Musikvereine

von Jamaika, 17.07.06.

  1. Jamaika

    Jamaika Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.06
    Zuletzt hier:
    2.05.08
    Beiträge:
    231
    Ort:
    Schwalbach Saar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.07.06   #1
    Hi an alle.

    Was haltet ihr denn von traditionellen Musikvereinen mit Märschen und Polkas und Bierzeltmusik?

    Ich war ne lange Zeit in so einem, der nur seine Pflichtauftritte abgeleistet hat und noch dieselbe Musik wie vor 20 Jahren gespielt hat und sich gewundert hat warum wir nur altes Publikum haben und immer mehr junge Musiker den Verein verlassen.

    Jetzt bin ich in einem anderen veren (darf man hier Werbung machen, nee oder?) und der ist klasse. Eine Mischung aus allem möglichen, modern und alt, Märsche und konzertmusik, und während mein alter Verein ein Wochenende in den Schwarzwald gefahren ist um da Märsche zu spielen, hab wir ne Woche lang die Leute um den Lago maggiore mit unserer Musik begeistert!!!

    Also, schreibt mal eure Erfahrungen mit Musikvereinen oder Bands oder so...
     
  2. Kuolema

    Kuolema Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Koblenz, Germany
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    993
    Erstellt: 17.07.06   #2
    Für Themenparties und Klischeeerfüllungen fabelhaft. Ansonsten finde ich, dass die Vereine einige Jahre "hinten dran" sind.

    Ich bin noch immer in einem Verein (Tenorhorn) und finde es grausam. Pflichtauftritte und diese obligatorischen, erzwungenen Gastspiele bei anderen Vereinen. Lächerlich.

    Machen wir auch so. Und ztotzdem schwinden MItglieder. Ich demnächst auch. Ich finde, sowas macht keinen Spass. Auch wenn man Erfolg hat.

    Gruß, Chris
     
  3. bergenheim

    bergenheim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    17.11.06
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Itaslen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.07.06   #3
    Bin in mehreren Vereinen tätig und bin mit allen sehr zufrieden.

    Im ersten (Tenor-Sax) spielen wir quer durch so ziemlich alles, da unser Dirigent auch noch sehr jung ist. Und ab und zu eine Polka hat noch keinem geschadet...

    Dann bin ich noch in einer Jugendmusik mit der Bassklarinette. Bin aber mit Abstand der älteste nach dem Dirigenten :D. Aber ohne mich läufts dort einfach nicht, mal sehen wie's weiter geht, es haben sehr viele aufgehört jetzt!

    Und da wäre ja noch mein Ensemble, indem ich auch Bassklarinette spiele. Da spielen wir auch quer durch alles, da ich die Stücke selber schreibe oder aussuche...
     
  4. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 18.07.06   #4
    Ich spiel in zwei Orchestern (Namen nennen und vergleichen darf man doch, oder ?)
    Das eine brauch ich nicht zu nennen, das entspricht zum Teil den obigen Clischées.
    Grad jetzt im Sommer, wenn hier in Ulm die Feste sind, ist halt Unterhaltungmucke
    gefragt, aber wir spielen auch 2-3 große Konzerte im Jahr, mit anspruchsvollen Stücken.

    Das andere Orchester ist die UKM (UKM - Herzlich Willkommen) Wer die kennt
    weiß was da geht, bestes Jugendorchester beim Züricher Jugendmusikdingsbums.
    Ausserdem gibt's immer wieder große Konzertreisen, waren schon in USA, Afrika,
    Italien, Australien ... und diesen Sommer geht's nach China. Da kann man sich
    ja denken, das die Unterhaltungsmusik, die andere Vereine leider im Pflichtprogramm
    haben, da höchstens als lockere Zugabe gespielt wird.
     
  5. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 18.07.06   #5
    Was ich von solchen Vereinen halte: Ich würde nicht mitmachen, da ich eben keine Partymusik mag. Aber wenn es einem gefällt: Warum nicht? Ich würde halt persönlich eher in einer Big Band, einer Combo oder einer Rockband o.ä. mitmachen. Aber wie gesagt: Das ist nur meine Meinung.

    So ganz nebenbei erwähnt: Jamaika, spielst du ein SX90R-Shadow-Tenor oder hast du das nur so als Avatar? Falls ja, kannst du ja mal in der Sax-Plauderecke deine Meinung zu dem Instrument posten, wird gerne mal drüber diskutiert, über diesen Augenschmauß!
     
  6. DGA

    DGA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.06
    Zuletzt hier:
    19.08.06
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Kittsee, Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 18.07.06   #6
    also ich spiel (ok, heuer war das letzte mal) nur in einem orchester mit, wir spielen dort verschiedene stücke, von musicals bis über zu jazz, solostücken und klassischen stücken. heuer haben wir bei der MidEurope >> ein konzert gespielt. dort haben wir auch verschiedene sachen gespielt. aber ich glaube mit diesem orchester wird es bergab gehen, weil wir 10 leistungsträger auf 7 verschiedenen instrumenten sind, die jetzt aufhören weil wir entweder nicht mehr mitspielen wollen oder dürfen. is ne lange geschichte das ganze

    ab nächstem jahr spiele ich bei der militärmusikkapelle von unserem bundesland mit

    und bei unserem örtlichen musikverein spiele ich aus persönlichen gründen nicht mit

    edit: bei diversen bigbands und saxophonquartetten in der umgebung hab ich schon öfters mitgespielt. und bei 2 rockbands helf ich manchmal aus oder hab regelmäßig gastauftritte bei ihren konzerten

    das letzte projekt wäre gewesen die nightsleeping kills mit mir am saxophon, einem trompeter der bis heuer auch bei dem oben genannten orchester mitgespielt hat und einem keyboarder. aber da der keyboarder abgesagt hat ist nichts draus geworden
     
  7. Looper

    Looper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.14
    Beiträge:
    718
    Ort:
    schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 18.07.06   #7
    Ich spiele ja auch bei uns in der "Dorfmusik", aber wir machen noch 5 Marschmusigproben im Jahr, und sonst machen wir mehr so Richtung Symphonieorchester, dass ist dann halt schon etwas anspruchsvoller, und macht auch Spass!
    Ich bin eigentlich noch in der Jugendmusik, mach jetzt aber nicht mehr weiter, weil es macht keinen Spass mehr, und bin schon bei den ältesten..
    Dann kommt nach dem Sommer noch BigBand dazu, mit2x Wöchentlich 90min Probe, und dann noch meine kleine Combo...
    In so nem Partymusigverein möcht ich auch nicht sein, vorallem wegen altem Publikum, unmöglichen Spielzeiten usw....
    Ausser in der Gugge, aber das ist irgendwie was anderes, dort sind halt nur junge, und dort geh ich ehh nur wegen dem Spass hin, und nicht wegen der Musik, obwohl die Stücke gar nicht so mies sind!!
     
  8. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 18.07.06   #8
    ich selbst spiele u.a. ebenfalls bei uns in der "Blaskapelle" - als einzigster Strommusiker :D
    bin sogar recht aktiv in der Vorstandschaft :o
    Leider muss ich immer wieder feststellen, dass die mir bekannten Vereine sehr an den alten Traditionen hängen. Egal ob es sich um das übliche Jahreskonzert oder die Gaudimusik auf einem Fest handelt.
    Eines steht für mich fest: die Blaskapellen haben ihren festen Platz in der Musiklandschaft. Zumindest solange es noch ausreichend Publikum gibt, welche die übliche abgelieferte Art dieser Musik zu schätzen wissen. Ein Punkt, den die meisten in diesem Board wahrscheinlich gar nicht nachvollziehen können. (Nahezu) alle mir bekannten Vereine müssen jedoch höllisch aufpassen, dass sie den Anschluss nicht verpassen.
    Sicher ist auch: die Art und Weise der dargebotenen Musik - und das trifft auf die o.g. Jahreskonzerte und auch die Gaudimusik zu - lässt oft sehr zu wünschen übrig. Und das meine ich mit "an alten Traditionen hängen". Ich kann nicht mehr die Musik in derselben Art und Weise präsentieren wie das vor 40 Jahren stattgefunden hat.

    Musik ist Performance ! Leider kapieren das nur ganz wenige - bedauerlicherweise muss ich das selbst im eigenen Verein feststellen. Und ich bin mir sicher, dass wir - obwohl musikalisch nicht die besten - eine für Blaskapellen bereits ausserordentliche Performance abliefern. Und es kann auch für einen alten Rocker durchaus Vergnügen bereiten in einer Blaskapelle mitzuspielen. Selbst wenn es Polkas und Märsche sind :eek:
    Aber dann müssen genauso auch die Partymusik oder sogar umarrangierte Rocktitel präsentiert werden.
    Wichtig - sowohl für Jahreskonzerte als auch Gaudimusik - ist die Abwechslung. Nicht nur in den Titeln. Ich meine, dass z.B. für Zeltmusik der überwiegende Teil mit Gesang und (Gaudi-)Moderation präsentiert werden muss. Da scheiterts bei den meisten: Elektronik, PA, Mikrofone, Kabel - ein Graus für die meisten. LEIDER ! - da hängt der Hammer, aber da fängst an mit dem was ich sagte zu "den Anschluss nicht verpassen".
     
  9. Jamaika

    Jamaika Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.06
    Zuletzt hier:
    2.05.08
    Beiträge:
    231
    Ort:
    Schwalbach Saar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.07.06   #9
    hi Chaos Keeper, ich spiele leider kein SX90R-Shadow Tenor,habs wirklich nur als Avatar, aber auf der Musikmesse in Frankfurt habs ichs mal gespielt und mich in das Instrument verliebt! Aber mein Baby zuhause ist ein Selmer Super Action 80 Serie II, und das ist ja auch nit schlecht.

    Ansonsten zum Thema Musik, ich bin auch der Meinung, man muss nur gucken, wie man es rüberbringt, und ob man Musik aus Spass macht oder nur, weil man halt mal in dem Orchester drin ist.

    Ich liebe Musik, sie ist mein Leben und deshalb will ich auch in deinem Orchester drin sien, die das genauso finden. Zum Beispiel hier, im the Hauptstadt of the Saarland

    Willkommen
     
  10. DGA

    DGA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.06
    Zuletzt hier:
    19.08.06
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Kittsee, Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 19.07.06   #10
    ich liebe musik auch, aber ich war hauptsächlich wegen den leuten im orchester, aber da jetzt unsere partie aufhört seh ich auch keinen grund mehr mitzuspielen, weil ich dann mit abstand einer der ältesten wär. deswegen haben wir beschlossen, eine spaßgruppe zu bilden und uns zum spielen treffen wenn wir alle zeit haben, und spielen halt ein bisschen miteinander. was gibts schöneres als musizieren mit freunden????
     
  11. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 19.07.06   #11
    Saufen und dann musizieren mit Freunden.
     
  12. DGA

    DGA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.06
    Zuletzt hier:
    19.08.06
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Kittsee, Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 19.07.06   #12
    das ist ja klar ;)

    aber das muss man ja nicht so in der öffentlichkeit sagen, das rückt die musiker in ein falsches bild :D
     
  13. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 19.07.06   #13
    eigentlich eher umgekehrt, dann stimmt auch das "Bild" wieder ;)
    weil auch in Musikvereinen sollten wenigstens während des Auftritts die Töne getroffen werden
     
  14. Looper

    Looper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.14
    Beiträge:
    718
    Ort:
    schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 19.07.06   #14
    Ich finde die reihenfolge Musizieren-suafen-musizieren eigentlich am schönsten :D
     
  15. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 19.07.06   #15
    das zweite Mal musizieren lässt sich auch durch noch interessantere Dinge ersetzen.....
    (kommt allerdings bei Musikvereinen zugegebenermaßen seltener vor :D)
     
  16. bergenheim

    bergenheim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    17.11.06
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Itaslen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.07.06   #16
    Das kommt auf den Verein an...
     
  17. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 19.07.06   #17
    wo ??? wie ???
    Bilder !!!!
     
  18. bergenheim

    bergenheim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    17.11.06
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Itaslen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.07.06   #18
    Das willst Du mit Bestimmtheit nicht sehen... :D
     
  19. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 19.07.06   #19
    wenn du meinst..... Spielverderber
    bei mir gilt eh: Appetit holen ist erlaubt, gegessen wird zuhause
     
  20. bergenheim

    bergenheim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    17.11.06
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Itaslen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.07.06   #20
    Das ist das gute, wenn man nich' vergeben ist :D

    Aber grundsätzlich hast Du schon recht!

    Back to topic: Heute haben mir vier Leute meines Ensembles abgesagt... proben zu zweit ist nicht so das Wahre. Vor Allem nicht bei diesem Stück, welches wir einüben...
     
Die Seite wird geladen...

mapping