Music Man Axis Super Sport mit Floyd Rose ausstatten

von gitarrendiak, 29.05.06.

  1. gitarrendiak

    gitarrendiak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Eutin
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    842
    Erstellt: 29.05.06   #1
    Hallo Leute, habt ihr eventuell damti Erfahrung gemacht? die super sport hat das das stimminstabilere vintage tremolo, aber die fräsung sollte ja die gleiche sein, zumindest wenn das floyd rose aufliegen soll. einzige frage wäre natürlich ob der abstand der schrauben für die tremolos gleich ist, jedoch hat das FR von gotoh nur auf einer Seite die schraubenaufnahme vorgegeben, die andere seite ist gerade, so dass leichte differenzen der abstände ausgeglichen werden kann.
    halt nur die frage des klemmsattels, wie man den da am besten draufbekommt.

    wer weiß was?
     
  2. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 29.05.06   #2
    tach,
    leider schlechte karten, da der bolzenabstand vom vintagetrem zum FR unterschiedlich ist.
    also müsste mal die löcher auffüllen und neue bohren.
    abgesehen davon ist glaube ich der halswinkel bei FR modellen ein andere als bei vintage und hardtail, ok das kann man durch unterlegen am hals auch wieder ändern....
    klemmsattel ist kein problem, der normale kommt raus, dann wird das noch stehende holz (richtung kopfplatte) weggeschliffen und dann der klemmsattel montiert.
    ja, er würde über das griffbrett hinaus stehen, aber das ist bei der evh auch so.

    aber ganz ehrlich, ich würde es nicht machen.
     
  3. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 29.05.06   #3
    ganz so einfach ist das leider nicht, da gängige klemmsattel ihren saitenauflagepunkt ja nicht genau am unteren ende des klemmsattels haben, sondern irgendwo in der mitte. deswegen muss auch ein stück vom griffbrett weggefräst werden, alles im allen eine recht aufwändige arbeit die viel präzision benötigt....
     
  4. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 30.05.06   #4
    Wie wäre es mit nem Wilkinson VS 100 ? Locking Mechaniken hat glaubich schon.
     
  5. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 30.05.06   #5
    Es ist sehr einfach wenn man den Klemmsattel nicht unbedingt am optisch besten Punkt haben möchte. Mein Gitarrenlehrer hat eine Fender Strat bei der ein Floyd Rose entsprechend nachgerüstet wurde.

    Wie man das Floyd Rose montiert ist ja klar, wurde richtig beschrieben. Den Klemmsattel kann man aber noch anders montieren (siehe Anhang).

    Optisch ist das nicht so ansprechend aber es funktioniert. Außerdem hat man den Vorteil, dass theoretisch trotzdem ein Knochensattel verwendet werden könnte bzw. sich am Klangverhalten, welches ja auch vom Sattel abhängig ist, weniger verändert.
     
  6. StrangeDinner

    StrangeDinner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    6.678
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    14.655
    Erstellt: 30.05.06   #6
    das mit dem sattel klingt ja ganz gut,aber in der praxis würde sich das system verstimmen.wie du schon gesagt hast ist der knochensattel noch immer da und genau dort kann eine saite noch immer hängen bleiben.das wiederum macht ein FR wieder sinnlos,da man die ganzen spielereien nicht machen kann die man sonst machen würde.
    eine alterntive wäre vielleicht ein rollensattel mit klemmechaniken.ob das alledrings so stimmtstabil ist wie ein klemmsattel?
    ich kann mich nur joe anschließen.
    ich würde so etwas nicht machen.das versaut die ganze gitarre nur.
     
  7. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 30.05.06   #7
    Wie gesagt, bei meinem Lehrer funktioniert es problemlos. Das größte Problem, die Mechaniken, umgeht man schließlich und eine Petrucci Signature hat auch keinen Rollensattel - Beschwert sich da jemand ?

    Wenn der Klemmsattel an dieser Stelle angebracht wird steht einem Floyd Rose nichts im Wege !
     
  8. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 30.05.06   #8
    hm ja, wenn man den klemmsattel nicht als SATTEL verwendet, dann geht das einfach, ja. wenn man den klemmsattel auch als sattel verwenden möchte, dann ist das nich mehr so einfach :)
     
  9. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 30.05.06   #9
    Möchte er ? :D
     
  10. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 30.05.06   #10
    dit weißsch nisch du, dit weißsch nisch. :)
     
  11. StrangeDinner

    StrangeDinner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    6.678
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    14.655
    Erstellt: 30.05.06   #11
    mit einer petrucci kannst du auch keine FR typischen sachen machen und genau hier kommt der klemmsattel plus knochensattel ins spiel.macht man das so wie dein lehrer funktioniert das einfach nicht und fertig.das wird nie so stimmstabil sein wie richtiges FR-system und ich wiederhole mich.das gilt genau so für eine petrucci,den keiner macht mir klar,dass eine petrucci genau so stimmstabil ist wie meine kramer die eben ein doublelocking system hat(Sprich FR).
     
  12. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 30.05.06   #12
    ^^ Wie gesagt, bei ihm funktioniert es problemlos. Daran änderst du auch nichts wenn du es nicht glaubst - Ist mir doch Wurscht wie Käs'.

    Bei den Petrucci Sigs hat sich noch nie jemand über die Stimmstabilität beschwert. Vielleicht kann man nicht ganz so extreme Sachen machen ABER die wenigsten reißen ihre Floyd Rose von gaaaaaanz oben nach gaaaaaaanz unten.
     
  13. gitarrendiak

    gitarrendiak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Eutin
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    842
    Erstellt: 30.05.06   #13
    oh viele antworten hier. tja bin hin und hergerissen. joes einwand bezüglich der unterschiedlichen abstände zwischen der music man vintage aufhängung und der FR aufhängung ist ja schon mal das erste. obwohl ich ja dachte dass das mit dem gotoh FR kein thema wäre, da nur die untere aufhängung vorgegben ist und die obere nicht. aber an das fräsen für den klemmsattel hatte ich nicht gedacht und die lösung mit dem hinter dem eigentlichen sattel angebrachten klemmsattel ist nicht dass was ich wollte. tja und an music man hälse kommt man ja nciht ran, sonst hätte man sich ja nen anderen mit klemmsattel holen können. muss mal sehen ob ich ne lösung finde oder es so lasse und auf ne axis mit FR spare. aber habe mir ja gerade erste ne wolfgang gegönnt.
    aber weil ich hier was von stimmstabilität gelesen habe: ich weiß ja nciht welches tremolo petrucci druff hat, aber meine luke und meine axis haben das vintage und da gibts bei beiden ein problem. bei der luke ist das tremolo schwebend (jedoch mit backbox) und bei der axis aufliegend. entspanne ich nun die saiten und lasse das tremolo in seine ursprüngliche position zurück, dann sind alle saiten zu hoch (sowohl hörbar als auch mit stimmgerät messbar). dabei ist die g-saite am stärksten von diesem effekt betroffen. mache ich auf jeder saite ein bending, sind alle saiten wieder in der korrekten stimmung. hatte darüber schon mal nen thread geschrieben. übrigens ist dieser effekt bei meiner highway 1 auch reproduzierbar. der gitrarrenbauer hat auch schon die sättel nachgearbeitet, jedoch ohne erfolg.
     
Die Seite wird geladen...

mapping