Musik-Trend 2006

von LaSatura, 06.02.06.

  1. LaSatura

    LaSatura Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    3.08.06
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.06   #1
    Hej aus Stockholm!

    Ich arbeite grad etwas nebenbei in einem Label in Stockholm und habe eine Art Beraterfunktion für den deutschen Musikmarkt. Ich soll in etwa die Musik-Trends für 2006 ausmachen und habe auch schon nen groben Überblick.....
    Aber da das ja auch irgendwie meine subjektive Meinung ist, würde ich mich freuen, andere Meinungen zu hören. Es ist egal, ob ihr den Massengeschmack vorraussagt oder im alternativen Bereich Tipps abgebt.:)
    Natürlich gibts nie ne Garantie für sowas.....aber wagt euch einfach mal an Prognosen.
    Dankeeee!!!

    Gruß,
    Kati
     
  2. xander

    xander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 06.02.06   #2
    Also ich glaube die meisten werden wieder mit sowas wie Samy Deluxe und 50 Cent und schmann ankommen; in einem Wort - HipHop.
    Dieser "Musikstil" wird wahrscheinlich wieder alles dominieren, die Pseudo-Gangsta-Gesellschafft wird sich noch mehr ausbreiten.

    Da jedoch der Wunsch besteht was gegen diese Hopper zu machen, kommen sehr viele neue Metal Bands. Deswegen vermut ich auch mal, dass obwohl sehr viel HipHop in diesem Jahr vertreten wird, auch die Metal-Szene nicht ohne bleiben wird.

    Jedoch vermut ich mal dass neue Bands im Stile Metalcore auftauchen, statt Thrash, Heavy, British Wave of Heavy Metal usw.

    Es kann durchaus sein dass sich noch eine Metal-Fraktion bildet, wie auch Metalcore vor ein paar Jahren, dies bezweifle ich jedoch.

    Aber mal schauen :)
     
  3. DPSG3

    DPSG3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.05
    Zuletzt hier:
    17.07.06
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.06   #3
    der emocore wird wohl n trend 2006, zumindest sehe ich immer mehr emoleute
     
  4. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.769
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 06.02.06   #4
    Ich vermute:

    HipHop wird sich wie immer halten. Metalcore wird noch stärker in der alltagsmusik vertreten sein.
    Tokio Hotel werden in Vergessenheit geraten.
     
  5. LaSatura

    LaSatura Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    3.08.06
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.06   #5
    Hallo!

    Danke für die Antworten!

    Welche Chance gebt ihr denn dem aktuellen Brit-Pop/-Rock-Trend? Also Bands a la Kaiser Chief, Franz Ferdinand und Arctic Monkeys?
    Glaubt ihr, dass elektronische Musik in der breiteren Masse populärer wird?

    Gruß,
    Kati
     
  6. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.769
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 06.02.06   #6


    Diese ganzen indie/garage-rocker werden denke ich weder an popularität zu noch abnehmen, aber wird wie jedes jahr 1-2 shootingstars aus dem bereich geben.

    Elektronische musik, hmm . . .eher nicht.
     
  7. sweet nuthin'

    sweet nuthin' Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.05
    Zuletzt hier:
    21.04.15
    Beiträge:
    763
    Ort:
    zuhause
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.085
    Erstellt: 06.02.06   #7
    Ich möchte endlich wieder die Musik der 60er :great: :D :rolleyes:
     
  8. xander

    xander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 06.02.06   #8
    denke ich leider nicht...
    ich vermut mal die werden noch mehr Gehirne von armen kleinen mädels f***en, äähm, ich meine mit ihrer göttlicher musik beeindrucken :D

    Mal schauen jedoch was Metallica rausbringt. Es gibt immernoch sehr viele Fans von denen, und wenn die was brauchbares rausbringen, wird das glaub ich auch n "Trend"

    Für Brit Pop & Rock sehe ich nicht so viel, ausser Robbie bringt nochmal n album raus dieses Jahr :D
     
  9. Heier

    Heier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    18.09.14
    Beiträge:
    872
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    713
    Erstellt: 06.02.06   #9
    Im deutschen Hip Hop-Bereich sinkt das Niveau. (Ich sag nur, Bass Sultan, KIZ oder solche Heinies)
    Der Metalcore-Hype nähert sich seinem Höhepunkt.
    Emo-Core wird ausgebreitet.
    Und ich denke mal dieses elendische Deutsch-Elektro-Pop-Gehabe wird rapide zurückgehen.
    Ein paar nervige Sommerhits werden noch mitt des Jahres auf uns zu kommen.
    Und das wars.

    Und ansonsten hängt es stark davon ab, welche Band auf den Veröffentlichungs-Knopf drücken. Würde zum Beispiel dieses Jahr tatsächlich "Chinese Democracy" erscheinen, würde wieder allen urplötzlich einfallen, dass es Guns'n'Roses gibt und wie toll die doch sind.
     
  10. willow

    willow Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.852
    Erstellt: 06.02.06   #10
    Sehe ich ähnlich, kleine Ergänzung: Ich nehme an die Hochzeit der Britpop/rocker à la Mando Diao und seit neuestem Arctic Monkeys und co wird noch nicht zu Ende sein, di haben auch noch ein wörtchen mitzureden. Die neue neue deutsche Welle mit Juli/Helden und Co wird sich vermutlich erstmal ein Jahr Pause gönnen schätze ich.
     
  11. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 06.02.06   #11
    Sehe ich auch so, der NME wird wird es schon schon schaffen immer mal wieder die neuen Beatles oder die Zukunft des Rock 'n' Rolls zu hypen...;-)
    Und Tokio Hotel werden nochmal richtig aufdrehen! Immerhin hat Bill eine neue Frisur
    http://www.bravo.de/online/render.php?render=001017&PHPSESSID=9346656cde50c3a6fe39a0fe9c3d3a53
    (PS: Man sagt offenbar nicht mehr "Frisur". Ich habe nach "neue frisur tokio hotel" gegooglet. Null Treffer. Man muss nach "neuer look tokio hotel" suchen...)
     
  12. James-R.

    James-R. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    22.05.07
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 06.02.06   #12
    Ich sag emocore, das ist im kommen, hab ich erst am SA wieder gesehe wie bei nem Bandcontest hier in der Gegend die Emocore band gewonnen hat obwohl die anderen Bands viel mehr klasse hatten. Die Leute 13 aufwärts und noch net im Musikgeschmack gefestigt und auch die Mädels können was mit der Musik anfangen, aber ich find die Musik scheiße. Ich denke Metalcore geht eher zurück, ich glaub das hat schon seinen zenit überschritten wenn nicht dann wird es bald dazu kommen. Und Hip Hop denk ich wird irgendwann mal wieder zurück gehe, ich denke das erreicht dieses Jahr seinen zenit wen es das nicht schon hat, der Hip Hop ist schon ungewöhnlich lange sehr beliebt. Ich glaub an ein erstarken des Rock, Britpop könnte da schon sein. Aber das mit dem erstarken des Rock ist vlt nur wunschdenken

    Und im Stillen hoffen ich das es eine progressive welle wie in den 60er /70ern mal wieder gibt.
     
  13. Fingers Freddy

    Fingers Freddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.05
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    739
    Ort:
    Dachau, Bayern
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    5.234
    Erstellt: 06.02.06   #13
    Ich bin der Meinung, dass der Garagen-Rock-Hype langsam wieder abschwillt und es im Rock-Bereich wieder mehr in Richtung Classic/Poser/Hard-Rock geht. Vielleicht ist das aber auch nur Wunschdenken. Aber an Bands wie Jet, Silvertide, The Donnas oder The Darkness meine ich schon einen Trend erkennen zu können.

    Ah wie wär das schön, endlich wieder Killer-Riffs statt monotones und furchtbar künstlerisches Akkordgeschrammel, Texte über Titten statt über Gehaltvolles, Dicke-Hose-Soli statt Cleane Akkordbrechungen... haaaaaaaaaaaaach :D
     
  14. LaSatura

    LaSatura Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    3.08.06
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.06   #14
    Dankeeee für die vielen Atworten *alles mitkritzel*. Dann kann ich ja dem Cheffe morgen beruhigt gegenübertreten und ihm sagen, was er demnächst von Schweden nach Deutschland exportieren soll hehe.

    Byebye,
    Kati
     
  15. DaveN

    DaveN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    25.01.10
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    413
    Erstellt: 06.02.06   #15
    Ja, ersterem muss ich zustimmen obwohl das ebenfalls nur Wunschdenken sein könnte.. Der Musik nach hoffe ich, das Silvertide den Sprung schaffen. Wenn man bedenkt das vor einigen Jahren noch Techno die Charts in Obhut hielt, und man heute Bon Jovi und Konsorten sieht lässt das einem auch aufhoffen. Ich denke das in spätestens 2 Jahren wieder Classic Rock viel mehr "In" ist..

    mfg Dave
     
  16. klabautermann

    klabautermann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    1.043
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.211
    Erstellt: 06.02.06   #16
    Also KIZ sind aber verdammt coole Typen! :great:
    Wobei das schon traurig ist, dass das was man hört inzwischen fast schon zur alten Schule gehört. :( Naja dafür kommt man dann mit dem CD Kauf besser mit. (Hab mir bei eBay vor ein paar Tagen endlich Gefährliches Halbwissen ersteigert! Killer! :D)


    Aber mal Ontopic:

    Auf jeden Fall wird es Rock. Vielleicht wird es den Pop sogar vom Tron schmeißen.

    Ausserdem sollte ich mir auch eine Arbeit suchen, die ich anonym an ein Musikerboard abtreten kann. :D
     
  17. LaSatura

    LaSatura Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    3.08.06
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.06   #17
    Höhö:p
    Das nennt sich Marktforschung.
     
  18. bimbimfranzi.xx

    bimbimfranzi.xx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    20.12.12
    Beiträge:
    878
    Ort:
    nirgends
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    1.174
    Erstellt: 06.02.06   #18
    ich glaub aber nicht dass Metal den Zenit überschritten hat.
    meiner Meinung nach werden so Bands wie COB gaanz ganz einschlagen (he, die warn schon nummer 1 ins finnland)

    so musik a la jack johnson wird schätz ich mehr zunehmen.


    edit: das is echt mal n genialer Thread!
     
  19. Killamangiro*

    Killamangiro* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 06.02.06   #19
    ich sehs schon bildich vormir wie se aufm hurricane alle wie emos aussehn :eek:
     
  20. DPSG3

    DPSG3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.05
    Zuletzt hier:
    17.07.06
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.06   #20
    jop, der melodic death metal, a là CoB und In Flames is auch ganz stark im kommen, ich bin auch fan davon geworden^^ und viele meiner bekannten und es kommen immer mehr solcher bands.
    Und der Emocore wird bald n gaanz dicker Trend