Mit Backbox FR Gitarren auf Dropped D spielen?

von TiMo., 24.05.06.

  1. TiMo.

    TiMo. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.06
    Zuletzt hier:
    2.01.10
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.06   #1
    Eine Backbox (gegendruckfedern) bewirken ja, dass das tremolo nach gebrauch in seine ursprüngliche Lage zurück schnellt. Beim runterstimmen der ganzen Gitarre um einen halbton oder mehr, bleibt den Flyoed Rose Gitarristen ja nichts anderes übrig als schrauben.. holzklotz raus usw^^ ...
    Aber ich habe gehört das der Druck der Gegendruckfeder einem Dropped D tuning standhält, und die zusäztliche Spannung quasi ausgleicht.
    Ich wollte mich davon überzeugen ob es wirklich funktioniert...
    Wenn es stimmen soltle wäre das ja mal ne ideale möglichkeit für alle D-Tuner mit FR...

    Jemand Erfahrungen damit gemacht?
     
  2. fetty

    fetty Chat-Bot

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    6.583
    Erstellt: 24.05.06   #2
    Ja, funktioniert bei mir eigendlich ohne probleme... war auch der einzige Grund warum ich mir die Backbox gekauft hab. :D
     
  3. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 24.05.06   #3
    du musst halt die federspannung so einstellen, dass das tremolo gerade noch in der "normal" position bleibt, wenn du auf dropped D gehst.

    wird zwar dann auf "E" etwas härtet das trem nach hinten zu bewegen, aber es geht noch.
     
  4. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 24.05.06   #4
    Eine interessante Alternative zu den Back Box Systemen scheint neuerdings auch das Tremol-No zu sein, wo man mit Hilfe von Rändelschrauben die Funktion ohne Umbaumaßnahmen konfigurieren kann. Die Idee gefällt mir sehr gut und es ist bereits via Allparts erhältlich. Es ist leider mit US$ 65 nicht ganz so billig. Weitere Infos: www.tremol-no.com
     
  5. Ettin

    Ettin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.05
    Zuletzt hier:
    27.10.10
    Beiträge:
    260
    Ort:
    Dortmund, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 24.05.06   #5
    Also ich persönlich kann natürlich auch was falsch gemacht haben, aber ich habe mir auch mit diesem Ziel eine Blackbox bestellt und eingebaut, kann allerdings nicht ohne Verstimmen der anderen Saiten auf ein Drop Tuning gehen.
    Meines Erachtens nach habe ich die Federspannung am Maximum, jedoch spiele ich auch auf C mit 11er Saiten...
    Wer weiß, wer weiß
     
Die Seite wird geladen...

mapping