MP9500 + Cubase SX

von berny64, 12.03.08.

  1. berny64

    berny64 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    3.08.15
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.08   #1
    Hallo,

    ich bin Cubase Anfänger und bin auf ein Problem gestossen. Ich habe schon in verschiedenen Foren gesucht, auch schon dies Frage gestellt. aber bisher keine Antwort gefunden b.z.w. eine bekommen. Also, ich habe ein MP9500 und möchte mittels Cubase SX3 Sounds im Multimodus spielen/ansteuern. Single-Sounds werden wunderbar angesteuert, die Multisounds jedoch nicht. Ich lasse eine Midi-Sequenz laufen, stelle den Kanal ein (z.B. CH1) und ändere den Sound (program change ?). Sobald ich über 64 komme, also in den Multi-Bereich, höre ich nicht mehr das, was ich über die Tastatur spielen könnte. Meist höre ich den Sound 1 (Klavier), also muss ich das wohl noch anders einstellen. Aber wie?

    Wäre nett, wenn mir jemand weiter helfen könnte. Vielleicht kennt auch jemand entsprechende Lektüre oder Webseiten.

    Dank im Voraus
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 12.03.08   #2
    Du musst im PC-Sequenzer nicht nur die Programmnummer, sondern auch diejenige "Bank" einstellen, in der Deine Sounds liegen. Wenn da "Null" drinsteht, steuert er natürlich immer die erste Bank Deines Pianos an mit den 64 einzelnen Grundsounds. Probiers mal mit 1, 2, 3 oder was auch immer.

    Anonsten: Handbuch studieren. Stichwort "Bank"
     
  3. berny64

    berny64 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    3.08.15
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.08   #3
    Erstmal Danke für die Antwort,
    aber die Bank stellt sich auch ein. Also wenn ich die Soundnummern im Cubase hochzählen lasse, sehe ich, wie das MP9500 umschaltet, bis zu gewünschten Nummer,
    aber der Sound der da eingestellt ist, wird nicht gespielt.
    Du hast kein MP9500?
    Also zur besseren Verständniss, die keines haben. Es gibt 64 Presets (Soundnr. 1-64) und 64 Speicherplätz (Soundnr. 65-128) mit denen man bis 4 Presetssounds zusammen mixen kann. Mit vielen Einstellmöglichkeiten. Drückt man eine Taste erklingt dieser Mix. Wenn ich jetzt mit Cubase diesen Speichplatz auswähle und eine Note spiele, erklingt nicht dieser Mix, sondern nur, ich nenn es mal die Grundeinstellung dieses Speicherplatzes. D.h. alles auf Null zurück gesetzt. Es scheint mir so, als ob man mit Cubase alle Einstellungen (Mix) nochmal machen müsste. Aber wie? Oder gibt es da einen "Trick mit nur einem Klick"?


    Gruß Berny
     
  4. klimpy

    klimpy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.07
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 21.03.08   #4
    Schau mal in die Bedienungsanleitung des Kawai.

    Kann mich erinnern, in meiner Anleitung gesehen zu haben, dass die anzahl der MIDI-Befehle am Kawai evtl. reduziert werden muss, damit der Empfänger damit etwas anfangen kann -

    Kawai gilt als Referenz für MIDI-Tastaturen - habe ich zumindest mal gelesen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping