mundstück

von clarisaxklav, 29.01.06.

  1. clarisaxklav

    clarisaxklav Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    11.06.06
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Wien Umgebung
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.06   #1
    hab ein YSS- 475 (Sopran)sax noch mit dem Originalmundstück...
    hätte gern ein neues... was würdet ihr mir empfehlen?
    klassik spiel ich gar nicht, etwas jazz und viel ska! :)
    spiel auch klarinette, d.h. ich hab eher einen festen (klarinetten)Ansatz!
    würd mich über eure hilfe freun!
    danke anna
     
  2. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 29.01.06   #2
    Hmm, keine Klassik, Jazz, viel Ska und festen Klaraansatz ...
    Was für ein MPC ist denn dabei ? Ein 4C ? Und was für Blätter spielst
    du darauf ?
     
  3. clarisaxklav

    clarisaxklav Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    11.06.06
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Wien Umgebung
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.06   #3
    genau das und ich spiel auf 4er rico royal!
     
  4. kryz

    kryz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    27.03.15
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 29.01.06   #4
    fester Klarinettenansatz hört sich schonmal schlecht an... hast du einen Lehrer? was sagt der zu deinem Ansatz?
    Anscheinen ist es besonders beim Umstieg Klarinette Sopran Sax so, dass viele diesen Umstieg nicht bewusst vollziehen und nicht wahrnehmen, dass das nen anderes Intrument ist. Das gibt dann oft probleme. Geht mir oft auch so, wenn ich vom Alt auf Tenor komm!
    Lange Rede kurzer Sinn: Mitm Klarinettenansatz kannste dein Sopran wegschmeißen, da bringts auch nen Mundstück nicht :)

    Viele Grüße

    Chris
     
  5. tinwhistle

    tinwhistle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.05
    Zuletzt hier:
    11.09.16
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Englishman in Cologne
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 29.01.06   #5
    @clarisaxklav
    David Liebmann spricht immer von eine richtige Unterlippenstellung als wenn man die anfangs Silbe von das Englisches Wort „Victory“ ausspricht. Ein ähnliches Deutsches Wort wäre "Fleischermeister" oder "Fernsehen". Das F in Deutsch ist den V in Englisch ähnlich. Wen Du diese Ffff bei Fleischermeister aussprichst ist die Unterlippe etwas nach Vorne und nur gegen die unterer Schneidezähne und nicht auf die Zähne. Diese Ansatz wird in vielen Saxophon Schulen als Moderne Ansatz bezeichnet im Gegensatz zum Traditional Ansatz was ein Klarinetten Ansatz ähnelt.
    Ich spiele auf Sopran ein für Klassik ein Rascher MPC und für Jazz ein Selmer C*. Manchmal denke ich ein Selmer D wäre vielleicht besser. Auf meine Klarinette und Bass Klar. spiele ich Selmer D . Selmer kann ich empfelen. Einfach antesten.
    Wenn Du bei eine Yamaha bleiben willst denn rate ich Dir den 5C zu probieren, 4C kann evt. was eng sein.
    Gruß
    Martin
     
  6. clarisaxklav

    clarisaxklav Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    11.06.06
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Wien Umgebung
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.06   #6
    hey! ich weiß eh wie der saxansatz geht, spiel aber im moment mehr klarinette (weil ichs auch für die aufnahmprüfung auf die uni im september brauch)... das wechseln is kein problem, mein lehrer meint es passt eh alles an meinem ansatz!
    selmer werd ich mal ausprobiern!
    danke und gute nacht
    anna
     
  7. kryz

    kryz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    27.03.15
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 29.01.06   #7
    asooo... na dann :)
    hm.. Wie wärs dann mit was offenem? Viele schwärmen von Lakey?
     
  8. tinwhistle

    tinwhistle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.05
    Zuletzt hier:
    11.09.16
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Englishman in Cologne
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 29.01.06   #8
    Lakey ist laut, sehr Obertonreich und schwer zu "Zügeln". Mit viel geduld kann man zum klingen bringen. Ich spiele Jazz auf Alto mit ein Lakey. Anfangs dachte ich klinge wie ein schlechte Schüler, und habe ich wieder Meyer gespielt – dann später noch mal wieder Lakey, und nach 2 Wochen durchhalten bekam ich das MPC im Griff. Heute ist es mein Lieblings MPC.
    Lakey spielt auch Frank Gratkowsky und Charlie Mariano. Can´t be bad.
    Bin ich mir nicht so sicher mit Lakey und Sop. Testen und Zeit nehmen.
    Manche spielen Dukoff auf Sop – mir hat´s nicht so gefallen - auf Tenor Ja. Ist aber vielleicht eine Probe wert.
     
  9. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 30.01.06   #9
    Hm, ok, also nicht allzu schwer, weil Rico's nicht arg schwer sind, und das
    4er ist auch sehr eng ... Probier mal die offenen Selmer mit Vandoren aus,
    z.B. ein Soloist D oder ein E mit 3er oder 3,5er Jazz.
    Meyer sind auch gute MPC's, solltest du dir auch mal anschauen.
    MetallMPC's auf m Sopri ... Ist so ne Sache, hab keine Erfahrung damit, aber
    ich könnte mir denken, dass das ein bisschen schrill wird.
     
  10. tinwhistle

    tinwhistle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.05
    Zuletzt hier:
    11.09.16
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Englishman in Cologne
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 30.01.06   #10
    Ja shrill sind sie:eek:
     
  11. Roland Kramer

    Roland Kramer Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    22.01.10
    Beiträge:
    704
    Ort:
    Kohlscheid /Landkreis Aachen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.528
    Erstellt: 30.01.06   #11
    Hallöle!

    Ich kenne da zwei Leute, die spielen ein Yanagisawa Metall #9 Mundstück auf dem Sopran ... und die klingen beide nicht schrill! Also Metall == schrill *muss* nicht sein!

    Grüsse
    Roland
     
  12. tinwhistle

    tinwhistle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.05
    Zuletzt hier:
    11.09.16
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Englishman in Cologne
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 30.01.06   #12
    Kenny G ? :eek::eek::eek::eek:
     
  13. kryz

    kryz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    27.03.15
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 30.01.06   #13
    Ihh.. was ist mir Trane?
     
  14. tinwhistle

    tinwhistle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.05
    Zuletzt hier:
    11.09.16
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Englishman in Cologne
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 30.01.06   #14
  15. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 31.01.06   #15
    Ja, ich weiß, Coltrane spielte Metall und noch ein bekannter Saxophonist,
    der lebt auch noch ... Mit fällt grad nur der Name nicht mehr ein *aufreg*
     
  16. kryz

    kryz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    27.03.15
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 31.01.06   #16
    Wayne Shorter meinst du bestimmt!
    Ja, das Selmer schaut aus wie das von Trane im video "The world according to John Coltrane"

    Grüße

    Chris
     
  17. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 01.02.06   #17
    Ne, nicht Wayne Shorter ^^
     
  18. kryz

    kryz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    27.03.15
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 02.02.06   #18
    branford marsalis?
     
  19. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 03.02.06   #19
    Ne, auch nicht, boar, mir liegt der Namen auf der Zunge ...
    Wurde im Sonic interviewt
     
  20. kryz

    kryz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    27.03.15
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 03.02.06   #20
    Hm..
    in letzter Zeit. kA; Charlie Mariano spielt kein Sopran oder?
     
Die Seite wird geladen...

mapping