Yamaha oder Soundcraft

  • Ersteller PhilCapone
  • Erstellt am
P
PhilCapone
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.12.05
Registriert
08.12.05
Beiträge
3
Kekse
0
Hallo zusammen,
habe shcon super viele nützliche Tipps in dem Forum gefunden und wollte auch mal eine sehr spezielle Frage äußern:
Ich bin Drummer und will mir ein Mischpult zu legen...Da ich es manchmal auch für Gigs mit meiner band einsetzen will, brauche ich so um die 8-10 XLR Eingänge...
Meine erste Frage:
Ist es sinnvoll sich erst ein Mischpult zu holen, ohne integriertes Effektgerät und dann,wenn ich mal wieder was mehr kohle habe eins dazu zu kaufen???Wenn ja,wie viele Signale kann man mit so nem Effektgerät eigentlich verändern?Nur eins?Weil bei nem integrierten Effekt kannste ja so viele du willst draufschicken...
Dann die Frage: Behringer mit effekt, zb. UB-2442 (oder so heisst das doch) oder doch Yamaha 16/4 oder Soundcraft Spirit E-8/12 mit zusätzlichem Effekt?
Das Mischpult soll möglichst wenig Rauschen wiel ich die Drumaufnahmen auch im Semi-Professionellen Bereich verwenden will.
Danke im Voraus...
 
Eigenschaft
 
Nimrod-666
Nimrod-666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.12.19
Registriert
08.11.04
Beiträge
831
Kekse
426
Ort
Saarbrücken
Also wir haben das Yamaha 16/4 und es ist an und für sich echt ein tolles Teil für den Preis. Es ist sehr Rauscharm und trotz der möglichkeiten dennoch leicht zu Bedienen. Jedoch muss ich sagen das wir die Effekte darin eigentlich noch nie wirklich benutzt haben, naja gut wir machen aber auch Death Metal.
 
Robert Gandy
Robert Gandy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.07.11
Registriert
02.10.03
Beiträge
82
Kekse
583
Ort
Aschaffenburg
PhilCapone schrieb:
Hallo zusammen,
habe shcon super viele nützliche Tipps in dem Forum gefunden und wollte auch mal eine sehr spezielle Frage äußern:
Ich bin Drummer und will mir ein Mischpult zu legen...Da ich es manchmal auch für Gigs mit meiner band einsetzen will, brauche ich so um die 8-10 XLR Eingänge...
Meine erste Frage:
Ist es sinnvoll sich erst ein Mischpult zu holen, ohne integriertes Effektgerät und dann,wenn ich mal wieder was mehr kohle habe eins dazu zu kaufen???Wenn ja,wie viele Signale kann man mit so nem Effektgerät eigentlich verändern?Nur eins?Weil bei nem integrierten Effekt kannste ja so viele du willst draufschicken...
Dann die Frage: Behringer mit effekt, zb. UB-2442 (oder so heisst das doch) oder doch Yamaha 16/4 oder Soundcraft Spirit E-8/12 mit zusätzlichem Effekt?
Das Mischpult soll möglichst wenig Rauschen wiel ich die Drumaufnahmen auch im Semi-Professionellen Bereich verwenden will.
Danke im Voraus...


bei der Yamaha MG-Serie speziell 16/6 FX machst Du nichts falsch
 
P
PhilCapone
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.12.05
Registriert
08.12.05
Beiträge
3
Kekse
0
...Danke erstmal für das schnelle antworten...

Hat jemand zufällig Erfahrung im direkten Vergleich Spirit E-Serie und Yamaha 16/4 ??? Wenn ich mir die Wertungen in Online-Shops angucke, kommt das Spirit E meistens besser weg...

MFG
 
Boerx
Boerx
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
19.12.22
Registriert
07.08.05
Beiträge
3.172
Kekse
14.702
Ort
Karlsruhe
PhilCapone schrieb:
Hallo zusammen,
habe shcon super viele nützliche Tipps in dem Forum gefunden und wollte auch mal eine sehr spezielle Frage äußern:
Ich bin Drummer und will mir ein Mischpult zu legen...Da ich es manchmal auch für Gigs mit meiner band einsetzen will, brauche ich so um die 8-10 XLR Eingänge...
Meine erste Frage:
Ist es sinnvoll sich erst ein Mischpult zu holen, ohne integriertes Effektgerät und dann,wenn ich mal wieder was mehr kohle habe eins dazu zu kaufen???Wenn ja,wie viele Signale kann man mit so nem Effektgerät eigentlich verändern?Nur eins?Weil bei nem integrierten Effekt kannste ja so viele du willst draufschicken...
Dann die Frage: Behringer mit effekt, zb. UB-2442 (oder so heisst das doch) oder doch Yamaha 16/4 oder Soundcraft Spirit E-8/12 mit zusätzlichem Effekt?
Das Mischpult soll möglichst wenig Rauschen wiel ich die Drumaufnahmen auch im Semi-Professionellen Bereich verwenden will.
Danke im Voraus...

Wieviel Signale kann man bedienen: Das kommt auf die Platzierung des Effektgerätes an. Handelt es sich um Dynamikbearbeitung (Gates, Compressoren) so werden die in der Regel in den Insertweg des jeweilgen zu bearbeitetende Kanales gehängt. Hall, Delay usw. kommt an einen der Effektwege des Pultes, und dann (wenn möglich) zurück auf einen eigenen Kanalzug. Hier kannst du in jedem Kanal einstellen ob du ihn zum Effektgerät schicken willst oder nicht.
 
P
PhilCapone
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.12.05
Registriert
08.12.05
Beiträge
3
Kekse
0
Hallo nochmal,

um meine Frage nochmal ein bisschen konkreter zu formulieren (bezüglich der Mischpulte):
Das Yamaha wird generell schlechter bewertet (in Online Shops) als das Soundcraft. Das Soundcraft hat auch Semi-Parametrische Mitten,das Yamaha nicht.
Das Yamaha ist aber ne Stange billiger,hat nen Low-Cut Filter und "Gruppen Ausgänge" was ja bei nem Auftritt ganz nützlich sein kann...
Ich habe mich zwar schon viel eingelesen,aber null Praxiserfahrung und stehe deswegen den ganzen Online Shops kritisch entgegen...
 
joe-gando
joe-gando
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
25.02.13
Registriert
30.03.05
Beiträge
2.298
Kekse
2.377
Ort
Waiblingen
Also ich habe jetzt von mehreren Leuten gehört dass das 16/6 von Yamaha echt gut sein soll. Hab mich jetzt allerdings doch für ein E-8 entschieden, nicht weil es bei Bewertungen besser wegkommt (was sagt sowas aus;-)?), sondern weil es mir persönlich einfach eher zusagt. Hatte mit Soundcraft nie Probleme, und schwöre deshalb bei Mischpulten auf diese Marke:great: (und zwei weitere..;-))
 
morry
morry
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
09.08.15
Registriert
27.06.05
Beiträge
2.479
Kekse
9.803
Ort
Ludwigshafen am Rhein
das e8 ist ein geniales pult, klingt gerade auch für aufnahme super.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben