Monitor oder Verstärker?? und wenn welchen Monitor?

von ikabu, 21.04.08.

  1. ikabu

    ikabu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.08
    Zuletzt hier:
    5.02.09
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Dorsten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.08   #1
    Hi

    Also als erstes wollte ich mir einen 100 watt verstärker kaufen für Auftritte und so mit meiner Band. Aber dan hat mir nen Kollege gesagt das es besser sei sich nen Monitor zu holen und dan standart über PA ... Gut soweit ... aber ich hab mal keine Ahnung von Monitoren und welche gut sind.

    Also brauche ich hilfe!

    Mein Budget liegt so bei max. 350-400 Euro
    Könnt ihr mir da vlt. vorschläge machen und empfehlungen geben?

    danke schomma am vorraus ;)
     
  2. rustbucket

    rustbucket Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    21.01.16
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Rottenburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    742
    Erstellt: 21.04.08   #2
    Sorry, aber deine Ausführungen sind etwas... sagen wir mal... verwirrend! Um was genau geht es denn jetzt? Um einen Monitor? Um einen Amp?

    Wenn ich raten müsste, würde ich jetzt mal vermuten, du besitzt irgendeinen Modeler und möchtest diesen anständig verstärken, oder?
     
  3. ikabu

    ikabu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.08
    Zuletzt hier:
    5.02.09
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Dorsten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.08   #3
    Ich hab 2 pedal von Digitech! Einmal Gurnge und Death Metal.
    Dann kam ich in die Band und der zweite Gitarrist hat gesagt das ich mir entweder nen 100 watt verstärker holen sollte oder andere Effekt-Geräte.
    Dann aber hat mir eine andere Kollege gesagt, das ich mir lieber nen monitor holen solle weil der mehr bringt , da man bei zB. Auftritten eh über die PA geht und dazu dan noch nen mutlieffekt gerät. Also is jetzt mein Problem ob Ja/Nein Monitor und wann ja welcher ?
     
  4. rustbucket

    rustbucket Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    21.01.16
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Rottenburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    742
    Erstellt: 21.04.08   #4
    Uiuiui... Ich denke, wir sollten da zunächst mal ein paar Grundlagen klären. Über was spielst du denn momentan deine Pedale?
     
  5. J.B.Goode

    J.B.Goode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 21.04.08   #5
    :great::D



    Dein Death Metal Pedal, hat eine Boxensimulation, d.h. du kannst damit direckt in den Mischpult (PA) oder einen Monitor z.B. eine Aktive Box (im Prinzip das gleiche wie PA:D ) gehen. Wenn dein Pedal keine Boxensimulation hätte würde es direckt in den Monitor oder PA sehr grausam klingen.

    Habt ihr eine PA im Proberaum? dann kannst du probieren wie es klingen wird. Zur not leise an der heimischen Stereoanlage.

    Anschließen so: Gitarre -> Kabel -> Grunge -> Death Metal (Wichtig!!! Mixer OUT) -> Monitor/Pa

    Was besser klingt (Monitor oder Amp) ist Geschmackssache. Monitor ist natürlich flexiebler da man drauf noch andere Instrumente legen kann.
     
  6. Mc Poncho

    Mc Poncho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.07
    Zuletzt hier:
    3.05.13
    Beiträge:
    730
    Ort:
    Schwarzwald + Schwäbische Alb
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.256
    Erstellt: 22.04.08   #6
    Wenn Du als Gitarrist was auf dich hältst, kauf' Dir einen Gitarrenamp. Für Dein Budget
    kannst Du auf dem Gebrauchtmarkt durchaus was ordentliches bekommen. Muss ja nicht gleich die
    Mörder-Hi-End-Kiste sein. Lieber ein anständiger Combo. Hauptsache der Sound passt.

    Mache Dir grundsätzlich Dein eigenes Bild, probiere einfach alle erdenklichen Konfigurationen
    aus, auch im Fachgeschäft Deines Vertrauens.

    Boxensimulation hin oder her, mich hat noch keine voll überzeugt.
     
  7. ikabu

    ikabu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.08
    Zuletzt hier:
    5.02.09
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Dorsten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.08   #7
    danke für eure Hilfe :)

    Ich werde dan mal in nächster zeit innen geschäft gehen und da die sachen ausprobieren !!

    Danke nomma !
     
  8. rustbucket

    rustbucket Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    21.01.16
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Rottenburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    742
    Erstellt: 22.04.08   #8
    Ich würde dir auf jeden Fall für den Anfang auch einen (Combo-)Verstärker empfehlen. Vielleicht irgendwas von Line6 (Spider?), da man mit deren Amps insbesondere als Anfänger eine Menge Spass haben kann. Wie dir schon geraten wurde: Auf alle Fälle im Fachgeschäft deines Vertrauens beraten lassen und möglichst ausgiebig testen!

    So oder so: Viel Spass in deiner neuen Band! :great:
     
  9. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 22.04.08   #9
    Hallo,

    um über einen Monitor (PA) angemessen spielen zu können benötigst Du einen Modeller der in der Regel meistens eine Vorstufe mit Verstärker -und Boxensimulation und einem Multi-FX verfügt. Mehr zum Thema Monitore findest Du z.B. hier: https://www.musiker-board.de/vb/faq...oranlagen-zweck-einsatzort-konfiguration.html

    Man kann nicht einfach *Gitarre > reine Effekgeräte > PA* gehen, weil eine PA nicht für die Frequenzen einer Gitarre ausgelegt ist und deswegen braucht sie einen Verstärker oder eben einen Modeller der die fehlenden Komponeten mittelst digitaler Technik simuliert. Eine PA ist klangneutral und dient dazu, das wiederzugeben was ihr eingespeist wird. Dann muss man schon einen Gitarrenverstärker abnehmen und dieses in die PA spielen. Man kann aber auch sagen, das die analoge und digitale Technik zwei verschieden Wege sind über die man spielen kann.

    Zum kleinen Verständnis:
    Aktive PA = Beinhaltet die Box + eine Endstufe (deswegen auch z.B. schwerer als eine passive PA).
    Passive PA = Ist nur die reine Box und man benötigt eine separate Endstufe.
    Mischpult = Führt Signale von verschiedenen Geräten usw. zusammen.
    PA = Beschallungsanlage zur Verstärkung.

    Entweder…
    Gitarre > Modeller > aktiver Monitor (PA) (so mache ich es zum Beispiel)
    …oder…
    Gitarre > Verstärker - Hier kannst Du natürlich wieder wählen zwischen einer Combo (Topteil+Box), Topteil + Box oder Vorstufe, Endstufe + Box.

    Da würde sich in Deinem Fall eher eine Combo empfehlen.

    -Silence-
     
  10. Tobi Elektrik

    Tobi Elektrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    484
    Kekse:
    5.591
    Erstellt: 22.04.08   #10
    Also als kleinere Band kann es unter Umständen doch mal vorkommen, dass man keine (richtige) PA zur Verfügung hat - sich deshalb darauf zu verlassen, dass man nie wirklich auf einen eigenen Amp angewiesen ist, wäre also wahrscheinlich fatal !
    Ich hatte mal den Death Metal Treter von Digitech und konnte WEDER über einen richtigen Verstärker NOCH direkt über die PA irgendwas musikähnliches damit erzeugen. Sicherlich ist das immer Geschmackssache, aber - abgesehen von richtigen Modellern / Multieffektpedalen - hab ich noch kein Verzerrerpedal gehabt, dass selbst mit angeblicher Boxensimulation alleinstehend einen akzeptablen Klang gemacht hätte.

    Also am besten wirklich den klassischen Weg gehen: Schauen, dass Du mit Deinem Budget einen guten Komboverstärker bekommst. Am besten irgendwas gebrauchtes, was man im Idealfall für (fast) den selben Preis wieder bei ebay abstoßen kann, wenn sich wieder etwas mehr Geld angespart hat und die Ansprüche / Träume gewachsen sind.

    Für 350 Euro findet man bei ebay z.B. richtig schöne Vollröhrenkombos von Laney - VC 50 etwa o.ä.
     
Die Seite wird geladen...

mapping