[Multieffekt] DigiTech RP155

  • Ersteller Fabian161299
  • Erstellt am
F
Fabian161299
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.04.15
Registriert
21.11.14
Beiträge
26
Kekse
54
Ort
Hamburg
Moin,
Ich habe mir vor ca. einer Woche ein DigiTech RP155 gekauft und möchte die Erfahrungen die ich bisher damit gemacht habe.

Das DigiTech RP155 ist ein vielseitiges Multieffektgerät.

1. Sound
Distortion- und Amp- Simulation:
Joa ganz gut. Teilweise etwas trocken, aber Grundsätzlich in Ordnung. Distortionmodelling benutze ich so gut wie nie da mir die Ampmodelle größtenteils besser gefällt, weshalb ich wenig darüber berichten kann. Was das Ampmodelling angeht bin ich zufrieden, ich werde das Gerät mittelfristig gesehen nur Zuhause benutzen, da finde ich es nicht so schlimm das es teilweise etwas trocken klingt, ansonsten ist es eine Frage des Anspruchs den man hat ob einem reicht, aber wie gesagt, grundsätzlich ist es in Ordnung.
Die Modulations-, Delay- und Reverbeffekte verdienen die Bezeichnung "Studio Quality" wirklich, der Sound ist einfach unglaublich gut. Sowohl vom Delay als auch Reverb gibt es Verschiedenste Varianten, und Modulationseffekte gibt es auch viele gut klingende.
Die Effekte würde ich auch in der Band einsetzen.

Punkte 8/10

2. Features
Der Sound kann aus Pickupsimulation, Wah (hierfür bräuchte man ein kompatibles Expression Pedal), Compressor, Distortion, Amp- und dazugehörender Boxensimulation, EQ (Dreiband), Noise Gate, Reverb, Delay und Modulation Effects erstellt werden.
Das Gerät verfügt über einen Bypassmode und einen Tuner sowie einen Expression Pedal Eingang. Es gibt 100 Speicherplätze von denen man 50 selbst belegen kann.
Außerdem verfügt da Gerät über eine Stereofunktion, einen Amp/Mixerswitch, eine USB- Schnittstelle und einen Kopfhörerauagang.
Die einzigen Dinge die mich stören sind das man nur einen Effekt pro Kategorie zur Zeit verwenden kann und dass es keinen On/Off Schalter gibt (man muss immer das Kabel ziehen).

9/10 Punkten

3. Verarbeitung
Eigentlich nichts besonderes. Als ist gut Verarbeitet, das Gehäuse ist aus Metall (fragt mich nicht welches) und - das einzige was mich an der Verarbeitung stört - die "Treter" sind aus Kunststoff.

8/10 Punkten

Für den Heimgebrauch ist das DigiTech RP155 super, in der Band würde ich auf Dauer nur die Delay, Reverb und Modulationseffekte nutzen, allerdings wäre es auch ansonsten für die Band "gut genug".

+ Modulationseffekte
+ Delay- und Reverbeffekte
+ Metallgehäuse
+ Expression Pedal Eingang

+/0 Distortion/Ampmodelling

- Nur einen Effekt pro Kategorie
- keinen On/Off Schalter
- "Treter" sind aus Kunststoff

Ich kann das Gerät weiterempfehlen und würde es auch nochmal kaufen.

Hoffe euch gefällt das Review und ich kann euch weiterhelfen

LG
Fabian

P.S. Video folgt
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
http://digitech.com/en/products/rp155
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---

 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Handwerker
Handwerker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.10.22
Registriert
23.10.13
Beiträge
641
Kekse
2.523
Ort
Oberbayern
Danke für den Test.

Wie geht es Dir mit der Bedienung? Ich hatte den RP80 der bei mir aber über die Zeit einfach wegen der besch...eidenen Bedienung unbeliebt wurde. Ich sehe, der hier (und die meißten neueren Digitech Multis) verfolgen ein anderes Konzept. Kommt man damit klar, ohne das Handbuch daneben liegen zu haben?
 
F
Fabian161299
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.04.15
Registriert
21.11.14
Beiträge
26
Kekse
54
Ort
Hamburg
Es ist hmja gewöhnungsbedürftig, da es so kompakt ist (insgesamt vier Regler) aber es geht. Für den Großteil der Effekte etc. (Ich glaube bis auf für ein paar Modulationseffekten) steht in den Spalten überm Regler immer der Parameter.
Wofür ich das Handbuch brauche sind manchmal Parameter bei Modulationseffekten und manche Abkürzungen.
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Danke für die Kekse!
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben