möglichkeit die impedanz eines lautsprechers ohne leistungsverlust zu verringern?

von maluma, 29.01.05.

  1. maluma

    maluma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    17.07.05
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.05   #1
    hi
    brauche nen 15" basslautsprecher für meine trace elliot box. bräuchte nen 4 ohmer mit mind. 100db schalldruck. finde im (brieftaschenfreundlichen segment) jedoch nur 8 ohmer die in frage kommen. wollte mal fragen ob ich ne möglichkeit habe einen 8 ohmer auf 4 ohm zu verringern ohne leistungseinbuße,oder ob ihr nen vernünftigen 4 ohm lautsprecher kennt der für mich in frage kommt.
    danke schonmal :)
     
  2. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    9.989
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 29.01.05   #2
    mind. 100db schalldruck :D :D :rolleyes: :rolleyes:


    nein es gibt keine möglichkeit, außer ausgangsübertrager, die sind aber schweineteuer
     
  3. maluma

    maluma Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    17.07.05
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.05   #3
    hab ich nen witz gemacht?!brauche das eben, warum steht doch gar nicht zur debatte, oder ist an 100db (bzw. mittlerer schalldruck reicht) irgendetwas spaßiges was mir nicht aufgefallen ist :rolleyes: :p

    schade das es nicht geht.
     
  4. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 29.01.05   #4
    Hi,
    eine bescheidene Frage !
    Was versprichst du dir von so einer Möglichkeit ?
     
  5. maluma

    maluma Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    17.07.05
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.01.05   #5
    hab nen amp mit 4 ohm ausgangimpedanz,und will zur besseren leistungsausbeute auch nen lautsprecher (inner 1x15 box von mir) mit der entsprechenden impedanz wählen. ist ne trace elliot box wo auch vorher ein 4 ohm 15er drin war.
     
  6. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 30.01.05   #6
    Dann würde ich den Kauf eines 4 Ohm Lautsprechers empfehlen. Falls Du einen hochwertigen Speaker suchst, der einen guten Wirkungsgrad hat, solltest Du Dich auf eine größere Geldausgabe einrichten.

    Einen Ferrari zum Polopreis bekommst Du nicht.

    Gruß Uwe
     
  7. maluma

    maluma Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    17.07.05
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.01.05   #7
    versuch ich ja.
    will auch kein ferrari, sondern eher sonen mittelklasse wagen. gutes preis-leistungsverhältnis ;)
     
  8. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.895
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 30.01.05   #8
    ich behaupte 100db aus einem 15" ist ferrari.
     
  9. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 30.01.05   #9
    Schön und gut, aber warum gibt es keine konkreten Vorschläge für 15" Speaker mit 4 Ohm Impedanz?
     
  10. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 30.01.05   #10
    Weil ich seeeeeeeehr ungerne Kaufempfehlungen gebe, da ich bei Unzufriedenheit des Käufers dann den schwarzen Peter habe.

    Weiterhin weiss ich gar nichts über den Wunsch und die genauen Vorstellungen des TE.

    Sollen es "echte" 100 db sein oder reicht die Werksangabe? Welchen Amp hat er? Wie soll es klingen? Wo ist sein finanzielles Budget?

    Das ist ne Gleichung mit zu vielen Unbekannten.

    Gruß Uwe
     
  11. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 30.01.05   #11
    Stimmt, es fehlen auch Gehäuseinnenmaße.
     
Die Seite wird geladen...

mapping