Möchte PC kaufen... meine Bitte um Hilfe

von Moonsafair, 17.02.07.

  1. Moonsafair

    Moonsafair Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    29.04.07
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 17.02.07   #1
    Hallo zusammen

    Ich möchte mir einen neuen PC kaufen. Der PC soll hauptsächlich der Musikproduktion dienen. Dabei will ich bis zu 15 Vst's (Korg Legacy, Cs-80, etc.) gleichzeitig öffnen können (ohne Freezer-Funktion). Zusätzlich möchte ich auch noch Mastern (besser gesagt, versuchen zu mastern) :)

    Dabei habe ich mir gedacht, einen Amd 64 X2 4200+ Prozessor, mit 250GB-Platte (7200 Umdrehungen) und 2GB Ram zuzulegen. Reicht das aus? Oder würdet ihr eher zum AMD 64 X2 5000+ greiffen, evtl. mit 320GB-Platte? Oder noch etwas schnelleres?

    LG
     
  2. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 17.02.07   #2
    dein erster konfigurationsvorschlag reicht vollkommen aus.
    es sei denn du ballerst als vst-plug-ins solche hämmer wie guitar rig 2 und amplitube 2 auf 10 spuren rein.

    und natürlich mit interface arbeiten.
    welches du benötigst hängt davon ab ob du 8 spuren simultan oder "nur" 2 spuren gleichzeitig recordest...
     
  3. Moonsafair

    Moonsafair Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    29.04.07
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 17.02.07   #3
    Ich möchte schon 5x den Arturia Moog Modular, 5x den Arturia Cs-80 und 5x den Albino 3 reinballern *g* können.

    Sonst arbeite ich mit Cubase SX 2. Audio-Interface besitze ich das M-Audio Onmi-Studio USB.

    Würde mein erster Konfigurations-Vorschlag auch für die Eastwest Symphonic Orchestra Platinum (10x öffnen) problemlos reichen (falls ich irgendwann in Zukunft zuviel Geld haben sollte *g*)?
     
  4. Moonsafair

    Moonsafair Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    29.04.07
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 20.02.07   #4
    Würden 1GB Ram auch schon reichen, oder empfiehlt ihr mir 2GB?
     
  5. soneworks

    soneworks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.07
    Zuletzt hier:
    29.05.09
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 20.02.07   #5
    Ist das nicht ne ziemlich umfangreiche Samplelibrary ?
    Ich glaube da wären eher 2Gig RAm angebracht.
     
  6. Moonsafair

    Moonsafair Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    29.04.07
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 20.02.07   #6
    Ja, die ist recht umfangreich, glaube so um die 60GB... aber ob ich mir jemals sowas leisten kann steht in den Sternen :)

    Andersrum gefragt, wenn ich einen PC kaufen würde mit 1GB Ram, 250GB-Platte, Amd 64 X2 4200+, welches wäre die Schwachstelle?

    LG
     
  7. Todesstern

    Todesstern Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.13
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.07   #7
    Hmm also ich denke, dass der Prozessor dicke ausreichen sollte.
    Ich würde allerdings eher 2GB wählen, ich weiß zwar nicht genau was du machen willst, aber zumindest bei meinen pupsigen 512MB, merkt man doch ziemlich schnell, dass der in die Knie geht und anfängt auf der Festplatte rumzueiern.

    Desweiteren würde ich auch nicht an der Festplatte sparen und da doch schon eher auf die Geschwindigkeit achten, als auf die Größe. Wie gesagt weiß ich nicht was du genau vorhast, aber wenn du z.B Livemitschnitte (>10Spuren) machen willst, wirst du dich schnell ärgern an der Festplatte gespart zu haben.

    Der X2 4200+ sollte reichen. Das gesparte Geld würde ich dann lieber in Festplatte und Speicher investieren, denn wenn man dort spart kriegt man das schnell heimgezahlt. Desweiteren solltest du bei dem Firewire und USB Chipsatz drauf achten, dass der von Texas Instruments kommt, bei allen anderen hört man immer wieder von Problemen.
     
  8. Moonsafair

    Moonsafair Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    29.04.07
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 21.02.07   #8
    Danke für die Antworten. Soeben habe ich meinen PC bestellt: Amd X2 4200+, 250GB-Platte, 2GB Ram, 20-Zoll-Flatscreen. Jetzt kann ich nur noch hoffen, dass meine Hardware und Software auf Vista Home Basic läuft. Falls nicht, kann mir jemand sagen, wie ich ein vorinstalliertes Vista formatieren/deinstallieren kann?

    LG :)
     
  9. Todesstern

    Todesstern Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.13
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.07   #9
    Also bei den älteren Windows Versionen ging das immer im Installationsmenü der neuen Version also in diesem Fall deinem bestelltem Vista.
    Der ganze Vorgang ist eigentlich selbsterklärend, also ich kannte noch niemanden der damit wirkliche Probleme hatte.
     
  10. Moonsafair

    Moonsafair Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    29.04.07
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 21.02.07   #10
    Danke :)

    Vielleicht läuft ja auf Vista alles problemlos...

    LG
     
  11. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 22.02.07   #11
    Die Hauptfrage ist, ob Cubase SX 2.0 mit Vista läuft......oder ob hier schon C4 benötigt wird.

    Weiterhin schein das Thema Datensicherung nicht berücksichtigt zu sein.

    Ansonsten sehr gute HW Auswahl, wenn denn auch die HW-Marken/Produkte dahinter stimmen. Es gibt Mainboards die eignen sich besser fürs Recording und andere weniger.

    Einen guten Überblick erhält man im Cubase Forum.
    Cubase.net :: Index

    EDIT: Ebenfalls wichtig ist die Frage, ob das Audiointerface mit Vista läuft. Hier kann es u.U. sehr große Probleme geben.
    Zur Plattengröße noch mal ein kurzer Erfahrungswert. Ich habe eine Band live mit 16 Spuren und 41 Songs in 48Khz (wg. ADAT) aufgenommen. Im finalen Status nach der Bearbeitung im Studio mit dopplen usw. waren das nach her 70 GB.

    Topo :cool:
     
  12. Moonsafair

    Moonsafair Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    29.04.07
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 08.03.07   #12
    Danke für die Antworten. :great:

    Habe den PC nun gekauft (Amd 64 X2 4200+ Prozessor, mit 250GB-Platte und 2GB Ram). Ich kann 13x den Arturia CS-80 geöffnet haben...geil. Bei meiner alten Kiste hat es nur für 2x gereicht.
    Meine Software funktioniert auf Vista problemlos. Wie vermutet, läuft das Audio-Interface nicht. Bisher scheinen nur die Motu-Interfaces mit Vista zu laufen, die restlichen Anbieter haben's verpennt. Das Fazit ist klar: Pro-Motu :great:
    M-Audio will für mein Audio-Interface gar keine Vista-Treiber herstellen, so habe ich wieder XP installiert.

    LG, Moonsafair
     
Die Seite wird geladen...

mapping