man das leckere getränk daneben noch dazu? der hat sogar nen tuner. das ist wirklich nicht schlecht.
     
  19. prexis^

    prexis^ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    20.02.14
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.01.07   #19
    Eine Alternative gibts noch ;). Hab zwar noch nicht nachgerechnet, aber du dürftest höchstens auf 10€ kommen.

    Ich weiß ja nicht, wie fitt du in Elektroniksachen bist, aber es gibt nen Verstärker den eigentlich jeder hinkriegt selbst zu bauen, im Ampforum wurde der auch schon von vielen Leuten als erstes Projekt gebaut und eigentlich von allen hoch bejubelt.

    Am besten du guckst mal hier: DIY Musikding - Little Gem

    wenn dann noch was unklar ist guck einfach im Ampforum ;)
     
  20. Nat!

    Nat! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.05
    Zuletzt hier:
    26.02.12
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Herbede
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    303
    Erstellt: 30.01.07   #20
    Kannst ja mal überlegen ein ToneWorks AX3G an die Stereoanlage zu schliessen. Das ist recht preiswert und soundmässig auch nicht so übel.
     
Die Seite wird geladen...

mapping