mischpult u. recorder

von butthole SuRfeR, 14.02.06.

  1. butthole SuRfeR

    butthole SuRfeR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.06   #1
    hi

    wir wollen jetzt zum recorden anfangen und wollten wissen ob für ne halbwegs anständige aufnahme diese zwei dinge zusammenpassen (ja es sollte analog sein:)) :

    http://www.musik-produktiv.at/shop2/shop04.asp/artnr/2819020/sid/!18121995/quelle/listen


    und


    https://www.thomann.de/thoiw4_mackie_cfx_12_mkii_prodinfo.html

    oder wäre dieses pult den aufpreis wert:

    https://www.thomann.de/thoiw4_mackie_onyx_1620_mixer_prodinfo.html

    wesentlich besser klingen als mit einem stinknormaler musik-kassettenrecorder werden die aufnahmen wohl schon nehm ich an....

    schon mal ein riesiges DANKE an alle antworten!
    lg butthole
     
  2. JeffVienna

    JeffVienna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    721
    Erstellt: 14.02.06   #2
    Wow, dass heute noch auf Kassetten aufgenommen wird, hätte ich nicht gedacht... however.

    Ich denke nicht, dass man den preislichen Unterschied der Mixer auf der fertigen Aufnahme hören wird. Zumindest nicht auf Kassetten. Bin aber schon auf Meinungen derjenigen gespannt, die schon Erfahrung haben (im Gegensatz zu mir ;) ).
     
  3. butthole SuRfeR

    butthole SuRfeR Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.06   #3
  4. pehjott

    pehjott Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    1.12.14
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.02.06   #4
    ich würde eher ein dat oder md deck für die aufnahmen holen, da ist zumindestens das rauschen wesentlich geringer...
     
  5. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 20.02.06   #5
    Überleg Dir sehr gut, ob es einen ernsthaften, oder nur einen psychologsichen Grund dafür gibt. Rational gesehen ist es aus meiner Sicht völlig abwegig, ein 8-Kanal-Mischpult für über 500€ und einen Stereo(!)-Recorder für nochmal soviel Geld zu kaufen - um dann nur eine Aufnahme auf Kompaktkassette in den Händen zu halten.
     
  6. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 21.02.06   #6
    [​IMG]

    4 Kanal Kassettenrecorder
     
  7. butthole SuRfeR

    butthole SuRfeR Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.06   #7
    ich hab eigentlich viele gründe dafür. nur was wären die alternativen (außer hd-recorder, pc, md)? ich schau mich schon seit 1 1/2 jahren nach einem alten bandgerät um doch finde keines was noch 100% funktioniert... ein wenig rauschen wäre mir völlig egal, mir gehts nur um eine halbwegs gute demoaufnahme. wenn ich was extrem hochwertiges will gehen wir eh ins studio aber das wäre noch zu früh. 8 - 12 spuren wären völlig ok ( 4 x drums, 1 x vocals, 2 x guitar, 1 x bass)
    eventuell kommt auch ein cd-recorder in frage wäre dann dieser mit den oben genannten mischern kompatibel?:
    https://www.thomann.de/thoiw4_tascam_cdrw_750_cd_recorder_prodinfo.html

    wo bekomme ich dat-recorder her? e-bay hab ich schon genug schlechte erfahrungen gemacht....

    lg butthole
     
  8. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 23.02.06   #8
    Ok, wenn Ihr aus Prinzip gegen diese Dinge seid, dann weiß ich auch keien Alternativen
    Umso mehr wundern mich deine hochpreisigen Vorschläge. Und das billigste, was aber vielleicht dennoch das beste Ergebnis produzieren könnte wäre (da irh viel mehr Möglichkeiten habt, z.b. Overdubs aufnehmen, nachträgichees bearbeiten etc.), dass einer von euch sich die Mühe macht und seinen PC in den Probereraum schleppt. Dann bracuht Ihr nur noch ein Mischpult. Und da reicht dann auch definitiv Behringer UB oder Yamaha MG Serie.
     
Die Seite wird geladen...

mapping