Multieffekt oder alles einzeln?

von Doomclaw, 19.11.04.

  1. Doomclaw

    Doomclaw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    6.11.11
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.11.04   #1
    Hallo

    Ich wollte mir zu Weihnachten eventuell neben nen neuen Übungsamp für zuhause (den roland cube 30) auch ein effektgerät für den Proberaum holen.

    Nun ist halt die Frage ob sich ein Multieffekt lohnt oder lieber sich die Effekte einzeln als Bodenmine zu holen.

    Erlich gesagt hab ich von Effekten am Bass noch nicht so den Plan, wollte mal damit rumexperimentieren.

    Unser Gitarrist hat so ein Multi effekt Gerät von Digitech...und naja so richtig glücklich ist er damit nicht so....

    thx im Voraus :great:
     
  2. R?

    R? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    7.02.06
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.11.04   #2
    Sei mir nicht böse, aber diese Frage hatten wir schon unzählige Male...
    Es kommt immer drauf an, ob du viele Effekte wirklich benutzen willst, die nicht sooo der hammer sind (vorausgesetzt du kaufst dir kein 500€ Multieffektgerät) oder nur ein Paar (Die dann aber hochwertiger wären). Letzterer Fall spräche für Einzeleffekte.
     
  3. Moses

    Moses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    24.07.10
    Beiträge:
    328
    Ort:
    Schlangenbad OT Hausen v.d.H.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 19.11.04   #3
    also ich glaub auch das letzteres sinnvoller ist, denn ich muss sagen hätte ich zum beispiel ne andere Zerre würde ich sie warscheinlich selten benutzen. So aber hab ich viel spaß daran , auch wenn sie im Bandbetrieb eigentlich nichts bringt.
    Aber wirklich da gab es schon mindestens drei Threads drüber.

    mfg
     
  4. Onkel_Fungus

    Onkel_Fungus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    13.10.05
    Beiträge:
    124
    Ort:
    FFM
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 20.11.04   #4
    Hat er nicht geschriebn, er möchte mal rumexperimentieren und das er keine Ahnung von Effekten hat? (ich übrigens auch nicht) Da wäre es evtl. ganz sinnvoll sich z.B. bei Ebay ein billiges MultiFX zu schießen, zu testen was gefällt und sich dann die Effekte einzeln zu Kaufen. Wenn man keine Ahnung hat, wie die versch. Effekte "klingen" ist es, meiner Meinung nach, schwer zu sagen, was man wirklich will.
     
  5. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 20.11.04   #5
    ich benutze das Boss GT-6 B und bin recht zufrieden. Nur die Boxensimulation gefällt mir nicht
     
  6. Moses

    Moses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    24.07.10
    Beiträge:
    328
    Ort:
    Schlangenbad OT Hausen v.d.H.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 20.11.04   #6
    Das stimmt schon.
    Nur muss ich sagen, (um noch mal auf das Beispiel von mir zurück zu kommen) ich hätte mir bestimmt keine zerre gekauft, wenn sie anders geklungen hätte, und ich einen anderen Eindruck davon bekommen hätte. So aber bin ich in nen Laden un hab welche getestet und schwups hatte ich meine Traumzerre gefunden. Das Teil von Boss hätte ich mir bestimmt nicht gekauft, weil es, für meinen Geschmak, einfach scheiße klingt. Das Digitech hatte in meinem Fall einfach den Traumsound.
    Fazit: Ein MultiFx hätte bei mir warschenlich nur Frust gegeben und ich hätte es nach ein paar Tagen in die Ecke geworfen.

    mfg Moses
     
  7. magge

    magge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 20.11.04   #7
    ich bin ein absoluter verfechter von einzeleffekten...in einem multifx benutzt man nicht so viel, dass es den kauf rechtfertigt. wenn du auf der bühne dann aber n kompressor hast, ne zerre, n wah und n chorus, dann kannste einfach mal für 5 sekunden drauftreten, dann haste deine show und kannst es gleich wieder ausschalten ohne lästige presets zu konfigurieren. zudem ist die qualität einzelner effekte halt einfach besser
     
  8. gouda

    gouda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.04
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.11.04   #8
    kennst eventuell nen bassisten, von dem du einzelne bodentreter mal ausleihen kannst? dann weisst du nachher was du überhaupt brauchst/willst. bin überzeugt, dass der durchschnittsbassist relativ wenig effekte braucht und habe deshalb auch einzelne bodentreter (alles von boss), die ihren dienst sehr gut verrichten.
     
  9. emo

    emo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 20.11.04   #9
    Einfach mal zu nem Laden in der Nähe gehn und antesten...

    Erstmal an irgendeinem MultiFX testen was es alles für Effekte gibt... dann lässt du dir die die dir gefallen als Einzeleffekte geben und suchst dir nen Multieffekt das etwa genausoviel kostet wie die zusammen...

    Und jetzt einfach erst das MultiFX testen und anschließend die ganzen einzelnen und dann merkst du was dir gefällt und was nicht..

    Zum Thema MultiFX ist günstiger... ja klar kostet es weniger als 10 Bodeneffekte... aber dafür musst du fürn gutes MultiFX schonmal 2-300 EUR aufn Tisch legen während du dir die einzelnen Effekte einzeln kaufen kannst...

    Außerdem find ichs übersichtlicher wenn du für jeden Effekt nen bunten Kasten zum drauftreten hast als wenn du dich durch iregndwelche Presets von deinem MultiFX treten musst.. wenn du da mal den durchblick verlierst ist's vorbei während du bei deinen Bodeneffekten immer weißt auf welches Pedal du treten musst damit ein bestimmter Effekt an/aus geht...
     
  10. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 21.11.04   #10
    ich halte es für fast ausgeschlossen, dass man in einem Laden einen Multi hinreichend testen kann, denn dafür reicht die Zeit nicht. Und ehrlich gesagt, ea würde uns wahnsinnig machen, wenn ständig 2 abgedrehte Typen stundenlang Effekte bei uns testen würden. Unser Konzept ist dies:

    wir versuchen rauszufinden, welchen Sound ein Gitarrist in etwa sucht
    welches Budget zur Verfügung steht
    welches sonstige Equipment verwendet wird

    danach geben wir eine Empfehlung und 14 Tage Rückgaberecht, auch wenn das Ding im Laden gekauft wird! Denn nur zu hause oder auf der Probe kriegt man wirklich raus, ob man mit einem Gerät zufrieden ist - wenn nicht gibt es einen neuen Versuch...
     
  11. BigKahoona

    BigKahoona Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    2.06.09
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.04   #11
    ich find auch dass einzelne analoge effekte geiler klingen
    das multifx versucht ja nur die analogen effekte digital
    nachzumachen aber wie so oft kommt die kopie an das
    orginal einfach nicht ran
     
  12. casi

    casi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.04
    Zuletzt hier:
    7.01.06
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.04   #12
    kann dem nur zustimmen...hab mir auch vor einiger zeit en zoom bfx-708 geholt....das ist zwar soeit ganz nett und sind auch en paar wirklich tolle effekte drin aberrrr für live ist das auf die dauer nix... erstens das ewige durchschalten durch die presets raubt zeit und nerven (und die mit den perfekt programmierbaren effektketten kosten mal locker 4-500€)....und en ganz anderes problem ist das man bei starkem lichteinfall das display nicht mehr erkennen kann (trotz basteleien mit pappe etc.).....hatte das auf einem gig in praller sonne so stark das ichs nach zwei liedern rausgenommen hab weil ich keinen plan mehr hatte wo ich presetmäßig überhaupt noch war....außerdem sind die effekte nicht wirklich schnell einstellungsmäßig anzupassen.....zum einspielen von speziellen sachen ist son teil ganz ok aber live find ich reichen driver,compressor,synth/wah und chorus als einzeleffekte locker, sind besser zu bedienen und bieten ne bessere quali....
     
Die Seite wird geladen...

mapping