Mini Amp?

von -JO-, 09.11.09.

Sponsored by
pedaltrain
?

Wie findestterieminiamps?

  1. Ich find sie keine gute Investition...

    17 Stimme(n)
    23,9%
  2. Ein gutes Konzept! Ich weiss aber nicht welcher der beste ist

    13 Stimme(n)
    18,3%
  3. Also ich find den Roland Microcube am bsten

    23 Stimme(n)
    32,4%
  4. ich den Marshall MG2FX

    5 Stimme(n)
    7,0%
  5. mein Favorit ist der Line6 Micro Spider

    1 Stimme(n)
    1,4%
  6. ich bevorzuge den VOX DA5

    7 Stimme(n)
    9,9%
  7. Ich bevozuge einen anderen.

    5 Stimme(n)
    7,0%
  1. -JO-

    -JO- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.09
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    309
    Erstellt: 09.11.09   #1
    Was haltet ihr von Batterieamps?

    Also die 4 bekanntesten mini-Batterieamps auf dem Markt sind ja diese 4, sie kosten alle 99.- Euro:

    [​IMG]
    Marshall MG2FX
    [​IMG]
    Roland Microcube
    [​IMG]
    Line6 Micro Spider
    [​IMG]
    VOX DA5

    Ich denke alle haben schonmal von den Teilen gehoert, jetzt wuerde ich gerne mal eure Meinung hoeren welcher Amp der beste ist. Am besten noch begruenden warum man das so findet!

    So vom lesen im Internet finde ich dass der MG2FX am besten ist, aber das moechte ich erstmal selber ausprobieren! Also erst irgendwas ankreuzen wenn ihr euch ganz sicher seid bitte.
     
  2. Viper-Narr

    Viper-Narr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    19.09.18
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    497
    Erstellt: 09.11.09   #2
    es geht doch nicht über den guten alten micro cube =)
    auch wenn vielen den vox für besser halten...

    übrigens, war echt schwer hier iwas zu lesen, gib dir mal mehr mühe du schelm! :D
     
  3. MrChT

    MrChT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.09
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    224
    Ort:
    Berg; Obfr.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    204
    Erstellt: 09.11.09   #3
    Roland!!!
    Den hatte meine Exfreundin und das war so ziemlich das Beste was mir von dem Ganzen in Erinnerung geblieben ist ^^
    Also meine Meinung ist, dass das Teil enorm vielseitig ist und die Sounds, egal welcher, werden sehr gut rüber gebracht, für Experimentierfreudige wirklich interessant.
    Schöne verschiedene Sounds, Effekte on board guter Klang :
    Für daheim zum Experimentieren wirklich perfekt!

    Mfg
     
  4. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    16.238
    Zustimmungen:
    2.435
    Kekse:
    47.438
    Erstellt: 09.11.09   #4
    Hab auch den Roland. Hab allerdings keinen anderen der Sorte angespielt. Bin aber vollends zufrieden.
    Finde so eine Umfrage mal schön, da können viele User dann ihrem Glaubenskrieg endlich mal ein Fundament legen ;)
     
  5. -JO-

    -JO- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.09
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    309
    Erstellt: 09.11.09   #5
    Ja mir ist der VOX eigentlich auch sympathischer. Als ich beide angespielt habe habe ich im inneren gehofft, dass der DA5 besser ist weil ich eine Abneigung gegen den Micro Cube habe, seitdem ein Kumpel sich auf Klassenfahrt mit seinem Microcube im Klo von unserem Zimmer eingeschlossen hat und PSP ueber den aux in gezockt hat (mehrere Stunden lang)^^

    Aber ich muss leider zugeben dass der Microcube irgendwie waermer klingt. Und das bei seiner groesse! Der ist ja noch kleiner als die anderen Miniamps. Mittlerweile hab ich den Microcube auch lieb gewonnen, mal schauen ob ich mir mal einen kaufe, wenn ich 100 ocken ueber hab.

    Ich setzte aber grosse Hoffnung in den Marshall, der ist ja ganz neu und ich freue mich aufs antesten ;-)
     
  6. El Peregrino

    El Peregrino Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.03.09
    Zuletzt hier:
    23.09.18
    Beiträge:
    4.705
    Ort:
    Basel
    Zustimmungen:
    638
    Kekse:
    24.230
    Erstellt: 09.11.09   #6
    Ich habe den Roland als Zweit-Verstärker fürs Wochenende, für die Ferien, oder für wenn ich zu Hause mich immer wieder mal in ein anderes Zimmer verkriechen muss. :D

    Ich habe keinen Vergleich zu den anderen drei Modellen, aber bin immer wieder erstaunt, was der Kleine alles kann und wie gut er klingt. Und wie lange die Batterien halten! :great:
     
  7. Chillkröte86

    Chillkröte86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    17.11.11
    Beiträge:
    453
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    351
    Erstellt: 09.11.09   #7
    ich hab mich damals beim anspielen zwischen microcube und da5 für den vox entschieden...hat mir einfach besser gefallen, vor allem die chrunchsounds. aber vielleicht lags am ende auch einfach am aussehen :p
     
  8. chrisonic

    chrisonic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.09
    Zuletzt hier:
    2.06.18
    Beiträge:
    1.441
    Zustimmungen:
    119
    Kekse:
    1.586
    Erstellt: 09.11.09   #8
    " Das Leben ist zu kurz um kleine Amps zu spielen..." ;)
     
  9. MUSEianer

    MUSEianer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.09
    Zuletzt hier:
    25.11.11
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Nirgendwo in Mexico..
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    4.650
    Erstellt: 10.11.09   #9
    Lieber kleiner Amp als taube Ohren.. :D :p
     
  10. Mountainbikemike

    Mountainbikemike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.09
    Zuletzt hier:
    25.09.18
    Beiträge:
    3.408
    Ort:
    Pfalz
    Zustimmungen:
    1.012
    Kekse:
    16.784
    Erstellt: 10.11.09   #10
    ich finde da fehlt´s an allem,sorry das geht gar nicht :bad:
     
  11. aZjdY

    aZjdY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.07
    Zuletzt hier:
    22.07.17
    Beiträge:
    4.180
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    10.921
    Erstellt: 10.11.09   #11
    Die Speaker sind einfach zu klein das macht kein Spaß
     
  12. Exerqter

    Exerqter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.09
    Zuletzt hier:
    26.08.10
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Raum Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.09   #12
    Hab mir im Sommer den kleinen Roland Microcube fürn Garten zugelegt und find ihn dafür auch ausreichend :great: für die größe klingt er recht amtlich und man will ja auch nicht die ganze Kleingartenanlage beschallen ^
     
  13. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.437
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    666
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 10.11.09   #13
    ich geb dir zwar recht aber das stimmt nur bedingt. ich kenne von den genannten nur den micro cube und der klingt für seine größe wirklich gut und reicht zum üben allemal. allerdings würde ich lieber ein paar euro mehr ausgeben und einen amp mit größerem speaker kaufen.

    genau so seh ich das auch :D:great:
     
  14. Sureshot

    Sureshot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.09
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    388
    Ort:
    Ganderkesee
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    727
    Erstellt: 10.11.09   #14
    Also ich habe als Mini Amp den Marshall MS-2
    (ich finde ihn schrecklich.. :rolleyes:)
    aber meiner Meinung nach, kann man das sogar mathematisch beweisen wieso ich ihn schrecklich finde :nix:

    Der Marshall hat einen Lautsprecher mit einem Radius von 3.5cm
    Dies bedeutet, man hat eine Fläche von ungefähr 38cm² die Luft bewegen..

    ich persönlich habe hier auchnoch eine 4x12" rumstehen, die wie jeder weiß 4x12" hat :D
    dies bedeutet insgesamt 730cm² Laustsprecherfläche die die Hosenbeine zum Flattern bringen :cool:

    ich denke mal jeder weiß, was ich hiermit ausdrücken möchte ^^
    Kein Mini-Amp der Welt kann jemals so gnadenlos geil klingen! Trotzdem kommt der Vox ziemlich nah, an einen guten "Tone" herran wie ich finde.
    deswegen würde ich zum Vox tendieren, obwohl er mir zu klein wäre ;)

    Lieben Gruß Yannick
     
  15. raphrav

    raphrav Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.08
    Zuletzt hier:
    7.02.13
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.442
    Erstellt: 10.11.09   #15
    ich hab das ganze als elektrotechnikstudent anders angegangen:
    für meine bude brauchte ich was, womit ich nicht die drei wgs (meine eingeschlossen) im haus zwangsläufig gegen mich aufbrachte wie mit meinem AVT - also baute ich mir das weitverbreitete ruby-projekt auf, zimmerte aus einem alten hifi-tieftöner und ein bisschen mdf ein 6,5"-open-back cabinet und war überrascht, was trotz des (zudem noch deutlich unterschrittenen) 50€-budgets da raus kam:
    das ergebnis hatte 1W, lief sowohl an einem effektnetzteil als auch an einem 9V-block und spätestens angecruncht klang der wirklich net schlecht, an einer vernünftigen box sogar richtig gut.

    die zeit verging, ich bin aus der wg ausgezogen, hab ne eigene gegründet und dafür die traumgitarristenwohnung rausgesucht: nur büros drum rum, nen gitarristen als mitbewohner, ich kann krach machen so viel ich will - außerhalb der geschäftszeiten halt, was aber für einen studenten nicht wirklich eine einschränkung ist.
    also stand der amp sinnlos rum, und ich bekams moddingfieber. das ergebnis war ein vom gehäuse abgesehen komplett neuer amp, mit low voltage röhrenvorstufe, einer an autoradios angelehnten endstufe und daraus resultierenden sehr fendrigen und wohlklingenden 6W. theoretisch ginge der auch noch an zwei 9V-blocks in reihe, aber er fühlt sich am entsprechenden netzteil doch wohler bzw. hat die beiden batterien doch deutlich zu schnell leergenuckelt, als dass das praxistauglich wäre...

    von daher stimme ich für "Ich bevorzuge einen anderen".

    und @sureshot: deswegen bau ich selbst die kleinsten amps immer als head: dann kannste einerseits die kleine box dran hängen, aber andererseits halt auch das standard-mesa-cabinet ;)

    und zu:
    wenn du die wahl hast zwischen kleinen amp spielen, der die nachbarn nicht weckt und gar nicht spielen? Das Leben ist zu kurz um große Amps nicht spielen zu können...
     
Die Seite wird geladen...

mapping