mischpult für band

von alvin0204, 24.11.06.

  1. alvin0204

    alvin0204 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    29.08.09
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.11.06   #1
    Hi,


    Wir eine Band mit 5 Mann möchten uns gerne ein neues Mischpult leisten. Haben leider nicht so viel ahnung was es so alles gibt und was wir alles so benötigen, auch wenn wir schon bei Thomann einwenig gestöbert haben.
    Denke mir, dass wir mind. 16 eingänge brauchen, wenn wir Verstärker und Schlagzeug auch manchmal abnehmen werden. Monitor benützen wir auch immer, und hätten auch ein externes Effektgerät für den Hall, haben aber gesehen dass die meisten Mischpulte dieses jetzt integriert haben. Ansonsten wüsste ich nicht was ihr sonst noch für infos braucht.

    Danke für jeden Tipp.

    alvin
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.771
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 24.11.06   #2
  3. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.605
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.551
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 24.11.06   #3
    Hallo alvin0204 & Herzlich Willkommen im Board!

    Also der Vorschlag von Harry ist schon mal gut! Aber wieviele Monitorwege habt ihr?
    Habt ihr bisher ein normales Pult, oder einen Powermischer?

    Ja viele Mixer haben FX on Board, aber ein externes Gerät, wie z.B. ein Lexicon, ist immer noch besser, natürlich wenn es denn hochwertige Geräte sind, wollt ihr euch nur für ein Gerät der Low Budget Klasse entscheiden, dann kannst Du ruhig auch die FX vom Pult nutzen!

    :screwy: :D , sicher meinst Du den Gitarren Amp?

    Wolle
     
  4. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 24.11.06   #4
    Was ich Dir empfehlen könnte wäre z.B das Soundcraft mit integrierten Lexicon.
    Ich habe diesen Mixer und bin sehr zufrieden damit.
     
  5. Hans_Maulwurf

    Hans_Maulwurf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.06
    Zuletzt hier:
    4.03.15
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.06   #5
    Hi Leute,
    wir sind eine junge Band (16-19) und brauchen auch einen Mischer, auch über 16 Eingänge, das Problem ist allerdings, dass wir keine 1138,00€ haben.
    Wir haben ein Budget von ca. 500€, wenn möglich würden wir aber gerne unter 400€ bleiben.
    Wie gesagt, wir sind eine junge Band, d.h. wir brauchen kein so Hammer-Equipment, also wär ich dankbar, wenn ihr so weit wie möglich so "400€, das soll wohl n Witz sein"-Beiträge vermeidet ;-)

    Danke
    Hans
     
  6. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 29.11.06   #6

    ... würde ich mir nie erlauben! :D

    Muß das Pult neu sein? Frage, weil man für 400-500 Steine gebraucht wirklich ordentliche 16er, z.T. 24er Pulte kriegen kann - z.B. Dynacord Stagemate, Soundcraft Spirit Live, HK Target, Zeck MS schlagmichtot oder Mackie VLZ/SR (wenn ein semiparametrisches EQ-Band reicht). Mit Glück findet sich sogar ein A&H GL2 oder Wizard.
    Neu gibt's für das Geld bloß Behringer, Phonic und Konsorten oder Produkte "namhafterer Hersteller" mit deutlichen Abstrichen in der Ausstattung...


    der onk
     
  7. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 29.11.06   #7
  8. Hans_Maulwurf

    Hans_Maulwurf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.06
    Zuletzt hier:
    4.03.15
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.06   #8
    Also würdet ihr prinzipiell eher in die gebrauchte Richtgun gehen, is auch kein Problem, wir ham da wie gesagt nicht so die Ansprüche.
    Hab auch bei Ebay schon ein HK-Audio gefunden, wie viel würdet ihr da ca. bieten? (nur als Anhaltspunkt) Was ist sonst noch generell wichtig, oder überflüssig?

    Übrigens: Wir hatten bis jetzt ein Behringer Eurodesk MX-3282, war aber nur ausgeliehen, und wir mussten es wieder zurückgeben...

     
  9. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 29.11.06   #9
    Welches denn genau ?
     
  10. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 29.11.06   #10
    Für weitere Beratungen wäre es sinnvoll, von Dir zu erfahren, ob das MX3282 Euren Ansprüchen genügt hat. Die Kiste liegt gebraucht ja auch so bei 300-400 Euro. Stellt sich halt die Frage, ob Ihr so viele Kanäle wirklich benötigt oder für das Geld nicht lieber ein kleineres, aber klanglich und von der Ausstattung her besseres Pult nehmt...

    der onk
     
  11. Hans_Maulwurf

    Hans_Maulwurf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.06
    Zuletzt hier:
    4.03.15
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.06   #11
    Artikelnummer: 200051230268

    Ansich waren wir voll zufrieden damit, hatten keine Probleme.
    An Extras wäre eigentlich höchstens ein Hall interessant. Gibt es sonst noch was, was man braucht?
    Und Kanäle wären über 16 schon günstig, falls mal ein größerer Gig ansteht.
    Hab mal überlegt, wie viele Audioeingänge wir bräuchten:
    ->
    Instrument: mindestens (optimal)
    Keyboard: 2 (4)
    Bass: 0 (1)
    Saxophon: 1
    Percussion: 1 (2)
    Schlagzeug: 0 (3-4)
    Gitarre: 0 (1)
    Gesang: 5
    Audio-Eingang für mp3-Player: 1 (2)
    ------------------------------
    = 10 (20)
    Also wären 20 Kanäle eigentlich ziemlich wichtig.
     
  12. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 30.11.06   #12
    Dann würde ich doch dazu raten, ein gebrauchtes MX3282 zu erwerben und für 'nen Hunni zusätzlich ein gebrauchtes TC m300 Multieffekt-Brikett oder was in der Art. Die Onboard-Effekte der meisten Mischpulte sind sowieso nicht gerade prickelnd und wenn Ihr später mal auf ein besseres Pult umsteigen solltet, braucht Ihr eh ein externes Effektgerät, weil interne FXe bei Pulten dieser Größe nur in der Einsteigerklasse zu finden sind.
    Für die Kombination MX3282 plus m300 dürften die 400.- bis 500.- Euro reichen.


    der onk
     
  13. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 30.11.06   #13
    Das bei Ebay angebotene Target der C-Serie würde ich dir nicht empfehlen.
    Grundsätzlich zwar ein solides Teil, "Made in Germany", aber das Design der
    AUX-Wege macht imho für den Live Betrieb recht wenig Sinn.

    Der Mixer hat 8 Auxe mit nur 4 Reglern, sodas jedem Kanalzug nur 4 Wege gleichzeitig
    zugeordnet werden können (Schwenkpotis, in Mittelstellung sind beide Auxe zu, nach
    Links gedreht z.B Aux 1, nach Rechts Aux 2 auf).
    Zudem sind 6 der Wege(also 3 Regler) post-Fader, also für Effekte gedacht.
    Somit wirst du schon deine Mühe haben, auch nur einen sinnigen 2 Wege
    Monitormix hinzubekommen.

    Desweiteren hat der 4 Band EQ keine semiparametrischen Mitten.
     
  14. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 30.11.06   #14
    Stimmt, C-Serie hätte ich bei meiner Target Empfehlung ausschließen sollen. Wer konnte auch damit rechnen, daß gerade jetzt nur diese eine Möhre in der Bucht liegt, wo sich sonst öfters die größeren Kaliber von HK tummeln...:D

    der onk
     
  15. Hans_Maulwurf

    Hans_Maulwurf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.06
    Zuletzt hier:
    4.03.15
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.06   #15
    Ich hab mal bei Thomann und Quoka geguckt, ist da irgendwas brauchbares dabei?

    Thomann:
    ----------
    BIETE: Soundcraft - Spirit -Powerstation 1200, 16 Mikrofonkanäle, 2 Stereo, Master EQ, 2x600Watt mit Lexikon Effekt
    Horst Elm aus D-36041 Fulda am 25.11.2006 um 12:21 Uhr
    ----------
    BIETE: Verkaufe meine Proberaum-PA bestehend aus: 1x Soundcraft Spirit E12, 1x Crown XLS 402, 2x Peavey Eurosys4 und 2x K&M Lautsprecherstativ, inkl. Verkabelung 500€. Bilder können selbstverstänlich zugemailt werden. 0175/7339658
    Steffen Hummel aus D-76356 Weingarten am 17.11.2006 um 13:13 Uhr
    ----------
    BIETE: Soundcraft Spirit 4², 24-4-2. Neue Version mit einzeln schaltbarer Phantomspeisung. Preis 700,- €. Tel.: 01775603577
    Ralf Hildebrandt aus D-38829 Harsleben am 13.11.2006 um 07:52 Uhr
    ----------
    BIETE: Soundcraft Spirit LX7 24/4/2 Sehr guter Zustand, wenig benutzt aber das alte Modell - aus Bandauflösung 850€ Tel 0172/6823399
    H. J. Heinen aus D-54516 Wittlich am 09.11.2006 um 07:18 Uhr
    ----------
    BIETE: Mischpult Soundcraft Serie 200B - 24/4/2 mit param. Klangregelung im Case und ext. Netzteil
    Georg Lenninger aus D-36039 Fulda am 03.11.2006 um 09:34 Uhr
    ----------
    BIETE: Powermixer Soundcraft Spirit, 2x200 Watt, Effekte, sehr guter Zustand. heinrich.wolf@landkreis-hof.de oder 0170/6326210
    Heiner Wolf aus D-95180 Berg am 31.10.2006 um 14:58 Uhr
    ----------
    BIETE: 16-Kanal-Mischpult, Zeck MS16/4/2 im 20erCase, erweiterbar, Super-Klang! 4Sub,4Aux, Phantom, super Zustd, 479,- (NP1700,-)
    Manni Blaschke aus D-87656 Germaringen am 08.11.2006 um 22:27 Uhr
    ----------
    BIETE: Verkaufe mackie 1604 VLZ Pro -das Original - keine neuere Serie - Top in Ordnung - super Sound 450,00 €. Fragen an 0171 36 96 939 0. 036762 33802
    Wolfram Grafe aus D-96523 Steinach am 30.10.2006 um 18:56 Uhr
    ----------
    BIETE: Mixer Mackie CR 1604 VLZ Pro1, mit 16 Line- oder Mikrofon-Eingänge in 4 Subgruppen auf 2 Stereokanäle. Als Live-Mixer oder als 8-Spur-Aufnahmemixer zu verwenden. Der Mischer wurde nur sehr wenig gebraucht und ist in einem neuwertigen Zustand (war im Rack eingebaut). 16 Mono Mikrofon-/Line-/XLR-/Klinke-Inputs, 6 Stereo Aux Returns, 6 Aux Sends, 16 Kanal Inserts, 3-Band EQ mit parametrischen Mitten, Low Cut Filter 18 dB, PFL, XDR Mikrofonvorverstärker, 48V-Phantomspeisung, integriertes Netzteil, 4 Subgruppen, Master Insert, symmetrischer Klinken Ausgang, Maße (BxHxT): 442 x 140 x 450mm, 19"Rackmount im Lieferumfang. Aktueller Neupreis ist ca. 800,-. Ich biete ihn für 580,- ? an. Dazu Mackie Rotopod CR 1604 Mischpultzubehör-Adapter für Front-Montage des Steckfeldes um die Buchsenleiste (Patchbay) nach oben drehen zu können. Rotopod CR 1604 Neupreis: ca. 75 ? hier für 30,-. Oder beides zusammen für 550,- ?.
    Fritz Ebert aus D-14469 Potsdam am 05.09.2006 um 18:42 Uhr
    ----------
    BIETE: Mackie CFX16,12Mic/Line-Kanäle und 2Stereokanäle,Eff.Prozessor,incl. Case,alles neuwertig, VB:400.-
    Reinhold Ohmayer aus D-87487 Wiggensbach am 03.09.2006 um 18:57 Uhr
    ----------
    ----------



    Quoka:
    ----------
    Rubrik:
    Studio, Recording (Equipment) ("7125")

    Angebot vom: 30.11.2006

    Text: Beschallungsmischpult Soundcraft Spirit Live 42
    24 Monokanäle, 4 Stereokanäle, 4 Subgruppen, 6 Auxwege, halbparametrische Höhen, Mitten und Bässe an den Monokanälen, ext. Netzteil

    Preis: 800,00 EUR FP

    Kontakt:
    Telefon: 07164/ 4304
    Email: http://www.quoka.de/customermail.cfm?SHOWADNO=8363376
    Ort: D-73105 Dürnau (Routenplaner)
    ----------
    Rubrik:
    PA, Licht, Boxen ("7130")

    Angebot vom: 28.11.2006

    Text: 19" Mischpult Mackie 1602, 16 Mono-Kanäle, 19" Mischpult Soundcraft SX20, 12 Mono/2 Stereo-Kanäle, VHS.

    Kontakt:
    Telefon: 0911 ...
    Ort: D-90427 Nürnberg
    ----------
    ----------



    Musikerboard:
    ----------
    https://www.musiker-board.de/vb/verkaufe/171962-mackie.html
     
  16. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 01.12.06   #16
    Mein lieber Herr Gesangsverein... Du machst ja hier einen eigenen Anzeigenmarkt auf!;)
    Das sind zum Teil schon ganz verschiedene Tierchen und gerade angesichts der Powermischer darunter frage ich mich, ob Du den Unterschied zw. Mischpult und Powermischer kennst bzw. was denn nun genau haben willst.

    Recht dicker Powermischer mit brauchbarem Effektgerät. Dürfte allerdings mindestens zw. 800.- und 1000.- Euro kosten.

    Eine komplette Proberaum PA, mehr nicht. Die endstufe und Boxen taugen zwar nicht viel, aber bei dem Preis...

    Voll taugliches Pult für Deine Zwecke. Viel billiger wird man das Teil wohl nicht kriegen...

    Eine ganze Klasse unter dem Spirit 4², dazu noch teurer und im Wiederverkauf nicht der Bringer - würde ich lassen.

    Steinalte sackschwere Kiste, aber wenn's im Proberaum bleibt, ist das Gewicht ja egal. Bei guter Wartung auch heute noch ein nettes Pult - halt ein "echtes" Soundcraft, kein Spirit-Zeug.

    Kann anhand der Angaben nicht erkennen, was das für'n Powermischer ist. Wird wohl eins dieser RackPacks (oderwieauchimmerdasgerümpelsichnennt) sein. Bleiben lassen.

    Modulares Pult, daß zwar kein Meilenstein an mechanischer Stabilität ist, aber im Flightcase...
    Leider bin ich mit den Bezeichnungen dieser Pulte nicht ganz im Klaren. Es gibt die Teile mit einem 5band Festfrequenz-EQ in den Kanalzügen (scheisse) und mit doppelter Semiparametrik (brauchbar).
    Falls letzteres, wäre das Pult zu empfehlen, aber am Preis muß noch was gehen.

    Klassiker, denn viele mögen und andere wieder weniger. Ist halt etwas friemelig in der Bedienung, nur einfache Semiparametrik und kurze Fader. Dafür halt kompakt und der Preis in Ordnung.

    Selbes Gerät und mit komischer Preisvorstellung. Nimmt man den Rotopod dazu, wird's billiger...:D

    Ja, ein sehr schöner Chinese mit Mackie Emblem...:D
    Oder anders gesagt: Angesichts eines VLZ1604 für 450.- braucht man über ein CFX16 für 400.- nicht nachdenken. Das liegt ein paar Klassen drunter und sowohl der Grafik-EQ als auch die Effekte sind nur Dreingabe.

    Tja, das haben wir hier schon mal billiger gesehen...

    Zum SX20 kann ich nichts sagen. Die Bezeichnung Mackie 1602 könnte ein Tippfehler sein, denn der "Ur-CR" hieß m.E.n. CR1604... Sollte es so ein Teil sein, Finger weg Mangels Semiparametrik.

    es grüsst
    der onk, der Wert darauf legt, daß obige Erläuterungen zu den Geräten natürlich z.T. subjektiv sind
     
  17. Hans_Maulwurf

    Hans_Maulwurf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.06
    Zuletzt hier:
    4.03.15
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.06   #17
    Also den Unterschied wischen Porwemischer und normalem weiß ich.

    Ansonsten könntest du mir bitte erklären, was "Es gibt die Teile mit einem 5band Festfrequenz-EQ in den Kanalzügen (scheisse) und mit doppelter Semiparametrik (brauchbar)" heißen soll :-)
    Soweit reicht mein Latein dann nicht mehr...
     
  18. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 01.12.06   #18
    Diese modularen Zeck Mischpulte wurden in mehreren Versionen gebaut. Darunter eine mit dem exotischen und wenig sinnvollen 5band Festfrequenz EQ. Dieser EQ hatte neben Bass- und Höhenregler drei Glockenfilter mit fixen Centerfrequenzen. Glaube bei 300, 1000 und 5000 Hz oder so. Mit einem derartigen EQ ist man natürlich weit weniger flexibel, als mit einem 4band EQ mit zwei semiparametrischen Mittenbändern. Letzterer wurde in anderen Versionen dieser Zeck-Pulte eingebaut und ist zu bevorzugen, weil man hier eben die Centerfrequenz der beiden Mittenbänder frei bestimmen kann.

    Will man z.B. einer Bassdrum mehr "Klack" auf den Sound geben und deshalb selbige per Kanal-EQ bei 4kHz anheben, hat man mit einem Festfrequenz-EQ bei 1kHz und 5kHz freilich versch...en.


    der onk
     
Die Seite wird geladen...

mapping