msm 1 von hk

von pingufreak, 21.08.05.

  1. pingufreak

    pingufreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.05
    Zuletzt hier:
    14.10.10
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.08.05   #1
    Hi zusammen,

    ich habe einen BassBase 600 von HK. Mich würde interessieren was mir das Midi-Modul MSM-1 bringen würde. Kann ich damit dann MIDI-Effekte vom PC und bzw. einem MIDI-Effektgerät durchschleifen? Oder wofür ist das gut?

    Viele Grüße,

    pingufreak
     
  2. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    10.536
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.422
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 22.08.05   #2
  3. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 22.08.05   #3
    Spiel auch den BB600 mit Midimodul
    Damit kannst du den die EQs und den Effektloop an und ausschalten.
     
  4. pingufreak

    pingufreak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.05
    Zuletzt hier:
    14.10.10
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.08.05   #4
    Hi,

    Hmmm aber braucht man sowas überhaupt? Ich habe das StageBoard und kann damit ja auch die EQ's umschalten. Mit der MIDI-Karte könnte ich ja dann nur 16 Variationen der EQ's umschalten so wie ich das verstanden habe.

    Heißt das auch, dass ich dort 16 MIDI-Effekte von einem anderen MIDI-Gerät drauf speichern kann (so dass ich das Effektgerät nicht brauche und die Effekte direkt auf der MIDI-Karte gespeichert sind?)? Oder sind das nur 16 Kanäle um dem Effektgerät die MIDI-Befehle mitzuteilen?

    Ich sehe da irgendwie keinen richtigen Vorteil gegenüber einem normalen Effektboard.

    Sorry, über MIDI weiß ich so gut wie garnix ;). Wäre super wenn ihr mich mal ein bisschen aufklären könntet :).

    Viele Grüße,

    pingufreak
     
  5. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 22.08.05   #5
    Vorteile gegenüber dem Stageboard:

    Du kannst mehrere Sachen gleichzeitig schalten. z.b. EQ 1 + EffektLoop an

    16 Midikanäle: Das sind nur unterschiedliche Kanäle um Midibefehle zu senden.

    Vorteile: Hast du noch Effektgeräre oder ähnliches kannst du alles mit einem einzigen Tritt schalten.
     
  6. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 22.08.05   #6
    Lies dir mal die MIDI - FAQ von lennynero durch. :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping