Multieffekt Prozessor oder Bodenpedale-Board??

von solocan, 12.07.07.

  1. solocan

    solocan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    328
    Erstellt: 12.07.07   #1
    Ich kann nicht entscheiden, was ich machen soll, ich spiele modern sound wie Steve Vai, Joe Satriani usw. und möchte paar bodenpedale kaufen an die Stelle meines guten alten Zoom 505-2. also
    eine idee ist: boss metal zone+boss chorus+boss delay+boss equalizer+boss hall+irgendeine Wahwah kaufen
    andere Idee ist: einen Multieffekt prozessor kaufen
    aber jetzt sehe ich in forum, dass die Benutzer verschiedene Marken für analog effekte benutzen aber ich habe nicht so viele ahnung, welche marke wo gut, welche marke wo schlecht ist..z.B. Behringer, Ibanez, Fender oder Marshall Pedale??
    Wer kann was empfehlen??
     
  2. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 12.07.07   #2
    Vorausgesetzt, dass dir das MT-2 gefällt, würde ich das absegnen. Zum Wah würde ich dir entweder ein Morley oder ein Dunlop empfehlen, jeweils das Standardmodell. Welches von den beiden dir zusagt musst du ausprobieren, das ist wirklich Geschmackssache.
     
  3. Garage Gitarrero

    Garage Gitarrero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    950
    Ort:
    48°51'30.17''N / 2°17'40.31''E
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    4.250
    Erstellt: 12.07.07   #3
    Hallo solocan,

    aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen, dass es das beste ist, wenn Du Dir einfach mal ein paar Stunden Zeit nimmst und in den nächsten Musikladen gehst, Dich beraten lässt und die Dinger testest. Parallel dazu kannst Du Dir unter http://www.harmony-central.com ein paar Bewertungen durch lesen.

    Ich denke man kann nicht pauschal sagen, welche Marke gut und welche schlecht ist. Es kommt zu sehr auf den eigenen Geschmack an.
     
  4. Chaos-Black

    Chaos-Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 12.07.07   #4
    Jo, is echt so. Mit den Bossgeräten machst du GENERELL nichts falsch. Klingt eig. immer nach was. Dann kommt da aber dein Geschmack ins Spiel. Du solltest dir trotzdem, obwohl Boss meistens abgesegnet wird, auch andere, gerne auch günstigere Teile anschaun. Sagen wir, wenn du nen Flanger suchst, z.B. in den nöchsten Musikladen gehen, den Boss Flanger, den Ibanez Flanger, den ehx Flanger, und z.B. den Line 6 Flanger zum anspielen geben lassen, und diese dann ausgiebig an einem EQuipment testen, dass deinem am nächsten kommt (Fender HRD gibt's quasi in jedem Laden - mein Vorteil :) )
    Hoffe das hjilft dir weiter

    Liebe Grüße

    ALex
     
  5. solocan

    solocan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    328
    Erstellt: 13.07.07   #5
    ja, aber meine erste frage war, ob ich bodenpedale oder multieffekte kaufen soll..wenn ich's mal entscheiden kann, was zu tun ist, dann sammel ich mir mehr erfahrungen über bodenpedale das ist ja klar. Die Frage ist welche am Endeffekt am Besten wäre..
    Also...
    Ich entscheide mich für Bodenpedale, sagt jemand was dagegen???:screwy:
     
  6. Chaos-Black

    Chaos-Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 13.07.07   #6
    Ich fasse mal zusammen:

    Multieffekt

    • Meistens konstengüsntiger
    • platzsparend
    • schnelle Bedienung um mehrere Effekte mit einem "Tritt" zu aktivieren

    Einzeltreter
    • Exaktere Möglichkeit sich seinen eigenen Sound zu kreeiren (z.B. Mischen von Marshall, Boss, MXR etc)
    • Weniger Verwirrung beim Einstellen, jeder Effekt hat nur die Knöpfe die ihn beeinflussen ;)
    • Der Spaß beim Effektboardbau

    Hab hier die jeweiligen Vorteile aufgelistet. Wenn du Bock auf Karma hast, klick ruhig auf die Waage
    <------------da ;)



    ///EDIT///
    Falls es dich interessiert, hab mich für Einzeltreter entschieden, da ich dann lieber etwas mehr zahle, dafür dann aber nicht irgendeinen Effekt hab den ich brauche, der aber scheisse klingt
    ///EDIT ENDE///
     
  7. Garage Gitarrero

    Garage Gitarrero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    950
    Ort:
    48°51'30.17''N / 2°17'40.31''E
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    4.250
    Erstellt: 13.07.07   #7
    Also ich kann Dich da nur bestätigen, bin aber auch ein Multi-Skeptiker. Allerdings ist ein MultiFX wohl die günstigere Alternative, klingt aber halt nicht 100%-ig so wie die analogen Vorbilder, ist dafür aber einfacher zu transportieren, andrerseits vom Laien wohl kaum zu reparieren (wenn mal was den Geist aufgibt), auf der Bühne aber wiederum einfacher zu bedienen, ...
    Man kann da jetzt noch ewig hin und her argumentieren. Letzenendes würde ich Dir zu dem raten, womit Du unter Deinen Füßen das beste Gefühl hast und wovon Du (eher) überzeugt bist.

    Schöne Grüße
    G G
     
  8. solocan

    solocan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    328
    Erstellt: 13.07.07   #8
    Platzmangel, Spass beim Boardbau usw. sind eigentlich nur kleine unwichtige Faktoren. Ich habe nur geglaubt, dass irgendwann wenn ich genug Einzeltreter habe, erreiche ich den Sound, den ich will am Besten und am Leichtesten. z.B. wenn man bei einem Multiprozessor keinen befriedegenden Sustain hat, hat man keine Möglichkeit ihn zu erreichen. Und dazu noch gibt's in diesen Multi-Geräten viele unbenutzte blöde Effekte, zwar viel mehr als die, die benutzt werden. Ich weiss aber, dass ich nur die Kombinationen von Distortion, Hall, Delay-Echo, Compressor-Sustainer, Equalizer und vielleicht noch Chorus brauche...Und ein Vorteil ist, wenn ich irgendwann irgenwie noch etwas brauche, dann kauf ich's mir einfach und füge's meinem Board zu. Und wenn ich die Qualität, die ich erziele, in einem Multieffektprozessor erreichen will, dann kostet es möglicherweise für mich 3 mal so teuer, weil bei so einem vergleichbar-qualitativen Multip. vieles, was ich nicht brauche, dabei kommt.

    Ich hoffe, ich bin klar genug... hat jemand noch was mich zu informieren, wegen den Vorteilen und Nachteilen von beiden Typen ??
     
  9. ziggypop

    ziggypop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.07
    Zuletzt hier:
    25.12.10
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.864
    Erstellt: 13.07.07   #9
    Kauf dir nen Multi und häng eine anständige Zerre davor (oder besser: einschleifen).
    Dafür kann ich dir z.B. das AX3000G von KORG empfehlen. Mit so einer Kombi fährst du imho am besten, was flexibilität und schnelles Umschalten angeht. Mehr braucht eigtl. kein Mensch...
     
  10. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 13.07.07   #10
    lol wieso nich gleich die zerre vom multi benutzen? da noch nen extra zerrer für kaufen is doch quatsch :screwy:
     
  11. Chaos-Black

    Chaos-Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 13.07.07   #11
    Wohl nen externen Zerrer, weil die meisten Mutlis nicht gerade für die natürlich gut klingenden Zerrer bekannt sind.

    Liebe Grüße

    ALex
     
  12. solocan

    solocan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    328
    Erstellt: 13.07.07   #12
    Ich habe jetzt die Demo-Sounds von Korg Im Internet gehört. Sind ja nicht schlecht.. Aber ich habe keine Ahnung ob als Korg für Gitarreeffekte gut ist. Benutzt jemand von euch Korg oder davon was gehört?
     
  13. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 13.07.07   #13
    wenn n multi nich gut klingt, kauf ichs mir nich. die zerren vom zoom g7 sind imho sehr brauchbar.
     
  14. solocan

    solocan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    328
    Erstellt: 13.07.07   #14
    Ja. Sagen die demo-sounds was???
     
Die Seite wird geladen...

mapping