Mit Klinkenverteiler 2 Gitarren/Mikrofone gleichzeitig aufnehmen?

von fromtearstostarz, 29.07.08.

  1. fromtearstostarz

    fromtearstostarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.07
    Zuletzt hier:
    19.11.10
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.08   #1
    Hallo!

    Ich habe mir heute so einen Verteiler gekauft:

    [​IMG]

    Ich habe 2 Mikrofone an den Verteiler gesteckt und den Verteiler an den Pc.
    Doch leider kommt nur aus einem Stecker ein Ton raus. :screwy:
    Wieso ist das so?
    Der Verteiler hängt am Line In vom Pc.

    Lg
     
  2. Jakob

    Jakob Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.527
    Ort:
    Wien, Graz
    Zustimmungen:
    433
    Kekse:
    9.099
    Erstellt: 29.07.08   #2
    Hi!

    was sind den das für mics die man an nen klinke anschluss steckt? :screwy:

    Du meinst, du hörst nur ein mic, oder wie?

    wenn -so nehme ich auf grund von mangelnden informationen an- das irgendwelche schrott mics sind, oder du dir einen adapter von XLR auf Klinke gebaut hast, fehlt dir ein vorverstärker um am line in ein sinnvolles signal zu bekommen.

    Lg Melody
     
  3. fromtearstostarz

    fromtearstostarz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.07
    Zuletzt hier:
    19.11.10
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.08   #3
    ja ich hab von XLR zu Klinke auch einen Adapter aber auch wenn ich 2 Gitarren und 2 Verstärker nehme und vom Line Out der Verstärker zu dem Verteiler stecke höre ich dann am Pc auch nur einen Ton einer Gitarre.
     
  4. Jakob

    Jakob Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.527
    Ort:
    Wien, Graz
    Zustimmungen:
    433
    Kekse:
    9.099
    Erstellt: 29.07.08   #4
    wenn du willst, dass ich (oder jemand anderer) dir hier hilft, solltest du mal ein bischen mehr schreiben und auch nicht so einen kaudawelch wenns leicht geht.
    Ein bischen konstruktiver wenns leicht geht, bitte.

    Also:

    - so wie ich den satz verstehe, heist das, du hast zwar einen XLR - klinke adapter, verwendest ihn aber nicht, oder?
    - du sprichts auf einmal von zwei verstärkern, davor war von 2 mics dir rede.
    - vielleicht hörst du immer nur eine gitarre, weil du zwei gleichzeitig nicht spielen kannst :p
    Nein, ensthaft: die hast 2 E-gitarren verstärker und gehst dort jeweils aus den line-out-ausgängen raus (mit diesem besagten "aus-2-mach-1-kabel") und in den Line in rein.
    Wenn du nun beide gitarren anspielst hörst du nur eine (immer die gleiche eine?)

    Richtig interpretiert?

    Lg Melody
     
  5. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 29.07.08   #5
    ich glaube das Problem ist viel einfacher gestrickt - an Deinem Rechner ist der Line-In sehr wahrscheinlich in Stereo ausgelegt und Du gehst mit einem Mono-Klinken-Kabel rein (nur Spitze und Schaft - Stereo-Klinke hat Spitze-Ring-Schaft) - folglich kommt da auch nur ein Signal auf einem Kanal an.

    Davon mal abgesehen, kann man nicht einfach mehrere Mikrofone oder sonstige Signalquellen einfach parallel schalten und dann hoffen, das da noch was brauchbares dabei rauskommt.
     
  6. fromtearstostarz

    fromtearstostarz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.07
    Zuletzt hier:
    19.11.10
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.08   #6

    Hi!
    Tut mir leid das ich so undeutlich geschrieben habe :(
    Aber das was du denkst stimmt schon.
    Ich nehme mit Audacity probe halber auf, spiele eine Gitarre an dann die andere und höre mir das ganze an doch dann höre ich nur eine Gitarre von der anderen ist nichts zu hören und es ist immer die gleiche. Doch ich habe gerade vor einer Minute nochmal versucht und hab auf die lauteste Lautstärke am Pc geschaltet und plötzlich kann ich die zweite Gitarre ganz leise im Hintergrund hören.
    Wieso ist eine so leise und eine normal laut?
     
  7. Jakob

    Jakob Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.527
    Ort:
    Wien, Graz
    Zustimmungen:
    433
    Kekse:
    9.099
    Erstellt: 29.07.08   #7
    sorry pico ich glaube deine vermutung (so nett sie gemeint war :) ) ist raus ;)

    Aber: "man kann nicht einfach mehrere Mikrofone oder sonstige Signalquellen einfach parallel schalten und dann hoffen, das da noch was brauchbares dabei rauskommt" ist leider war.

    @fromtearstostarz
    ist schon okay.

    Ich glaube, das liegt an der untrschiedlichen ausgangslautstärke der line-outs.
    ist es immer der gleiche verstärker der leiser ist?
    was passiert, wenn du beim lauteren aussteckst, ist dann das signal immer noch gleich leise im pc?

    Kurz gesagt am sinnvollsten -um picos gedanken noch einfließen zu lassen :D - währe es, wenn du dir sowas zu legst, weil dann hast du auf "kanal 1" gitarre 1 und auf "kanal 2" gitarre 2.

    Lg Melody
     
  8. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 29.07.08   #8
    Um Deine Eingangsfrage zu beantworten: Nein, das geht so nicht.
    Den abgebildeten Adapter hast Du zwar nicht kostenlos, aber leider umsonst gekauft.

    Wenn überhaupt eine solch sehr simple(!) Lösung besteht, dann nur mit einem Insert-Kabel und den entsprechenden Adaptern auf XLR (für die Mikrofone, was sind das eigentlich konkret für welche?).

    Ansonsten hat pico das Problem ja bündig dargelegt :great:.
     
  9. Jakob

    Jakob Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.527
    Ort:
    Wien, Graz
    Zustimmungen:
    433
    Kekse:
    9.099
    Erstellt: 29.07.08   #9
    ähh eigentlich nicht.

    Lg Melody
     
  10. fromtearstostarz

    fromtearstostarz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.07
    Zuletzt hier:
    19.11.10
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.08   #10

    Ich habe 2 verschiedene Verstärker und habe jetz ausprobiert einer ist leider immer leiser als der andere.
    Das heißt es liegt am Line Out des einen Verstärkers oder?
     
  11. fromtearstostarz

    fromtearstostarz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.07
    Zuletzt hier:
    19.11.10
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.08   #11

    Naja da ja das selbe Problem bei Mikrofonen und Gitarren vorliegt hat das denk ich nichts mit den Mikrofonen zu tun. Ob ich jetz Mikrofone an die 2 Verstärker anschließe oder 2 Gitarren der eine und immer der selbe Verstärker ist leider immer leiser als der andere.
     
  12. Jakob

    Jakob Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.527
    Ort:
    Wien, Graz
    Zustimmungen:
    433
    Kekse:
    9.099
    Erstellt: 29.07.08   #12
    und:
    gibt es am verstärker zufällig (in der nähe vom line out) einen lautstärken regler, oder schalter (ev. -10dBu, +4dBu) oder so
    wenn nicht (was ich mal stark vermute) versuche mal den ob der master regler einen einfluss auf die lautstärke -des line outs- hat.

    Lg Melody

    Ps: hast du mal über die 2 kanal methode nachgedacht?
     
  13. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 29.07.08   #13
    Naja, ok... zum Teil... :o.

    Leider hält sich der Threadsteller ja immer noch bedeckt, was Angaben zum Rest der Signalkette betrifft, deshalb mal auch von mir Vermutungen:

    2 dynamische Mikros mit XLR-Anschluß
    2 Kabeladapter XLR female -> 6,3er Stereoklinken-Stecker
    2 Klinke-Klinke-Adapter, female (auch Doppelweibchen genannt)
    1 Insertkabel, wie oben verlinkt
    1 Adapter 6,3er -> 3,5er Stereoklinke

    Sry, aber auch das funzt nicht, weil die Zwangs-Desymmetrierung der Mikrofonsignale nicht erfolgt, der Pin 3 (kalt) müßte auf 1 (Masse) gelötet werden, um überhaupt eine Chance zu haben.

    Nein, das ist alles nur Krampf. Hier ist doch eine etwas höhere Inverstition nötig, nur fällt mir im Moment auch nicht preisgünstiges ein....
     
  14. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 29.07.08   #14
    Ok, vergesst mich - hier kommen nun auch noch Verstärker (?) hinzu, da bin ich raus, das kriege ich jetzt nicht mehr auf die Reihe, sry...
     
  15. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.125
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 29.07.08   #15
    Da er einen Adapter benutzt der auf eine Monoklinke endet ist es normal das man nur auf einer Seite etwas hört.
    Deshalb sollte der Adapter auch auf eine Stereoklinke enden,da der Eingang ja Stereo/Zweikanalig ist.
    Das was Du da ganz leise im Hintergrund hörst ist das übersprechen des anderen Kanal mehr nicht.Der den Du vergeblich versuchst mit einem falschen Adapter auf den Laptop/PC zu bringen.
     
  16. fromtearstostarz

    fromtearstostarz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.07
    Zuletzt hier:
    19.11.10
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.08   #16
    Hi!

    so einen Regler für den Line Out gibt es leider bei keinem der 2 Verstärker.
    Also wenn ich den Master Sound des Verstärkers lauter stelle dann wird auch die Aufnahme lauter. Doch ich würde gerne mit einem Freund der auch Gitarre spielt gleichzeitig was aufnehmen und auch sofort den Sound der Verstärker hören (sonst wissen wir ja nicht wie sich beides anhört)

    Doch wenn ich einen Verstärker so laut aufdrehe das die beiden Aufnahmesignale gleich laut werden dann hört man den anderen Verstärker nicht mehr und das ist ja dann auch ein Problem.

    Ich habe mir die 2 Kanal Methode angesehen doch ich verstehe den Unterschied zu meinem Verteiler nicht. (habe jetz erst bemerkt das mein Verteiler eh Stereo ist aber das ändert doch nix oder?)
     
  17. Jakob

    Jakob Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.527
    Ort:
    Wien, Graz
    Zustimmungen:
    433
    Kekse:
    9.099
    Erstellt: 29.07.08   #17
    @ tonstudio
    haha muss ich lachen, wie du dir selbst das bein stellst.
    echt zum schießen.. :D
    Ich bin echt kein freund von vielen smilys hintereinander, aber da würde jetzt ein eigentlich eine ganze zeile voll gehören

    zum vom stuhl fallen. :great:

    Lg Melody
     
  18. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 29.07.08   #18
    also nochmal

    der Adapter ist ein Y-Adapter. Das heißt dass an der Spitze des Steckers die Spitzen der Buchsen zusammengeschlossen sind. Die Massen sind eh alle zusammen.

    In der Eingangsbuchse des Rechners ist aber eine Stereo-Klinkenbuchse, die jetzt nur auf einem Kanal, nämlich dem, der auf der Spitze des Klinkensteckers liegt, ein Signal bekommt.

    Irgendwas kommt natürlich dann von den 2 Signalquellen da an, aber es wird das Signal Lauter sein, dessen Pegel höher ist und dessen Impedanz (innerer Widerstand) niedriger ist, da hier dann der größere Strom fliest und damit die höhere Leistung abgegeben. Auch bei den Pick-Ups der Gitarren bestehen da sicher geringe Unterschiede.

    Es besteht aber Gefahr für die Line-Outs der Amps!! Denn durch die Parallelschaltung der beiden bekommen beide auch ein Eingangssignal auf den Ausgang und das kann 'tödlich' für die dort verbauten Vorverstärker sein.

    Du brauchst also mindestens ein Kabeladapter wie tonstudio Dir schon geschrieben hat oder Du mußt da ein kleines Mischpult - zumindest ein paar Widerstände die einen Spannungsteiler bzw. Summierer darstellen - dazwischen schalten.
     
  19. fromtearstostarz

    fromtearstostarz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.07
    Zuletzt hier:
    19.11.10
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.08   #19
    ich poste sofort ein Bild von allen Anschlüssen und so. Moment Bitte!
     
  20. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 29.07.08   #20
    das hilft uns auch nicht - Du mußt die Elektrik verstehen, dann klappts auch mit ...

    stell Dir das ganze wie einen Wasserhahn vor - 2 Hähne (Eingänge) und ein Ausgang (das womit Du in den Rechner gehst)
    Nun drehst Du einen Hahn ein bisschen und den anderen ganz auf - es fliest Wasser, aber es wird davon am meisten fließen, dessen Hahn am weitesten aufgedreht ist (dem Wasser den geringeren Widerstand engegensetzt) und diese Signal hörst Du.

    Was DU also brauchst, sind 2 getrennte Wasserhähne die getrennt in den Rechner (Stereo) gehen, dann hast Du ein Signal rechts und das andere links.


    man iss das schwer ...
     
Die Seite wird geladen...

mapping