Monitorstative

  • Ersteller Michael Burman
  • Erstellt am
Michael Burman
Michael Burman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.09.21
Registriert
13.01.06
Beiträge
9.130
Kekse
12.701
Ort
Frankfurt am Main
Hallo Leute!

Ich war am Samstag, den 27.03.2010 auf der Musikmesse 2010 in Frankfurt am Main. Ich war zwar nicht in allen Hallen, sondern nur in den Hallen 3, 4, 5, 6 und der Yamaha-Halle. Die Hallen 1, 8, 9 und 11 habe ich ausgelassen. In die Halle 8 wollte ich zwar noch kurz rein, weil dort z.B. Genelec, AKG, Behringer ausgestellt waren, bin dann aber stattdessen am Ende doch noch mal in die Halle 5 gegangen.

Worauf ich aber hinaus möchte:

Das Highlight meines Messe-Besuchs war eigentlich der Stand des italienischen Studio-Möbel-Herstellers ZAOR. Da ich mich momentan mehr für Studiomonitore und Stative interessiere, haben es mir am ZAOR-Stand insb. die Stative für Studiomonitore bzw. Audioboxen angetan.

Die haben dort auch luxuriösere Modelle ausgestellt gehabt, für die es am Messestand weder Prospekte gab noch sind sie momentan auf der Homepage zu finden. Kommt wahrscheinlich noch. Die sind dann aber auch entsprechend teurer.

Für den Anfang möchte ich euch auf diesen hier aufmerksam machen:

Bzw. hier eine technische Zeichnung mit Abmessungen:

http://www.zaor.it/zaor/studio_desktop_division/stand/monitor-stand/file/35

oder hier auf Seiten 34-35 im Katalog:

http://www.zaet.it/catalogo.pdf

Was meint ihr dazu? Auf der Messe haben sie auf mich einen ziemlich guten Eindruck gemacht. Oder kennt ihr vielleicht vergleichbare Stative von anderen Herstellern?
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
ambee
ambee
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
27.05.21
Registriert
20.03.06
Beiträge
3.727
Kekse
24.702
wer die kohle hat und es schick braucht (wobei ich mir die dinger bestimmt nich ins studio stellen würde), ansonsten steckt man das geld lieber in die lautsprecher selbst, hat man deutlich mehr von.

außerdem: bewegliche teile an nem lautsprecherständer... beschwert man die unten mit kies oder blei schwingt oben bestimmt alles fröhlich mit, machen keinen stabilen eindruck. da lieber einfach, günstig und solide.
 
Michael Burman
Michael Burman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.09.21
Registriert
13.01.06
Beiträge
9.130
Kekse
12.701
Ort
Frankfurt am Main
da lieber einfach, günstig und solide.
Könntest du da was empfehlen?... Die Lautsprecher werden wahrscheinlich KRK VXT8 werden. Bzw. ich warte noch auf die Testberichte zu ADAMs neuem A8X. Habe zwar auf der Messe beides gehört, aber an verschiedenen Ständen und mit unterschiedlichem Audiomaterial.

Klar würde ich für Stative gerne möglichst wenig ausgeben. Schließlich habe ich auch für Monitore eine Preisgrenze von ca. 1000 Euro für das Paar festlegen müssen, wo es für mehr Geld noch viel besseres gibt. Habe mich auf der Messe in diese ZAOR-Stative halt ein bisschen verliebt. ;-)
 
hdespect
hdespect
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.06.10
Registriert
23.03.08
Beiträge
391
Kekse
382
Finde die absolut unästhetisch - aber wohl recht praktisch (da vermutlich höhenverstellbar und trotzdem relativ starr).
Liedtke Lautsprecherständer aus Metall finde ich chic, sind aber auch teuer... gute und günstige bekommt man manchmal bei Ebay - wobei das auch immer ne Glückssache ist.
 
ambee
ambee
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
27.05.21
Registriert
20.03.06
Beiträge
3.727
Kekse
24.702
ich hab die hier: Ultimate MS-45 B (gibts auch in niedriger)

versteckte kabelführung, spikes die auch durch teppich gehen und keine beweglichen teile. durch die drei (anstatt wie bei vielen vier) spikes koppelt der ständer vllt noch ein bisschen besser an den boden. dazu hab ich die ständer noch mit bleischrot gefüllt, damit schwingt oder resoniert garantiert nix. die fußplatte ist ziemlich kompakt und braucht nicht viel platz. durch die höhe kommen sie mit keinem bildschirm, glatten tischoberflächen oder so in konflikt und mit zwei angeschrägten schaumstoff-unterlagen zielen sie leicht von oben nach unten. hinter mir wird also nicht exakt gerade reflektiert, ein bisschen was landet im teppich oder verläuft sich.
 
Zuletzt bearbeitet:
B
blattimwind
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.01.15
Registriert
19.07.09
Beiträge
8
Kekse
0
Hallo liebes Forum,

Ich hab mir Jetzt tolle Studio Monitore gekauft und bin jetzt auf der Suche nach Stativen dafür.

Nur weiß ich leider gar nicht worauf man da achten sollte.

ist ein besonderes Stativ überhaupt wichtig? oder ist sowas nur Esoterik und es reichen die billigen ?

Meine Boxen sind Übrigens die Event Opal und wiegen pro Stück 25 Kilo.

Es wäre sehr lieb wenn mir jemand bei diesem Problem helfen könnte und mich ein wenig darüber berät worauf ich bei der Anschaffung von Stativen ( oder anderen Lösungen) achten soll bzw. mir einige Kaufempfehlung ausspricht.

wichtig ist mir auf Jedenfall das der Sound nicht leidet und dass die Boxen absolut stabil stehen.

Vielen Dank schonmal Im Voraus
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben