Müssen Röhren Abkühlen?!

  • Ersteller rock'n'roll
  • Erstellt am
R

rock'n'roll

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.10.10
Mitglied seit
20.10.08
Beiträge
165
Kekse
520
Ort
Nähe Friedberg
Moin,

Ich bin im besitz der Feder Super Champs und nun wollt ich einfach mal kurz fargen, weil ich ihn ja auch zur Bandprobe mitnehmen wollte, und evt. auch zum Gitarren unterricht. Also, müssen die Röhren für den gefahrlosen Transport abkühlen, wenn ja wie lange und woran merke ich das sie kalt genug sind?!

MFG
 
D4rrelL

D4rrelL

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.12.20
Mitglied seit
18.01.05
Beiträge
542
Kekse
692
So viel ich weiß schon. Röhren sind erhitzt empfindlicher und leichter anfällig. Denk aber dass 10min vollkommen auslangen.
 
Tibor

Tibor

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.19
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
1.379
Kekse
3.881
Ort
Halle/S.
wenn sie noch handwarm sind dann ists gut..vorher verkürzte das Leben der Röhren erheblich!...
 
K

Kramusha

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.11.15
Mitglied seit
27.12.06
Beiträge
2.571
Kekse
11.812
Ort
Wien
Naja, was wird Metall, wenn es heiß ist? Weich.

Einfach paar Minuten stehen lassen, man muss im Normalfall eh noch Klampfe usw. einpacken ;)

Lg :)
 
Catweazle

Catweazle

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.04.21
Mitglied seit
09.01.05
Beiträge
2.125
Kekse
28.772
Ort
Down on the bayou...
Naja, was wird Metall, wenn es heiß ist? Weich.

Einfach paar Minuten stehen lassen, man muss im Normalfall eh noch Klampfe usw. einpacken ;)

Lg :)


:great:

Mic & Ständer abbauen, Kabel aufrollen, Pedalboard wegpacken, Gitarren in die Koffer und weg, Erholungsbierchen genießen, Kollegen helfen und den Amp zuletzt wegräumen. Das sollte wohl als Abkphlzeit wohl reichen

:)
 
Catweazle

Catweazle

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.04.21
Mitglied seit
09.01.05
Beiträge
2.125
Kekse
28.772
Ort
Down on the bayou...
Naja, was wird Metall, wenn es heiß ist? Weich.

Einfach paar Minuten stehen lassen, man muss im Normalfall eh noch Klampfe usw. einpacken ;)

Lg :)


:great:

Mic & Ständer abbauen, Kabel aufrollen, Pedalboard wegpacken, Gitarren in die Koffer und weg, Kollegen helfen, Erholungsbierchen genießen und den Amp zuletzt wegräumen. Das sollte als Abkühlzeit wohl reichen

:)
 
Kueh

Kueh

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.10.16
Mitglied seit
19.05.05
Beiträge
414
Kekse
1.715
naja also soweit ich weis ist das kein ding den amp heiß wegzuräumen.
Mann kann ihn ja auch erstmal an die Seite stellen und dann einladen etc. man sollte nur stöße vermeiden und nirgendwo gegenknallen.

Also bei den GIGs die wir so spielen muss es auch mal sehr schnell gehen und ich glaube nicht, dass ich meine Röhren krass gefährde, wenn ich den amp ausschalte, die kabel abziehe und dann an die seite stelle zum auskühlen. Denn meistens steht schon der nächste Gitarrero da und wil unbedingt schnell sein TOP auf die Box stellen um die Setlist auf jeden Fall bis zum Ende zu zocken bevor es 24:00Uhr ist. Kam zumindest schon oft vor. Daher finde ich headliner gigs am entspanntesten, da is auch das kühle bier noch drin ;)

Also ich denke man kann den Amp schon recht schnell von der Bühne entfernen. Bis er dann wieder transportfährig eingeladen wird, sollte die Röhren vollständlich abgekühlt sein.

Ich weis dass Röhrenamps sehr empfindlich sein können und man achtsam mit ihnen umgehen sollte, aber die halten mehr aus als manche glauben ;) naja das ist zumindest meine Meinung dazu.

Wie gesagt, amp an die seite stellen, den rest abbauen, dann sind 10mins um und der amp hat sich abgekühlt. Wenn dann ein paar Bands spielen ist der sowieso transportfähig wenn ihr abhaut.

Und ein Flightcase für die geliebten 1000€ monster ist sowie pflicht wie ich finde um das gute stück auch lange spielen zu können
 
Tibor

Tibor

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.19
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
1.379
Kekse
3.881
Ort
Halle/S.
komisch bei uns ist es noch nie ein Problem gewesen das Die Gitarerros eine Box teilen und ihre Topteile auf dem Cab stapeln... somit entfällt das "störende & hektische" Rumschleppen...

wechselte man bei euch in der Gegend etwa immer die Backline?
 
Kueh

Kueh

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.10.16
Mitglied seit
19.05.05
Beiträge
414
Kekse
1.715
nicht unbedingt, aber wenn alle ihre tops auf die box knallen wollen und de selbst noch ein 2 He Amprack spielst wird das ganze irgendwann ziemlich wackelig ;) wie gesagt, kommt ab und zu vor und ist nicht immer so. Ne backline wird nicht gewechselt, außer wenn irgendwelche kiddies meinen "meine box spiel nur ich"
 
B

band-olero

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
11.03.11
Mitglied seit
11.07.08
Beiträge
1.471
Kekse
10.388
.... Kabel aufrollen, Pedalboard wegpacken, Gitarren in die Koffer und weg......

Das Bierchen kann man auch weglassen.
Wenn man seine Gitarre ausgestöpselt hat, die Saiten gereinigt hat, wenn man die Gitarre(n), Pedale und Kabel verstaut hat, dann ist auch der Amp bzw. dessen Röhren abgekühlt genug, wenn man nicht gerade in einer Finnensauna probt ;-) ...

Warum abkühlen? Wurde prinzipiell schon gesagt: Röhren enthalten Metall. Heißes metal wird weich. Beim Transport entstehen Erschütterungen und Stöße, und diese steckt weiches Metal weniger gut weg als härteres Metall.
Ich denke nicht dass Röhren immer und 100% sicher früher den Geist aufgeben, wenn man die Amps noch heiß transportiert, aber ein Risiko besteht, und so ein Risiko kann man ja problemlos vermeiden.

Und da man eh seinen anderen Krempel (Gitarren, Kabel, Pedale usw.) aufräumen muss, kann man die Zeit auch nützen, dem Amp ein paar Minuten zur Abkühlung zu geben und einfach zuerst das andere zeug einzupacken und wegzuräumen.
Ferner: man läuft nicht Gefahr sich beim Amp-Wegtragen an heißen Röhren zu verbrennen ;)

Bei modernen Amps sollten ein paar Minuten genügen zum Abkühlen.
Es mag aber auch Amps geben, die 10 Minuten oder mehr brauchen ...
 
M

Maxi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.03.21
Mitglied seit
04.09.05
Beiträge
3.998
Kekse
5.790
komisch bei uns ist es noch nie ein Problem gewesen das Die Gitarerros eine Box teilen und ihre Topteile auf dem Cab stapeln... somit entfällt das "störende & hektische" Rumschleppen...

wechselte man bei euch in der Gegend etwa immer die Backline?

also bei großen konzerten wird ja auch immer alles umgestellt und so!
Als ich früher nur kleine gigs gespielt habe ham wir auch immer alles draufgeknallt und stehen lassen bis zum schluss - leider geht das bei festivals und so nicht und wenn da umbaupaus 15minuten ist dann muss das ding gleich weg - weil im selben moment schon die nächste band ihr zeuch hochschleppt!

Liebe grüße

*edit* zum pedal einpacken gitarre in den koffer und kabel aufrollen brauch man doch maximal 2minuten XD
 
Tibor

Tibor

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.19
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
1.379
Kekse
3.881
Ort
Halle/S.
selbst bei Festivals stehen meist Standard Boxen für die Bands da (Techniker sind meist "faule S.....").. aber egal...

bei Festivals rolle ich dann die Box (wenn Totalumbau) einfach in den Backstage weniger Erschütterungen...liegt aber vielleicht auch daran das meine Orange Amps echt verflucht heiß werden (mein Marshall wird nicht so warm..da kühlts dann auch schneller wieder ab)...da bin ich dann auch vorsichtiger mit den alten Damen...So ist mir dann auch noch nie was mit den Röhren passiert...

Wärend ich andere Bands kenne die mit heißen Amps von der Bühne stürmen und am nächsten Tag waren die Röhren Matsch (Heizung gerissen...und wer muß es dann reparieren..ICH! das sind dann wieder 1-2 Stunden Arbeit um den Fehler zu finden und zu beseitigen insofern denn jemand nen Quartett EL34 mit hat,manche Leute haben ja nicht mal Ersatzkabel mit oder nen Stimmgerät!, ich hab immer ein Set im Notfallkoffer, gerade auf ner Tour ist das SEHR Wichtig!!! und nen RCA Röhrentester und nen Oszi und viele Multimeter/Akkuschrauber/Werkzeugkasten/Widerstände/Dioden/Elkos Klein bis Groß...JAJA... )

...gerade die dünnen Drähte (Gitter/Heizung) sind gefährdet... Anoden und Kathoden sind ja stabile Bleche da kann nix passieren... ne heiße Glühbirne wirft ja auch keiner durch die Gegend... Natürlich halten Röhren einiges aus gerade Qulitätsröhren von SED oder JJ oder alte RFTs/RSD/TFK/SIEMENS etc... aber den Elektronenknallern von EHX(SOVTEK im allgemeinen) und den Dingern aus Shunguan traue ich da weit weniger zu die Materialqualität deren Legierungen ist oftmals fragwürdig (wer Lust hat kann ja in Jogies Röhrenbude mal den Bericht lesen wie der Herr Mathews zu den Bauplänen für EL34 kam...nix mit Jahrzehntelanger Erfahrung *PUSTEKUCHEN*...aber das ist ein anderes Thema)
 
kurt-hendrix

kurt-hendrix

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.02.21
Mitglied seit
07.09.06
Beiträge
1.033
Kekse
1.449
glas wird spröde wenns heiß wird...
solang man nich zu doll irgendwo gegen stößt sollte es kein problem sein
dazu sind se da! das haben schon millionen amps vor deinem überstanden
 
K

Kramusha

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.11.15
Mitglied seit
27.12.06
Beiträge
2.571
Kekse
11.812
Ort
Wien
kA, ich werd noch ein Bier trinken und du? :)
 
Crunchyman

Crunchyman

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.10.20
Mitglied seit
24.01.09
Beiträge
411
Kekse
450
Hey Leute ich hab mal ne frage:wie lange sollte man die Röhren vorglühen lassen????
 
efelo

efelo

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.11
Mitglied seit
11.01.09
Beiträge
200
Kekse
69
Ich lasse meine röhren ca. 2-3 minuten vorglühen, das sollte reichen.
 
klönta

klönta

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.04.19
Mitglied seit
31.07.07
Beiträge
1.036
Kekse
5.926
Ort
Wien 21
10 Sekunden solltens auch tun :ugly:




aja: Glas wird nicht spröde wenns warm wird. allerdings, wenn es geschmolzen wird und dann zu schnell abkühl, dann zerreißt es in millionen kleine Teile :)

Röhren müssen nicht wesentlich abkühlen. Nein, eigentlich garnicht.
Wie ham die denn damals in ihren Pänzerchen diese hübschen röhlis verbaut, wenn die eingehen nur wenn man den panzer mal startet............ :ugly:

Macht euch keine Sorgen, Röhren müssen was aushalten.
Das bisserl geschüttle wenn man ein Top herumträgt is doch keine Belastung...
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben