Multieffektgerät

von 0uhr15, 07.05.07.

  1. 0uhr15

    0uhr15 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.07
    Zuletzt hier:
    24.03.11
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.05.07   #1
    Hallo Leute,

    ich spiele mit dem Gedanken, mir ein Multieffektgerät zu kaufen.

    Wichtig ist mir dabei, dass ich mindestens 4 Bänke speichern und einem Pedal zuweisen kann. Außerdem sollte eine WahWah-Funktion vorhanden sein.

    Freue mich auf Produktvorschläge.

    Viele Grüße
    Jens :great:
     
  2. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 07.05.07   #2
    Mmmh... das musst du nochmal genauer ausführen.

    Willst du min. 4 Bänke oder 4 Patches pro Bank? Willst du 4 Patches (nehm ich mal an) einem Pedal zuweisen?

    Bevor man genauer etwas empfehlen kann:
    1. Wo liegt deine Kostenobergrenze?
    2. Was für Equipment hast du bereit (Gitarre, Amp, FX?)
    3a. Willst du hauptsächlich Zerren oder Modulations-FX oder beides verwenden?
    3b. Was für Musik willst du machen?

    Greets. Ced
     
  3. 0uhr15

    0uhr15 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.07
    Zuletzt hier:
    24.03.11
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.05.07   #3
    Hey King,

    -> Ich weiß nicht was du mit Patch meinst. Wenn ich spiele, möchte ich einfach auf ein Pedal drücken, dem ich einen gewissen sound zugewiesen habe. Trete ich auf ein anderes Pedal, wird somit der sound dieses Pedals aktiv usw.


    Hier nun meine Antworten zu deinen Fragen:

    -> Das kann ich noch nicht sagen, weil ich aktuelle Preise für in Frage kommende M.-Effektgeräte nicht kenne. Daher suche ich nach Empfehlungen, um dann gezielt auswählen zu können.

    -> Verstärker (Combo):
    • Marshall G30R CD
    • Roland Micro Cube
    -> Bodentreter:
    • Marshall Jackhammer JH-1
    • Boss Accoustic Simulator CH-2
    • Boss Super Chorus CH-1
    -> Gitarren:
    • Yamaha ERG 121 *lol
    • Fender Fat Strat (bestellt)
    -> natürlich beides ;)
    -> Das differiert hauptsächlich zwischen modifizierten Bluesriffen und typischen RHCP-Sounds. Da ich gern etwas experimentiere, ist mir eben eine "angemessene" Bandbreite an Zerr- u. Modulationsmöglichkeiten sehr angenehm.

    Vielen dank für folgende Empfehlungen.

    LG
    Jens :great:
     
  4. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 07.05.07   #4
    Okay, damit lässt sich doch schon viel mehr anfangen :great:

    Erst noch der Unterschied Patch vs. Bank: Ein Patch ist das "Programm" (also alle eingestellten und abgespeicherten Parameter), welches sich mit einem Druck auf einen Fußschalter aufrufen lässt.
    Eine Bank ist bildlich gesehen die "Etage", auf der sich die Patches befinden: kwasi auf Bank A befinden sich Patch 1 bis 4; auf Bank B befinden sich Patch 5-8; usw.

    Generell würden der Anforderung "4 Patches mit einem Fußdruck auswählbar + programmierbares Expression-Pedal" folgende Multis gerecht: Digitech GNX-3, Korg AX3000G, Zoom G7.1ut, Line6 Floor Pod Plus, Digitech GNX-3000, Boss GT-8, Zoom G9.2tt, Vox Tonelab LE/SE, Line6 Pod XT Live, Digitech GNX-4.
    So... kein Multi vergessen :)

    Dann wäre da noch die Möglichkeit ein 19"-Rack-Multi (Boss GT-Pro, Line6 Pod XT Pro) zu nehmen, welche allerdings noch eine Midi-Leiste (bspw. Behringer FCB1010) benötigen, um live-tauglich zu sein.

    Du siehst, die Auswahl ist groß... deshalb müsstest du eine finanzielle Einschränkung vornehmen.

    Greets. Ced
     
  5. Löwe

    Löwe Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    26.09.04
    Zuletzt hier:
    26.12.14
    Beiträge:
    1.704
    Ort:
    daheim
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    14.535
    Erstellt: 07.05.07   #5
    Legst Du jetzt Wert darauf, dass Du ein zuweisbares Expression-Pedal UND ein integriertes Wahwah-Pedal im Gerät mit hast ?
     
  6. ziggypop

    ziggypop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.07
    Zuletzt hier:
    25.12.10
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.864
    Erstellt: 07.05.07   #6
    Kann Dir das AX3000G empfehlen, damit kann man schon eine ganze Menge machen. Das Teil hat imho ein recht gutes Preis/Leistungsverhältnis. Lässt sich auch wunderschön boosten, so wie ein richtiger Verstärker halt. Ein paar der vorhandenen Effekte kann man einfach ignorieren - Spielereien halt (Ringmod - grosser Gott! - wer braucht denn so was:)
    Denke dass das Zeug nur deshalb mit dabei ist, weil es andere Hersteller auch anbieten (Marketingelingeling usw). Ansonsten schau dir mal die vergleichbaren Vox-Teile an, ham glaub ich sogar denselben chip aber mit zusätzlicher Röhre, was sich natürlich auf den Preis auswirkt. Aber auch die Zoom-Teile scheinen ganz interessant zu sein...
     
  7. moe8

    moe8 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.07
    Zuletzt hier:
    8.09.13
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 07.05.07   #7
    bei der Frage von Ouhr 15 kann ich mich nur einklinken...ich hätte zum Beispiel bis 300 angedacht(hatte an ein gebrauchtes gedacht.....gut und oft viel günstiger oder?)
    mir geht es (unter anderem auch darum das man keine drei stunden die bedienugsanleitung lesen muss um zwischen den verschiedenen Zerren wechseln zu können;o)
    was ist denn klnaglich gut(ich hab mir das Pod xt live,vox tonelab und das boss GT-8 und auch das GT-6 angeschaut....)hilft da mal wieder nur ausprobieren?
     
  8. 0uhr15

    0uhr15 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.07
    Zuletzt hier:
    24.03.11
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.07   #8
    Hallo,

    vielen dank für die brauchbaren Informationen.
    Leider gibt mein Geldbeutel für ein Multieffektgerät zur Zeit nicht 300€ her. Von daher muss ich es noch etwas auf die lange Bank schieben.

    Ich habe eine weitere Frage: Welches WahWah-Pedel ist vom Preis-Leistungsverhältnis empfehlenswert? In einem anderen Thread hat hilmi01 einen Link seines Bodentreters (http://www.digitech.com/products/xseriesflash/SynthWah.html) gepostet. Ich finde, das Teil klingt recht vernünftig.

    Welche Wahs könnens mit ihm definitiv aufnehmen?

    Gruß
    Jens
     
Die Seite wird geladen...

mapping