Musicman Axis - Saitenlage einstellen (tiefer)

von GC, 10.02.06.

  1. GC

    GC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.05
    Zuletzt hier:
    24.02.08
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Köln / Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    116
    Erstellt: 10.02.06   #1
    So, jetzt hab ich auch mal ne Frage.

    Ich will evtl. mal versuchen die Saitenlage von meiner Axis tiefer einzustellen. Eigentlich ist sie super eingestellt, aber vielleicht geht es ja noch tiefer. Fragt sich nur wie?

    Die Musicman hat ein Floyd Rose Tremolo (Gotoh) welches aufliegt!!! Heisst man kann nur nach unten tremolieren, nicht nach oben. Wegen der jetzigen Einstellung und dem Floyd Rose kann man die beiden Lagerschrauben des Tremolos nicht weiter runterdrehen. Der Hals ist auch gerade wie ne Eins.

    Wie kann man die Saitenlage jetzt noch tiefer justieren? Evtl. am Hals etwas unterlegen? Z.B. Kreditkartensteifen als Shim verwenden? Wenn ja, muss ich dann die Lockingnut auch unterlege, da es ja dann im ersten Bund evtl. anfängt zu schnarren?

    Fragen über Fragen. :great: Aber vielleicht gibts ja einen der das mit seiner Axis oder EVH mit FR mal gemacht hat.

     
  2. GC

    GC Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.05
    Zuletzt hier:
    24.02.08
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Köln / Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    116
    Erstellt: 11.02.06   #2
    Kann doch nicht wahr sein, dass hier keine einen Plan von Musicman Gitarren hat? Oder mit Shiming von Hälsen?

    Fachmänner an die Front!!!
     
  3. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 11.02.06   #3
    Den Sattel musst du nicht höher legen, wenn du ein Shim einsetzt.

    probiers doch einfach mal aus mit dem Shimming...dir kann hier keiner genau sagen, obs in deinem Fall was bringt oder nicht.
     
  4. GC

    GC Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.05
    Zuletzt hier:
    24.02.08
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Köln / Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    116
    Erstellt: 11.02.06   #4
    Ok. Dachte nur es hätte vielleicht schon mal einer gemacht.

    Würdest Du denn den Hals an der Auflage komplett unterlegen oder nur an den zur Korpus gewandten Seite. Also quasi nur unter 2 Schrauben?
     
  5. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 11.02.06   #5
    Wenn dann nur unter 2 Schrauben. Ich nehm an dass es besser ist, wenn man möglichst wenig shimmen muss. Und bei nem Shim von nem halben/viertel Millimeter macht der Halswinkel dann doch einiges aus, da bräuchte man weit mehr Material.

    Ich würd übrigens auch Holz als Shim nehmen, kein Plastik (du sprichst ja von Kreditkarten o.ä.). Ne Begründung dafür hab ich nicht wirklich, allerdings hab ichs nicht so gern, wenn man allzuviele Materialien mischt. Und Plastik is eh sowas...seltsames.

    [e]Und gemacht hab ichs übrigens schonma ;)
     
  6. GC

    GC Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.05
    Zuletzt hier:
    24.02.08
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Köln / Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    116
    Erstellt: 11.02.06   #6
    @LoneLobo

    Ok. Das mit dem Holz hab ich mir auch schon überlegt, wegen Schwingung etc. Werd es mal ausprobieren.

    Dangöööschöööön. ;)

    Gruss
    GC
     
  7. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 11.02.06   #7
    edit: Lobo hat schon alles gesagt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping