MusicMan S.U.B

  • Ersteller keule.ts
  • Erstellt am

K
keule.ts
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.14
Registriert
23.10.03
Beiträge
5
Kekse
0
Ort
Marktredwitz
Hallo zusammen, hat jemand von Euch Erfahrung mit diesem Bass gemacht? Oder gibt es einen Testbericht zu diesem Bass.
Gruß Keule[/b]
 
Eigenschaft
 
EDE-WOLF
EDE-WOLF
HCA Bass/PA/Boxenbau
HCA
Zuletzt hier
07.10.21
Registriert
01.09.03
Beiträge
10.689
Kekse
35.110
Ort
Düsseldorf
zu teuer für das was er bietet.... qualitativ mit ATK gleichzusetzen...
 
G
Gast 2287
Guest
:D Der SUB ist ein guter Bass. Erfühlt sich echt gut an. Sein Hals ist mit dem Hals vom Preci zu vergleichen. Der Sound ist durch seine Aktiv Elektronik sehr variabel und druckvoll. Der einzige Nachteil ist , dass der Bass einen Pappelkorpus hat. Die Lackierung ist auch anders, aber sonst ist alles genauso wie bei den echten Stingray'S. Trotz allem ein guter Bass. Der Preis ca. 900 Euro ist nicht zu teuer.
 
Bleecker Street Boogie
Bleecker Street Boogie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.05.06
Registriert
18.08.03
Beiträge
2.290
Kekse
2.124
Ort
Mitgliedschaft beendet
Ja genau, der Pappelkorpus... Ich mag den Sound der MusicMans, aber der SUB klingt mir irgendwie viel zu strange, und der bringt mir nicht das, was ich von einem amerikanischen MusicMan erwarte. Der Bass ist definitiv überteuert für das, was mit ihm geboten wird.
 
FuckingHostile
FuckingHostile
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.07
Registriert
23.10.03
Beiträge
926
Kekse
151
Ort
Karlsruhe
Für 900€ bekommt man aber schon qualitativ wesentlich besseres von Warwick, Ibanez evtl. auch Gibson Fender und Jackson. Ich baue mir im Moment selbst einen Bass und da hatte ich auch überlegt Pappelholz für den Korpus zu nehmen aber das ist so weich dass man das mit ein bisschen kraft mit dem Daumen eindrücken kann. Entsprechend wird auch das Sustain sein. :x :x :x :x
 
G
Gast 2287
Guest
8) Habt ihr den SUB schon mal gespielt? Ich schon ich finde der klingt ordentlich! Für Pappel klingt der aber super!Das andere ist aber alles original Music man!
 
SickpackSix
SickpackSix
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.22
Registriert
28.08.03
Beiträge
207
Kekse
20
Hi, ein Freund hat sich den mal gekauft. Da der Sound aber so was von dünn war und auch die Verarbeitung (speziell bei dem "Rifflblech") sehr zu wünschen übrig gelassen hat, wurde das Gerät umgehend zurückgeschickt.
 
I
icepete
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.12.06
Registriert
13.11.03
Beiträge
535
Kekse
0
Ort
NRW
kauft euch originale music man's oder fame nachbauten und nicht den s.u.b.
hab den gespielt und find ihn echt mies..
 
G
Gast 2287
Guest
Ist der Fame den gut? HAb gehört schon was meint ihr denn so?Ich hab den SUB gespielt und fand den gar nicht so schlecht! Ist der Fame besser?Ich möchte mir nämlich was Stingray mäßiges zulegen, ich glaube ich hab aber nich so viel Geld für nen Echten ist der Fame da ne bessere Alternative als der SUB?
 
I
icepete
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.12.06
Registriert
13.11.03
Beiträge
535
Kekse
0
Ort
NRW
ich find fame geil! ich hab einen und hab den originalen stingray und den s.u.b. daneben über den gleichen amp gespielt und vom sound her muss ich sagen waren fame und original ziemlich gleich.. s.u.b. klang etwas matschiger..

der fame ist echt klasse.. erstmal hat er die gleichen pickups und die gleiche elektronik, wie die originalen stingray's und zum zweiten eine sau gute verarbeitung!
vom optischen her (zählt ja auch ein bißchen) find ich den fame schöner, als die 5-saiter stingrays.. 4-saiter ist identisch, aber 5saiter find ich den fame schöner, als der originale stingray..

vorteil des fame: die potis haben mittelstellungen, was die originalen mm's nicht haben!

extrem praktisch, da der fame ja ein aktiver ist ;)
 
deejot
deejot
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.03.18
Registriert
19.08.03
Beiträge
332
Kekse
5
Da ich offenbar zu blöd zum googeln bin: Hat mal einer nen Link zu den Fame-Teilen? (finde da bloss "hall of fame" und lauter so Zeug...)
 
deejot
deejot
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.03.18
Registriert
19.08.03
Beiträge
332
Kekse
5
Ah, jetzt, danke!

Ganz nett, was man da für das Geld geboten bekommt...
 
Heike
Heike
HCA Bass
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
03.05.22
Registriert
19.11.03
Beiträge
4.178
Kekse
15.173
Der Pappelkorpus wäre m.E. nun das geringste Argument gegen das Instrument, schließlich findet sich sowas nicht nur in z.B. auch den billigeren Fenders, sondern auch in sehr gediegenen Bässen, von Music Man darselbst bis Zon. Der Sound ist sehr punchy, was wohl an dem tatsächlich weichen, aber auch sehr zähen Holz (wenn man schonmal Pappeln sich in den Wind legen gesehen hat...) liegt, und ziemlich neutral, wie bei den meisten hellen Hölzern (dürfte wohl Linde am nächsten kommen), ist halt nix nennenswertes an Ölen, Harzen, Mineralien oder sowas drin, was den Sound abtönen, aber auch ggf. sehr hart machen kann.

So man wollte, könte man das Teil ja mal im Vergleich zu einem MM mit Pappelkorpus anhören, oder auch weiteren (der mit Esche sollte einen trockenen Biß haben, der mit Erle einen konservativeren knurrigen Sound, aber auch noch guten Punch).
 
L
LBB
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.07
Registriert
22.08.03
Beiträge
951
Kekse
22
Ort
Groß-Umstadt
Ahhhhh! Ne Frau! :D
 
T
thirsk
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.09.08
Registriert
05.10.03
Beiträge
95
Kekse
21
ich hatte gestern auch mal nen SUB in der hand...nunja,war überhaupt nicht mein fall.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben