mit welchen effektgerät oder wie booste ich meine solis

von marcel bern, 18.03.07.

  1. marcel bern

    marcel bern Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.05
    Zuletzt hier:
    14.06.07
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.03.07   #1
    hi, ich würde gerne mal wissen wie man seine soli´s in den vordergrund stellt wenn man dann eins spielt, weil mir ist oft aufgefallen das so ein solo einfach nur unter geht bei den ganzen anderen instrumenten

    danke im vorraus
     
  2. Andi K.

    Andi K. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    16.01.15
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 18.03.07   #2
    Ich habe meinen Volume-Poti meist auf 7 und wenn ich ein Solo spiele dreh ich ihn voll auf.
     
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.147
    Zustimmungen:
    1.122
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 19.03.07   #3
    MEin "Effektgerät" zum Lautermachen ist ebenfalls das Volume-Poti. Alternativ: Gitarre voll auf und gewünschtes Volume mit Volume-Pedal reglen.
     
  4. Bluesmaker

    Bluesmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    621
    Erstellt: 19.03.07   #4
    Hi,

    neben den beiden gutem Ratschlägen von executable und Hans 3 könnte man auch z.B. den hier nehmen:

    Seymour Duncan Pickup - Booster - Rock Shop Musikinstrumente Verkauf Musikinstrumente Backline PA und Musikinstrumente Verleih Karlsruhe


    oder den Daniel D von:

    + + + HiFi - REUßENZEHN - HiFi + + +
     
  5. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 19.03.07   #5
    Ich kann Dir den hier empfehlen. Da hast Du alle Möglichkeiten. Booster und/oder Overdrive.
    OKKO Diablo Overdrive

    Gruss
    Axel.
     
  6. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 19.03.07   #6
    Genau meine Empfehlung! Mein Okko Diablo Switchmonster nutz ich auch zum Boosten..klappt sehr gut und ist die Investition IMMER wert.
    Ich hba hier auch ein Review verfasst...
     
  7. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.886
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 19.03.07   #7
    Es gibt grundsätzlich 2 Ansätze:
    1. Das Signal aus der Gitarre lauter machen
    2. Das Signal direkt vor der Endstufe lauter machen

    1. macht man mit Booster oder Volumenregler, die man vor die Gitarre schaltet. Daber erhöht man aber auch den Gainpegel. Ist das leiserer Signal schon stark verzerrt, stellt sich unter Umständen gar kein Lautstärkeanstieg ein.

    2. macht man mit einem Booster etc im Effektweg. Man hebt das Signal an, ohne Einfluss auf den Gainpegel zu nehmen, eine Endstuffenzerre mal ausgenommen.

    Mein Bruder baut sich jetzt den Volumenschalter vom Musikding, allerdinsg mit einem 10kOhm-Poti statt 500kOhm für den Effektweg. Das könnte eine Möglichkeit sein für 2.
     
  8. snippy

    snippy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    2.03.11
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Husum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    246
    Erstellt: 19.03.07   #8
    Ich überlasse den Job des Boostens immer meinem Equalizer. Früher hatte ich dazu den GE-7, jetzt übernimmt den Job der EQ-20 - Beide im FX-Loop plaziert.
    Der Vorteil ist, dass du den Solosound eben auch noch andersweitig von Grundsound abheben kanns - beispielsweise durch Anheben der Mitten oder so.

    Gruß
    Snippy
     
  9. marcel bern

    marcel bern Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.05
    Zuletzt hier:
    14.06.07
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.03.07   #9
    hmm, gibts sowas auch als tretminen, und das mit den poti lauter amchen am amp oder an der gitarre fällt mal weg, weil wie soll man mal schnell so die lautstärke ändern wenn man selber schon vielleicht was sehr schnelles auf der gitarre spielt und das wieder danach zurückstellen wäre ja viel zu umständlich, aber so schonmal danke
     
  10. Chaos-Black

    Chaos-Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 19.03.07   #10
    Ich versteh deinen ersten Satz zwar nicht ganz, aber es klingt als fragst du ob es sowas als Tretminen gibt. Falls das stimmt: Die Antwort lautet "Ja". Ich empfehle einen Equalizer mit dem du die Lautstärke, sowie die Mitten boosten kannst umd durchsetzungsfähiger zu sein.

    Liebe Grüße

    alex
     
  11. snippy

    snippy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    2.03.11
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Husum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    246
    Erstellt: 19.03.07   #11
    Das machst du eben mit den Boostpedalen oder mit dem EQ, genau (Und ja, die sind für gewöhnlich in Pedalform). Da stellst du die Pegelerhöhung vor dem Spielen ein und wenn du draufperrst, dann wird der Pegel genau um diesen Wert erhöht.

    Gruß
    Snippy
     
Die Seite wird geladen...

mapping