Musicman Stingray viel zu viel höhenoutput

von Sam Burns, 11.12.06.

  1. Sam Burns

    Sam Burns Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.06
    Zuletzt hier:
    11.12.06
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.12.06   #1
    Servus, ich habe mir vor einiger Zeit einen Stingray Musicman angeschafft und spiele diesen über einen Ashdown Evo 500 II. Das ganze geht durch ein Sansamp tech 21 Bass Driver DI Gerät. Selbst ohne den Sansamp hat der Stingray einen sehr sehr großen Höhenanteil. Das tut schon weh. Weiß wer, wie man das eventuell in den Griff bekommt???
    Ich wäre für Ratschläge sehr dankbar.
    Feddich
     
  2. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 11.12.06   #2
    Auch wenn ich mich jetzt unbeliebt mache :
    Schon mal das Horn an der Box abgeschaltet ?
     
  3. Philipp Lerner

    Philipp Lerner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.04
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    894
    Erstellt: 11.12.06   #3
    Hilft es nicht die Höhen am Musicman rauszudrehen, oder an der Klangreglung von deinem Amp? :confused:
    Vielleicht hilft es einen weiteren Equalizer zu kaufen, den du in der Signalkette direkt nach dem Bass anschliesst.
    Oder es mal mit Flatwounds versuchen. ;)
     
  4. JanBass

    JanBass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    8.12.14
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    803
    Erstellt: 11.12.06   #4
    Ich weiß nicht, was du jetzt schon alles ausprobiert hast...aber ich würde auch einfach mal den Höhenregler am Bass runterdrehen...wenn man den komplett aufgedreht hat, werden die Höhen wirklich sehr "störend"...
     
  5. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 11.12.06   #5
    Also ich würde auch mal die Höhen am Bass und/oder am Verstärker rausdrehen.
    Die MuMans haben schon einen sehr großen Höhenoutput bei dem man nicht vile verstärken muss.
     
  6. Upekah

    Upekah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 11.12.06   #6
    natürlich kannst dus auch mit flatwounds versuchen , die machen die agressiven höhen des mumas villeicht ein bisschen mehr smooth.
    Hab gehört la bellas sollen ganz gut sein (Warm, viel bass, knurr knurr)
     
  7. Lord of Paaren

    Lord of Paaren Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.04
    Zuletzt hier:
    14.10.10
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 11.12.06   #7
    hmm... warum kauft man sich einen stingray und beschwert sich dann über den höhenoutput? das macht meiner Meinung nach ja grade den stingraysound aus.
     
  8. Nullchecker

    Nullchecker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.700
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    3.392
    Erstellt: 11.12.06   #8
    Find ich auch. Vor allem: Hast du ihn vorher denn nicht ausprobiert? Nen Bass für 1,5k € kauft man doch nich blind. Und dass man die Höhen mit dem EQ nich auf in den Griff kriegt, kann ich mir auch kaum vorstellen.
     
  9. HellPaso

    HellPaso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Zuletzt hier:
    6.11.12
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    3.148
    Erstellt: 11.12.06   #9
    Hi, Hab selbst nen Stingray.

    Ich liebe diese Höhen, aber manchmal ist der Klang so nicht passend....aber statt mich zu beschweren drehe ich einfach ein bisschen am Höhen-Knopf und Problemos erledigtos! :cool:
     
  10. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.548
    Zustimmungen:
    592
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 11.12.06   #10
    er hat ihn bestimmt illegal runtergeladen

    .... oder aus dem Proberaum einer (jetzt nicht mehr) befreundeten Band abgezogen :D
     
  11. snowdan

    snowdan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.06
    Zuletzt hier:
    2.06.10
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 11.12.06   #11
    was ein albernes problem...ist ja so als würdest du ne frau heiraten und dich dann drüber beschweren dass sie brüste hat.

    und noch ein ernsthafter tip: nickelsaiten statt stahlsaiten. gibt schon recht warm kingende, gab da mal nen riesigen tets im bassplayer 1996.
     
  12. Ronraimund

    Ronraimund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    133
    Ort:
    südlich von Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 11.12.06   #12
    Hallo,
    ich durfte vor kurzem einen Stingray und den "Tony Levin" zur Probe spielen ,beide Exemplare gefielen mir
    am besten bei "Neutralstellung" der "Klangregler"...;)
    Leider ließ es die Zeit nicht zu....die Regelmöglichkeiten
    ausgiebiger zu testen(deshalb diese Aussage).

    Probier das doch einmal aus....alle Regler auf
    "Mittenstellung".....und dann langsam Schritt für Schritt
    die einzelnen Poti`s "verstellen"(logischerweise nacheinander)

    ...nicht gleich hektisch dranherumdrehen...;)

    Notfalls erstell dir ein Schema auf Papier(Stellung
    der Poti`s und notiere dir dazu deinen Soundeindruck),
    damit hast du einen Überblick,über das,was du schon
    probiert hast.


    LG
    Ronraimund
     
  13. zole

    zole Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    29.06.11
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.12.06   #13
    ich spiele fast das gleiche setup wenn auch etwas abgespeckter: stingray SUB, evo 300 + sansamp di driver! die prägnanten Höhen sind vom stingray!
    ich drehe die immer nur zur hälfte auf - je nach sound....diese höhen sind aber eigentlich charakteristisch für den stingray !
    Ein bekannter von mir dreht die Höhen sogar ganz raus :)
    jeder wie ers mag!
     
  14. bassomane

    bassomane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Zuletzt hier:
    5.07.13
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    517
    Erstellt: 12.12.06   #14
    Ich hatte mal einen 2 Band Stingray in der Hand und bilde mir ein, dass die Klangregelung keine Mittenrasterung hatte und boost only war. Mittlerweile wundere ich mich allerdings nicht mehr, wenn viele Bassisten sagen nur passive Bässe klingen gut. Wer Equalizer so missbraucht und sich scheut Potis gegen den Uhrzeigersinn zu drehen, bringt wahrscheinlich aus dem edelsten Bass nur noch Schrott raus.
     
Die Seite wird geladen...

mapping