Mix Kritik - Was kann man besser machen/hervorheben

von TrustInSteve, 12.12.07.

  1. TrustInSteve

    TrustInSteve Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.07
    Zuletzt hier:
    22.08.12
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    44
    Erstellt: 12.12.07   #1
    Hallo :)

    Meine Band ist gerade im Studio. Wir nehmen dort nur Schlagzeug und Gesang auf. Den Rest, also Gitarren und Bass produziere ich fuer uns. Den Mix uebernehme auch ich.

    Ich habe jetzt auch schon eine Art "Kladde" fertig gemacht, in der alle Instrumente soweit abgemischt sind. Der Gesang fehlt noch. - Die Gitarren sind stellenweise noch nicht sauber gespielt, aber ich wollte unserer Band auch erstmal nur aufzeigen, was in etwa machbar ist. Und damit einhergehend wuerde ich euch auch gern mal um eure Meinung und damit verbunden auch konstruktive Kritik bitten. :)

    Die Musik die wir spielen bewegt sich irgendwo zwischen modernem Heavy Rock und Metal, die Produktion sollte schon generell ordentlich fett rueberkommen. Ich habe dabei nur etwas Panik, zuviel zu machen.

    Vor zwei Tagen hatte ich schon ein Mastering abgeliefert, was beim ersten durchhoeren total geknallt hat und ordentlich Pfund hatte - ernuechternd habe ich dann aber festgestellt, das ich die ganze Geschichte einfach nur entsprechend totkomprimiert habe xD

    Ich habe das Ganze also etwas ueberarbeitet.

    Hier mal der Link: http://www.picload.org/steve/rockmetal_mix_11_12_07.mp3

    Der Song ist da noch nicht ganz fertig gestellt, es fehlt das Intro-Riff, die doppelstimmige Gitarre in einem Teil und generell ist es halt noch nicht 100% exakt gespielt. Wie oben erwaehnt: erstmal Kladde.

    Was mir dazu zuerst einfaellt: Ist die Bass-Drum vermischt? - Einzeln hoert man sie gut, wenn alles einsetzt wird sie durch die Wand foermlich erschlagen. Und pumpt nur unten rum, quasi nur als wummern wahrnehmbar. - Vermischt die sich mit dem Bass oder moeglicherweise sogar mit den Gitarren?


    Kleine Anmerkung am Rande: Produktionstechnisch orientieren wir uns generell eher an Scheiben aus den Jahren 2000-2003 - danach wird es uns schon ZU klinisch (Misery Signals bspw.)


    Ich hoffe auf viele nuetzliche Antworten eurerseits :)

    Liebe Grueße

    Steve
     
  2. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    569
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 12.12.07   #2
    Mal provokativ gefragt - hat da überhaupt jemand Bass gespielt?

    Anhand der Frage erkennst du, wo ich das größte Manko sehe.


    Edit: mein 4000er Beitrag!
     
  3. TrustInSteve

    TrustInSteve Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.07
    Zuletzt hier:
    22.08.12
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    44
    Erstellt: 12.12.07   #3
    *lach*

    naja, vielleicht erkenne ich das jetzt nicht ganz? Meinst du, weil der Bass ansich eher in Subform untenrum blubbert und man seine Facetten quasi gar nicht hoert? Oder meinst du, vielleicht, die Gitarren uebernehmen den Teil zu doll? ;)
     
  4. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    569
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 12.12.07   #4
    Eigentlich beides.................
    Bei PC Boxen im Büro ist kaum Bass wahrzunehmen. Die BD ist gut hörbar.
    Aber ich höre mir den Song heute abend noch mal im Studio über Studio Monitore an.

    Dann kann ich genaues sagen.
     
  5. TrustInSteve

    TrustInSteve Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.07
    Zuletzt hier:
    22.08.12
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    44
    Erstellt: 12.12.07   #5
    Super, danke :)

    Ja, den Bass habe ich bisher noch wirklich auf SUB getrimmt, also der blubbert gerade wirklich nur unten rum. Ich denke, auf Studiomonitoren (wenn ein Subwoofer vorhanden ist ;D) wird man den schon deutlicher vernehmen koennen, wenn auch nicht klarer ;)

    Also koennte man schonmal festhalten: Bass mittiger, Gitarren etwas untenrum ausduennen? Das Mittige der Gitarren finden wir aber generell ziemlich gut. - Oder spricht aus theoretischer Sicht irgendwas dagegen?
     
  6. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    569
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 12.12.07   #6
    Ob mit oder ohne Sub........ ich habe jetzt mal beide Varianten (plus Kopfhörer) probegehört................

    ..........ich würde die Bass Spur bei 80 Hz bis 100 Hz um 2-3 db anheben und je nach Bass (Instrument) zwischen 300 und 400 Hz den Bass ebefalls etwas anheben, um eine "knackige Brillianz" rein zu bekommen.

    Ggf. würde ich die die BD und die Gitarren (stärker) in diesen Bereichen etwas zurücknehmen.
    Bei der BD würde ich zwischen 8 und 10 Khz noch mal kräftig boosten. Das gibt zusätzlich mächtig Dampf und dem Song noch viel mehr Dynamik.

    Für die Vocals muss so oder so noch Platz im Mix geschaffen werden. Aber das ist dann eine andere Baustelle.


    Das sind meine 2C subjektiver Tipps.

    Topo :cool:
     
  7. Dieter B.

    Dieter B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    20.01.14
    Beiträge:
    1.493
    Ort:
    Nähe Freiburg Brsg.
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.921
    Erstellt: 13.12.07   #7
    Genau, da wirds schwer mit den Gitarren, die sind schon extrem laut...
     
  8. Lost Prophet

    Lost Prophet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    23.04.15
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.482
    Erstellt: 13.12.07   #8
    man hört auf jeden fall das ein gitarrist die aufnahme abgemischt hat
     
  9. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 13.12.07   #9
    so kann man es auch sagen :D

    Vorab, das Stück ist cool, ist zwar nicht ganz meine Baustelle, aber die Komposition ist einfallsreich und melodische Askekte kommen nicht zu kurz!:great:

    Die Gitarren solltest du etwas zurücknehmen, die sind im Vergleich zum Rest zu laut.
    Der Bass ist eindeutig viel zu leise, da kommt gar keine Power von unten her.

    ich würde die Gitarren bei 200 Hz mit Hochpaßfilter cutten, um dem Bass und der Bassdrum Raum zu lassen.
     
  10. Coda-Conga

    Coda-Conga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.07
    Zuletzt hier:
    23.06.08
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.12.07   #10
    bin nicht der hartmetaller,
    aber hören tu ich trotzdem.
    colle sache, etwas arrangement-verbesserungswürdig, find ich, meine meinung.
    bass eindeutig, rhytmisch, wie mixbedingt . note 5, sorry.
    wo is die bassline, wo
    mein gesang reingemixt, und arrangementänderung und bass, den man auch im bauch spürt, ist evtl. hitverdächtig!
    Kontakt me!!!

    LG

    Tiefe Frequenzen zielen in Bauch! Dann kauft auch der Nachbar.
     
  11. TrustInSteve

    TrustInSteve Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.07
    Zuletzt hier:
    22.08.12
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    44
    Erstellt: 18.12.07   #11
    Hey Hey :)

    Danke fuer eure Meinungen bis hier hin!

    Ja, die Gitarren sind eindeutig zu laut, das war uns im Endeffekt gerade in Bezug auf den noch kommenden Gesang aber auch eigentlich schon klar. Werden natuerlich runtergeregelt :) - Ausserdem habe ich sie bei 200hz HP-Filter gecuttet, wie KlausP empfohlen hat... Werde aber wohl noch etwas weiter runter mit den Frequenzen gehen weil mir etwas die Mitten der Gitarre fehlen.

    Am Basssound bin ich bereits dran, leider ist bei der Aufnahme "komischerweise" die Schlagzeugspur hintergruendig vernehmbar, weshalb ich die von topo genannten Frequenzen noch nicht anheben kann, ohne auch das Schlagzeug mehr mit reinzuziehen xD - Das wird wohl dadurch zu erklaeren sein, dass bei der Aufnahme direkt, ohne DI-Box ins Pult gegangen worden ist und darueber hinaus das Regie-Mikro noch an war xD - Peinlich, peinlich, aber auch das haben wir bereits behoben ;)

    Coda-Conga:

    Ja, der Bass ist sehr untight gespielt, das ist wahr. Auch im Mix ist er leider nur unten am mulmen, aber wie oben geschildert, werde ich das natuerlich noch aendern, sobald unser Basser seinen Teil in guter, sauberer Version eingeholzt hat :)

    Naja, das Arrangement hat sich in letzter Zeit schon wieder ein bisschen veraendert, Gesang ist auch aufgenommen.

    Ein neuer Mix kommt dann wohl auch die Tage zum Gegenchecken eurerseits. :)

    Ich danke euch an dieser Stelle nochmal fuer eure konstruktive Kritik!

    Grueße

    Steve
     
  12. Dieter B.

    Dieter B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    20.01.14
    Beiträge:
    1.493
    Ort:
    Nähe Freiburg Brsg.
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.921
    Erstellt: 18.12.07   #12
    200hz = nix mitten. ;)
    Wenn du mehr mitten willst, solltest du mit dem Filter eher hochgehen.
     
  13. TrustInSteve

    TrustInSteve Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.07
    Zuletzt hier:
    22.08.12
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    44
    Erstellt: 18.12.07   #13
    ja richtig, ich meinte das auch schon so xD guck mal auf die Uhrzeit ;) ich zieh halt ein bisschen mehr Frequenzen wieder rein und heb die Mitten an. Sagen wir's einfach so :)
     
  14. Starfucker

    Starfucker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    800
    Erstellt: 18.12.07   #14
    Ab und zu gibts geringe Timing verschiebungen, gerade Gitarre und Schlagzeug!
    Nach dem Refrain, wo die eine Gitarre die Melodie spielt und auf der anderen Seite der Ton einfach gehalten wird, auf jeden Fall die Melodie Seite hochdrehen (alternativ die andere zurückdrehen, was wohl empfehlenswerter wäre!)

    Grüße Manuel
     
  15. TrustInSteve

    TrustInSteve Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.07
    Zuletzt hier:
    22.08.12
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    44
    Erstellt: 18.12.07   #15
    Kannst du bezueglich der Timingschwankungen der Gitarre mal etwas konkreter werden? Meinst du damit, dass sie nicht richtig auf den Drums liegt in manchen Momenten? Das Schlagzeug wurde auf Klick gespielt, das sollte eigentlich sitzen (es gibt 1-2 Vertreter in der Bass-Drum - die muss ich noch korrigieren).

    Wo sind die Timingschwankungen auszumachen? - Ich weiß, dass da bei der Doppelung der Gitarre etwas nicht ganz exakt war, aber es ist auch, wie oben erwaehnt, lediglich Kladde eingespielt. :)
    Vielleicht hoerst du mehr als ich?
     
Die Seite wird geladen...

mapping