Modern War (Englisch)

von Moose!, 24.11.07.

  1. Moose!

    Moose! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.07
    Zuletzt hier:
    31.07.08
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.11.07   #1
    Modern War"

    Verse 1:
    Now it’s been quite a long time
    Hee wouldn’t believe in sunshine
    Even if it would burn his eyes
    They say that a picture would tell
    More than a million voices that yell
    But he’s sure there’s so much beyond

    Verse 2:
    He used to watch their actions on TV and radio
    Now he thinks blood should be judged in the first row
    For he saw there’s so much beyond
    Another video shoot take twenty two is safe
    To show the world who’s the bad and who’s the brave
    There is too much
    Too much beyond

    Refrain:
    Sometimes a friend’s not a friend
    He knows that there’s so much beyond
    It’s never gonna be the same again
    Cause he saw what’s beyond



    Was mich vor allem interessieren wuerde, waeren eure Interpretationen (n Satz reicht!). Was denkt ihr, worum es in welchem Text ungefaehr geht? Schreibe eigentlich nicht, um jemanden zu erreichen, sondern nur um des Schreibens Willen (und um Gedanken loszuwerden), aber interessieren wuerde es mich dennoch Danke!

    Cheers
    Moose!
     
  2. willypanic

    willypanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.07
    Zuletzt hier:
    3.08.15
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    7.872
    Erstellt: 26.11.07   #2
    Hi Moose,
    Das erinnert ein wenig an "Am laufenden Band"
    oder "Dalli- Dalli".
    Ich möchte aber auch hier einen kleinen Versuch starten, damit Deine Bemühungen nicht so ganz unkommentiert bleiben.
    Auch hier halte ich unbeachtet der sprachlichen Qualität, die ich nicht beurteilen kann, die Grundstimmung der Wortwahl für ansprechend interessant.
    Du erzeugt eine gewisse Spannung. Natürlich auch dadurch, das man nicht richtig aufgeklärt wird was das eigentlich alles soll. Aber Du willst es ja so.
    Meine Einschätzung zum Plot dieses Textes:
    Verletze Freundschaft, verletztes Vertrauen. Konkurrenz, Wettbewerb und Ellbogenmentalität.
    Vielleicht geht es auch um Verrat auf krimineller Ebene.
    Genug geraten, vielleicht gibst Du auch noch mal nen Hinweis.
    Dalli- Klick!
    Grüße
    willy
     
  3. Moose!

    Moose! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.07
    Zuletzt hier:
    31.07.08
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.07   #3
    Hallo willy,

    ich schaetze es sehr, dass du dir die Zeit nimmst! Weiss grad gar nicht, wieso ich immer nach einer Interpretation gefragt hab, wenn ich es doch absichtlich so versteckt hab. Spielt hier aber eher nicht auf kleiner, zwischenmenschlicher Ebene, sondern auf groesserer. Weiss nicht ob der Titel und die Worte "Blood" "TV/Radio"(Kriegsjournalismus) ausreichen, aber es geht um Krieg. Bei so einem Thema haengt es - denke ich - stark von der Auffassung von Krieg eines jeden Einzelnen ab :) Deswegen kann man da die wahnwitzigsten Assoziationen und Ideen zusammenkriegen.

    Cheers
    Moose!

    PS: Schreibst du bei deiner Band immer die Texte?
     
  4. willypanic

    willypanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.07
    Zuletzt hier:
    3.08.15
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    7.872
    Erstellt: 26.11.07   #4
    Hi Moose,
    na, es steht ja im Titel, dass es um Krieg geht.
    Das kommt dann aber so vordergründig und im Text gibt es keinen eindeutigen Hinweis auf den Krieg mehr, so dass man den Titel eher für ein Synonym hält.
    Aber egal- Krieg ist überall. Ich finde den Text sehr gelungen, was machst Du damit?

    Zu Deiner Frage: jep, ich schreibe alle Texte für meine Bands.
    Grüße
    willy
     
  5. Moose!

    Moose! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.07
    Zuletzt hier:
    31.07.08
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.07   #5
    Hey willy,

    Fand diesen Kontrast zwischen "Guck-e-mol-doo"'-Titel und offenen Lyrics ganz interessant, deswegen den Inhalt (nicht die Aussage) in den Titel gepackt.
    Sicher! Ist auch meine Meinung, dass Krieg immer da ist. Habe vor, wenn ich wieder in Deutschland bin, ca 6-8 meiner Texte (sind bis jetzt ca 15) musikalisch umzusetzen.
    Werde heute abend (Ist bei euch dann gegen 12 Uhr nachts :D) noch einen Text reinsetzen, den ich gestern Nacht geschrieben habe.
    @meine Frage: kommt es oft vor, dass du einzelne Stellen geaendert hast/aendern musstest zwecks Rhythmus/Singbarkeit?

    Cheers
    Moose!
     
  6. willypanic

    willypanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.07
    Zuletzt hier:
    3.08.15
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    7.872
    Erstellt: 26.11.07   #6
    ja, aber sicher!
    Ich schreibe Texte meist auf Vorrat, wenn es mich überkommt.
    Das kann überall passieren. Ich schreibe meistens mindestens drei Strophen, zwei kurze Überleitungen und einen Refrain.
    Ich lass das Ergebnis dann erstmal liegen, bis ich mir entweder selbst einen Song zusammenklampfe oder die Bandkollegen etwas mitbringen.
    Dann pack ich meine Texte aus, probiere rum und wähle einen aus.

    Fast immer muss dann umgestellt, gestrichen, dazugetextet usw. werden, damit es passt.
    Schade finde ich es immer wieder, dass meine Mitmusiker alles kommentarlos kaufen, was ich mache. Vielleicht verstehen sie es auch schon akkustisch nicht.
    Da bin ich sicher nicht der Einzige, mit diesem Problem. Das wäre mal einen eigenen Fred wert.
    Es gibt ja außerdem dieses Forum für feedback.

    Gut, wenn Du Musik zu den Texten machst.
    Lass mal was hören, wenn es soweit ist.
    Grüße
    willy
     
  7. Moose!

    Moose! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.07
    Zuletzt hier:
    31.07.08
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.07   #7
    Hey,

    jap werd ich auf jeden Fall machen. Darf ich fragen, was fuer Musik ihr so macht? Wo kommst's eigentlich her?

    Cheers
    Moose!
     
  8. willypanic

    willypanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.07
    Zuletzt hier:
    3.08.15
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    7.872
    Erstellt: 26.11.07   #8
    Ich habe lange Jahre deutsch Pop/Rock mit Folkelelmenten gemacht.
    Bin aber textlich manchmal zu agro und düster, so dass ich diese Band geschmissen habe, und jetzt Hardrock mit Metaleinfluß mache. (seit kurzem) Dass passt gut zusammen.
    Außerdem habe ich noch ´ne Coverband, wo wir auch hin und wieder mal eine eigene Nummer einstreuen.
    Wohne zwischen Köln und Bonn.
    Grüße ganz Global
    willy
     
Die Seite wird geladen...

mapping