Mischpult in Mischpult?

von fU, 18.01.05.

  1. fU

    fU Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.08
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Leichlingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.05   #1
    tach alle zusamm!

    hab demnächst nen gig mit n paar bands am start und wollt eigentlich nur wissen,ob man ein mischpult in ein zweites mischpult stecken kann,damit man mehr anschlüsse hat. könnten die sich irgendwie blockieren oder sowas??

    danke!!
    fU
     
  2. Gebr. XYZ

    Gebr. XYZ Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    30.09.06
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 18.01.05   #2
    Erst mal beste Grüsse aus Leichlingen
    So Technisch Gesehen Ist Vieles Möglich die Frage ist ja nur ob es sich Lohnt.Erzähl doch einfach mal um welche Pulte es sich genau Handelt.
    Oder wenn du sonst nen Prob hast kannst dich auch direkt bei mir melden.( Hab doch nen Herz für Locale NachwuchsKünstler)

    Gruss Chris
     
  3. Boinix

    Boinix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Günzburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    152
    Erstellt: 18.01.05   #3
    Generell ist es möglich, entweder wird es durch einen Main Mix Insert eingeschleift oder du gehst in zwei eingangskanäle bzw einen normalen stereokanal rein. der was da dann dranhängt nennt man auch Sub Mischer. :great:
     
  4. Gebr. XYZ

    Gebr. XYZ Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    30.09.06
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 18.01.05   #4
    Naja man Sollte noch mit dabei sagen das man eigend wenn man es richtig macht mehr als 2 Kanale braucht. Kommt halt drauf wenn du den sub Mixer für Keys Brauchst du sicher nur 2 Kanäle( Brauchst ja weder FX noch ein seperaten monitormix) wenn du den Submixer jedoch für Drumms Benutzt Brauchst du FX und differntzierte Monimixe und dem entsprechend mehr kanäle um die Auxe ins Hauptpult einzuführen.

    gruss Chris
     
  5. Gebr. XYZ

    Gebr. XYZ Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    30.09.06
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 22.01.05   #5
    Wollt mach nach Fragen wie wars denn das Konzert hat alles Geklappt
     
  6. nowhiskey

    nowhiskey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.04
    Zuletzt hier:
    18.10.06
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.01.05   #6
    @boinix: dass man einen submixer in "main mix insert"
    stecken kann, halte ich für ein gerücht?!
    gruss,
    doc
     
  7. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 29.01.05   #7
    über den Main Mix einspeisen??!!??
     
  8. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.669
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 29.01.05   #8
    doch, das geht, erfordert aber ein spezielles Kabel: Stereoklinken bei denen Tip und Ring gebrückt sind. Damit hebst du die Unterbrechung in der Insert-Buchse wieder auf.
    Besser allerdings ist es einen Stereoeingang zu nutzen.
     
  9. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 29.01.05   #9
    Das ist aber elektrisch gesehen ganz fiese Sorte!
    Für Ausgänge (Kanalinserts als Direct Out nutzen) ist das OK, das wird das Signal ja nur gesplittet. Aber als "Eingang"? Ih, bä! Da werden auf die Weise zwei Linepegel ohne gegenseitige Entkopplung zusammengeführt (Widerstände...), was klappen kann, aber nicht muss. Das ist wie "Mischen per Y-Kabel" - mir graust vor sowas.

    Wenn zum Einspeisen des Submixes ins Hauptpult keine zwei normalen Kanäle mehr frei sind, dann nimmt man irgendeinen Stereo-Hilfseingang wie einen freien Effektreturn oder notfalls einen "Tape-In" o.ä.

    Jens
     
  10. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.669
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 30.01.05   #10
    Sollte auch nicht bedeuten, das ich das so mache ;)
    Mir ging es nur um das Grundsätzliche.....
     
Die Seite wird geladen...

mapping