MXL 2006 mit EXTERNER Phantomspannung?

von KarstenH, 25.02.08.

  1. KarstenH

    KarstenH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.08
    Zuletzt hier:
    25.02.08
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.08   #1
    Moin, möchte gern das MXL 2006 als Gesangsmicro an den Micro-Eingang des PCs anschließen. Woher nehme ich die notwendige Phantomspannung? Ist eine Stromversorgung des Micros über einen Akku möglich?
    (Habe selbstverständlich das Micro NOCH nicht!)
    Karsten
     
  2. rumbaclave

    rumbaclave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.12
    Beiträge:
    1.833
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 25.02.08   #2
  3. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 25.02.08   #3
    Eher schlecht als recht. Da fehlt nicht nur die Phantomspeisung, sondern auch die Vorverstärkung. Zumal die Wandler einer Onboard-Soundkarte recht mies sind und nicht im Verhältnis zum Studio-Mikrofon stehen. Bessere Lösung wäre ein Audio Interface, was über gute PreAmps, Wandler und die nötige Phantomspeisung verfügt.

    Idealerweise über ein Audio Interface. Ansonsten wurde ein Post über mir schon ein Phantomspeiseadapter empfohlen. Wir aber nicht wirklich gut funktionieren, da keine Vorverstärkung.

    Akku ? Ich weiß jetzt nicht was du meinst, aber ich sag mal Nein.

    Dann würde ich dir eher dieses Set empfehlen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping