multitracker

von Benno17, 11.11.07.

  1. Benno17

    Benno17 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    7.12.11
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.11.07   #1
    Kann mir wer helfen? Ich suche einen Multitracker der auf Externe Medien und mindestens 4 Spuren gleichzeitig aufzeichnet. Außerdem sollten die einzelnen Spuren später auf einen Computer übertragen und dort einzeln nachbearbeitet werden können. Gibt es sowas? Wenn ja, welche Geräte würden da in Frage kommen?
     
  2. JeffVienna

    JeffVienna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    721
  3. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 13.11.07   #3
    Hi - sach noch mal kurz was zu den Anforderungen.

    Wenn Du das Mehrspurgerät nur als Aufnahmestation haben willst und die sound/track-Bearbeitung später machst, kannst Du eine Menge Geld sparen. Die oberen links führen schon mal in die richtige Richtung. Wenn Du die spätere Bearbeitung auf PC machst, solltest Du auf jeden Fall ein digitales Aufnahmegerät nehmen.

    Ich habe sowohl mit Fostex als auch mit Tascam gute Erfahrungen gemacht:
    http://www.musik-service.de/tascam-...ffekten-und-CD-RW-Brenner-prx395755953de.aspx
    http://www.musik-service.de/fostex-mr-16-hd-cd-prx395761736de.aspx

    Du solltest Dir aber auch überlegen, ob Du wirklich sowas wie einen CD-Brenner drin haben willst.
    Die haben ja alle eine Festplatte und mit USB-Schnittstelle o.ä. hast Du das Zeug auch recht schnell auf dem PC.

    x-Riff
     
  4. Benno17

    Benno17 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    7.12.11
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.11.07   #4
    Also wichtig ist, dass er min. 4 Spuren gleichzietung aufnehemen kann, was soweit ich weiß, kein tascam in der 500euro preisklasse kann. effekte etc. wären natürlich sehr geil :rolleyes: aber ist nicht am wichtigsten, da ich die spuren auf jeden fall auf den rechner ziehen und einzeln bearbeiten will. das geht doch oder?? ich hatte jetzt das hier gefunden https://www.thomann.de/de/fostex_mr8_hdcd.htm
     
  5. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 13.11.07   #5
    Na ja - von 500 € lese ich das erste mal was.

    Aber Du hast Recht - der Tascam für diesen Preis kann nur 2 Spuren gleichzeitig aufnehmen.
    Ganz wichtig in diesem Zusammenhang: 8-Spur-Rekorder heißt nicht automatisch, dass Du 8 Spuren gleichzeitig aufnehmen kannst. Die gleichzeitige Aufnahme von Spuren hängt in der Regel von der Anzahl der physischen Eingänge ab - und die ist in der Regel geringer. Findest Du aber in den Hersteller-Infos.

    Auch ganz wichtig: Du wirst Dich entscheiden müssen zwischen 4 Spuren oder mehr als 4 Spuren (ich nehme mal an, Du meinst nicht Midi-Eingänge - die kann man manchmal dazu packen - sondern Audio-Eingänge) - in der Regel ist das quasi ein Quantensprung.

    Das wäre einer, der 8 Spuren gleichzeitig kann:
    http://www.musik-service.de/tascam-...tudio-24-Spur-HD-Recorder-prx395759092de.aspx
    Da bist Du aber schon bei knapp 800 €.

    Übrigens: ich habe einen digitalen Tascam 8-Spur-Rekorder der jetzt seit 10 Jahren ohne irgendwelche Mucken seine Dienste verrichtet. Also: gebraucht kaufen wäre eine Alternative.

    Was Effekte angeht: In der Regel sind das soundkarten, die man zusätzlich kaufen und reintun kann.
    Die Dinger sind nicht schlecht. Aber: ich habe mir angewöhnt, alles trocken aufzunehmen und dann erst am PC zu bearbeiten. Warum? Die Bedienung am PC ist tausendmal komfortabler als über ein kleines Display an einem Recorder ohne Tastatur und Maus. Insofern: wenn Du geldmäßig nicht so üppig ausgestattet bist: eher auf die Effekte verzichten und dafür vielleicht statt 4 Spuren aufnehmen auf 8 Spuren gehen.

    x-Riff
     
  6. Benno17

    Benno17 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    7.12.11
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.07   #6
    Naja, ich denke ein 8-Spurrekorder, der gleichzeitig 4 aufnimmt reicht, wenn man sich ansieht, dass der der 8 gleichzeitig kann gleich das doppelte kostet. also laut thomann kann der hier: https://www.thomann.de/de/fostex_mr8_hdcd.htm und der hier https://www.thomann.de/de/fostex_mr16_hd.htm 4 spuren gleichzeitig. jetzt ist allerdings die frage ob man den mit eingebautem brenner (der erste) oder den mit 16 statt 8 eingängen nimmt (der zweite). ich denke das erste ist eigentlich effektiver, denn 16 spuren kann man zuhause ab rechner ja auch machen. brennen natürlich auch, aber für unterwegs isses vielleicht ganz gut mal brennen zukönnen.... waqs meinst du?
     
  7. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 14.11.07   #7
    Kommt auf den Einsatzbereich an und die Vorgehensweise.

    Mit dem Fostex, mit dem wir arbeiten, gehen wir in der Regel so vor:
    1. rough mix machen (gitarre, bass, drums, gesang)
    2. den auf eine Spur packen und danach die Einzelinstrumente. Der drummer macht das meist über einen Zwischenmixer und nimmt noch mal getrennt zum Nachregeln snare und bass-drum auf eine Spur. reicht dicke für richtung gutes bis sehr gutes demo.
    3. Gesang zum Schluß
    4. Mögliche zusätzliche Instrumente, solos etc. auch zum Schluß

    Festplatte reicht dicke aus, wir übertragen dann die Daten als audio-Dateien oder bei neueren Geräten halt über Schnittstelle.

    Das ganze findet im Proberaum statt.

    Ob Du weitere Anwendungen hast, wo das Brennen der Spuren auf CD Sinn macht und sich bezahlt macht, musst Du selbst wissen.

    Also ich sach mal: für ne normale Rock-Besetzung reichen 4 Spuren aus.
    Hatte nur eingehakt, weil Du geschrieben hattest. 4 Spuren oder mehr.
    Oder mehr ist halt gleich eine Qualitäts- und Preisstufe höher - und das will überlegt sein.

    x-Riff
     
Die Seite wird geladen...

mapping