Mit M-AUDIO DELTA 1010LT und YAMAHA MG 206C 6-spurig aufnehmen?

von Schapi, 08.06.10.

Sponsored by
QSC
  1. Schapi

    Schapi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.09
    Zuletzt hier:
    15.12.19
    Beiträge:
    102
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.06.10   #1
    wenn ihc mit dieser soundkarte
    M-AUDIO DELTA 1010LT

    und diesem pult

    YAMAHA MG 206C


    6-spurig aufnehmen möchte, würde das überhaupt gehen? und mit welchen kabeln würde ich mischpult und soundkarte verbinden? und in welche ein/ausgänge würden die kabel überhaupt gehen?

    danke im vorraus
    lg ;)
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    24.03.18
    Beiträge:
    16.529
    Ort:
    Düsseldorf
    Kekse:
    36.413
    Erstellt: 08.06.10   #2
    Ja, das geht. Wobei du sogar mehrere Möglichkeiten hast. An sich brauchst du das Mischpult ja nur als Mikrofonvorverstärker - du musst dann nur die einzelnen Signale der Mikrofonkanäle auf Ausgänge des Mischpults bekommen. Beim MG 206 würdest z.B. schon 6 kanäle geternnt rausbekommen, wenn du sie auf STEREO OUT, GROUP 1-2 un GROUP 3-4 schickst. Das elegantes wären Direct Outs, also Ausgänge in jedem Kanal, die das Signal nach dem Vorverstärker direkt wieder rausschicken. Hat das Pult aber nicht, das geht aber im Grunde genasuo über die Inserts. Wenn es dir egal ist, wenn die Signale das Pult komplett in Richtung Soundkarte verlassen (also nicht mehr im Pult vorliegen), dann kannst du da ein normales Klinkenkabel in den Insert stecken (welches an der anderen Seite einen Cinch-Stecker hat, um damit in die Soundkarte zu gehen). Bzw. eben dann sechs von solchen Kabeln. Wenn du se dagegen als richtige Insert benutzen willst (also nur "nebenbei" aufgnommen wird), dann musst du dir spezielle Kabel löten. Wenn du löten kannst, dann ist das aber auch kein problem. Das sind nämlich im Grunde die gleichen kabel wie vorher genannte (also einfache Klinke-Cinch-Kabel), außer das man dann anstelle eines normalen Klinke-Steckers einen Stereoklinkestecker nimmt. Und beide Kontakte dieses Steckers mit der Ader verbindet. Thereotisch geht es wohl auch, wenn man die normalen Kabel nicht ganz reinsteckt, ist dann aber natürlich ein wackeligere Angelegenheit.

    Dann kann man noch aus den Ausgängen der Soundkarte in den Stereoeingänge des Pultes gehen, um das Pult auch als Monitorcontroller zu benutzen. Ist dann ganz praktisch, wenn man nicht nur Stereorausgeht, sonderern z.B. die zusätzlichen Ausgänge benutzt, um das Metronom am Mischpult regeln zu können.
     
  3. Schapi

    Schapi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.09
    Zuletzt hier:
    15.12.19
    Beiträge:
    102
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.06.10   #3
    alles klar sehr gut, danke
     
  4. Schapi

    Schapi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.09
    Zuletzt hier:
    15.12.19
    Beiträge:
    102
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.06.10   #4
  5. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    24.03.18
    Beiträge:
    16.529
    Ort:
    Düsseldorf
    Kekse:
    36.413
    Erstellt: 09.06.10   #5
    Mit dem Pult brauchst du die 1010LT nicht mehr, weil da die Soundkarte eingebaut ist. Du verbindet das Pult einfach per FireWire mit dem Rechner.
     
  6. Schapi

    Schapi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.09
    Zuletzt hier:
    15.12.19
    Beiträge:
    102
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.10   #6
    achso
    ehhm aber wo sind denn bei dem pult die normalen kanäle? ich sehe keine ^^
     
  7. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    24.03.18
    Beiträge:
    16.529
    Ort:
    Düsseldorf
    Kekse:
    36.413
    Erstellt: 10.06.10   #7
    Welche normalen Kanäle? Wahrscheinlich vermisst du einfach die ganzen Anschlussbuchsen auf den Fotos bei Thomann? Offenbar kann man dieses Rückteil "umklappen", je nachdem, ob man das Pult einzeln hinstellen oder in ein Rack einabauen will. Und auf den Thoman-Fotos sind die dann wohl "unten drunter". Sieht eigentlich so aus:
    http://www.musik-service.de/images/prx/395753539/i01.jpg
     
  8. Schapi

    Schapi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.09
    Zuletzt hier:
    15.12.19
    Beiträge:
    102
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.10   #8
  9. Schapi

    Schapi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.09
    Zuletzt hier:
    15.12.19
    Beiträge:
    102
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.10   #9
    aber würde das denn mit dem yamaha einfach so gehen? mal angenommen ich hab das basedrum mikro in kanal 1 , und ein kabel welches von group 1 in die soundkarte geht. würde die basedrum dann über group1 in die soundkarte und somit auf die eigene spur gehen?
     
  10. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    24.03.18
    Beiträge:
    16.529
    Ort:
    Düsseldorf
    Kekse:
    36.413
    Erstellt: 10.06.10   #10
    Du musst das halt entsprechend routen. In jedem Kanal siehst du ja diese kleinen Schalter rechts neben dem Fader, an denen 1-2, 3-4 und ST dran steht. Damit schaltest du diesen Kanal dann eben auf einen dieser drei Schienen und somit auf die entsprechenden Ausgänge. Oder auf zwei von den dreien, oder auf keinen. Wenn du also die Bass Drum in Kanal 1 stecken hast und in Kanal 1-2 drückst, dann kommt das Signal aus den Group 1 und 2 Buchsen - und nur aus diesen. wenn du es nun noch komplett nach links pannst, dann kommt es nur aus der Group 1 Buchse.

    Ich würde es aber eh über die Inserts machen, das ist viel eleganter, weniger Fader im Weg, und ihr könnt das Pult noch vernünftig zur Wiedergabe nutzen.

    Und mir ist jetzt erst der niedrige preis des Phonics aufgefallen. Liegt wohl daran, dass es ein Auslaufmodell ist und es ja schon lange den Nachfolger gibt. Also die 444€ sind sensationell günstig. Weil da ja eben schon eine FireWire-Soundkarte mit 18 Eingängen eingebaut ist (vergleich mal die UVPs von Phonic und Yamaha...)
     
  11. Schapi

    Schapi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.09
    Zuletzt hier:
    15.12.19
    Beiträge:
    102
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.10   #11
    ah okay,
    und wenn ichs über die inserts mache dann einfach klinke von insert mit adapter in die soundkarte?
     
  12. Schapi

    Schapi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.09
    Zuletzt hier:
    15.12.19
    Beiträge:
    102
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.10   #12
    oder gibts keine adapter von klinke male auf cinch male ?
     
  13. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    24.03.18
    Beiträge:
    16.529
    Ort:
    Düsseldorf
    Kekse:
    36.413
    Erstellt: 12.06.10   #13
    Hab ich doch oben ausführlich erklärt. Ja, geht, sofern es nicht schlimm ist, dass das Signal dann nicht mehr im Pult vorliegt. Ansonsten musst du halt spezielle Kabel löten.

    Es gäbe auch Adapter, aber du brauchst ja einfach nur ein kabel, welches an der einen Seite Klinke und an der anderen Seite Cinch hat. Die gibt es natürlich.
     
  14. Schapi

    Schapi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.09
    Zuletzt hier:
    15.12.19
    Beiträge:
    102
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.10   #14
    alles klar vielen dank für die zahlreichen infos ;)
     
mapping