Möglichkeiten des Roland GK3

von Koebes, 23.08.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    2.01.21
    Beiträge:
    2.526
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 23.08.10   #1
    Hi,

    Ich möchte gerne eine meiner Gitarren midifizieren, dabei bin ich auf den Roland GK3 Tonabnehmer gestossen. Ich möchte aber nur erreichen, dass die Gitarre MIDI-Daten ausgibt, mit denen ich einen Synthsizer per MIDI-In ansteuren will - ich will nicht das ganze Roland Synthesizersystem mit VG und ich weiss nicht was kaufen, einen guten Synth besitze ich bereits, ich will diesen mit der Gitarre spielen.

    Liefert der Roland GK-3 normale MIDI-Daten an einem 5-Pol-Kabel, das man problemlos mit einem Synthsizer in den MIDI-In des Synth verbinden kann, oder ist das ein Roland-Format, was nur die Roland-Geräte verstehen?

    Danke und Grüße,
    Koebes
     
  2. 901

    901 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.08
    Zuletzt hier:
    26.01.21
    Beiträge:
    2.926
    Ort:
    Hessisch Uganda
    Kekse:
    17.026
    Erstellt: 23.08.10   #2
    Nein, der GK-3 hat nur einen 13-pin Ausgang. Du brauchst noch einen MIDI-Converter (Roland GI-20 oder Axon).
     
mapping