Multieffektprozessoren al Preamp

von metallser, 23.06.07.

  1. metallser

    metallser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.07
    Zuletzt hier:
    2.08.10
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.07   #1
    Hallo liebe Tieftöner.

    Da ich vorhabe mir eine neue Bassanlage zuzulegen und bereits ein Boss GT-6B benutze
    wollte ich euch mal fragen wie sich die zusammenstellung aus so einem (oder einem ähnlichen Gerät) und einer Endstufe so macht. Was man beachten sollte usw... Hat jemand Erfahrungen??? Ich habe in dem Forum bereits angefragt und habe als Antworten gekriegt dass es möglich ist. Würde mich sehr über Antworten freuen!!!:o
     
  2. Orgetorix

    Orgetorix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    2.12.12
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.439
    Erstellt: 24.06.07   #2
    naja, das es möglich ist..wurde dir ja schon gesagt, aber was willst du noch hören?
    es ist halt vom sond abghängig ob er dir gefällt oder nicht, du brauchst ne anständige endstufe, (ich kenn dein multieffekt nicht) aber wenn dir der sound so schon gefällt, dann kann das ganz gut passen, du hast so auf einfache weise viele sounds, die du abspeichern /abrufen kannst.
    hast du ne möglichkeit über ein basstop die preampsektion zu umgehen und nur die endstufe zu nutzen, wenn ja probier das einfach mal und schau ob du mit sound zufrieden bist oder nicht.
    mehr kann ich dir leider auch nicht sagen, weil ich egtl keine effektgeräte benutze...
    obwohl mein top (landmark 300) ja egtl auch nur ne kombi aus sansamp bassdriver/acoustic DI mit endstufe ist.
    orge
     
  3. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 07.07.07   #3
    mir ist mal live mein Amp ausgefallen und ich hatte keine andere Wahl als mein GT-6B direkt aus dem XLR-Output (Mono) ins Pult zu spielen. Meine Mitmusiker haben vermeldet: "...es klang wie immer..."

    Allerdings hatte ich persönlich kein so dolles Gefühl! Irgendwie hat dem Sound der Geilheitsfaktor gefehlt. Dennoch war ich von dem Ergebnis positiv überrascht!

    So als Notlösung ist das Boss GT-6B allein also durchaus empfehlenswert!
     
Die Seite wird geladen...

mapping