MySpace Musiker Tipps

K

kerpel

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.09
Mitglied seit
16.02.09
Beiträge
43
Kekse
0
Hi,

ich bin seit kurzem bei MySpace als Musiker angemeldet. Hat jemand Tipps, wie ich dort meinen Bekanntheitsgrad schnell erhöhe? Bis jetzt mache ich es so, dass ich sämtliche Freundschaftsanfragen annehme, selbst welche mit bekannten Musikern erstelle und ab und an Kommentare in ihren Profilen hinterlasse. Gibt es noch weitere Tricks, oder sollte ich so in verstärkter Form weitermachen?

Thx!
 
K

kerpel

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.09
Mitglied seit
16.02.09
Beiträge
43
Kekse
0
Danke, aber das hilft mir ja nicht wirklich weiter. Eigendlich ist mir die "Qualität" meiner "Freunde" egal, ich möchte nur den Link zu meiner Seite verbreiten. Echte Freunde kategorisiere ich, Leute die ich unterstützen möchte stelle ich in die TOP-Liste.
 
Blastphemer666

Blastphemer666

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.08.12
Mitglied seit
26.03.07
Beiträge
379
Kekse
2.949
Ort
Gröditz, Sachsen --> Dresden
Danke, aber das hilft mir ja nicht wirklich weiter. Eigendlich ist mir die "Qualität" meiner "Freunde" egal, ich möchte nur den Link zu meiner Seite verbreiten. Echte Freunde kategorisiere ich, Leute die ich unterstützen möchte stelle ich in die TOP-Liste.

Dann solltest du in die Offensive gehen und selbst Freunde adden. ;)
Am besten du "arbeitest" dich durch die Freundelisten bekannter Künstler, die deinem Stil sehr nahe kommen und hinterlässt in den Profilen deiner neuen Freunde Kommentare, meinetwegen, dass sie sich doch vllt mal deine Songs anhören sollen und dir möglicherweise ein paar Worte hinterlassen.

Mehr kannst du als "kleinerer" Künstler erstmal nicht tun.

EDIT: Natürlich war mein "Tipp" nur darauf bezogen, dass du keinen Wert auf die "Qualität" deiner Freunde legst sondern eher an der großen Werbewirkung interessiert bist.
 
K

kerpel

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.09
Mitglied seit
16.02.09
Beiträge
43
Kekse
0
Jo, so mache ich es schon seit Anfang an. Dachte, es gäbe vielleicht noch ein paar Tricks.
 
N

Nils_k

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
21.04.10
Mitglied seit
20.02.09
Beiträge
264
Kekse
3.709
Hallo Kerpel,

zu dem Thema kann ich dir zwei Dinge nahelegen:

* Video-Interview mit der Band "Caracho"; aktuell auf meiner Webseite.
Da sprechen die exakt über das Thema 'Myspace'.

* Mein neustes PDF, "Werbetexten für Musiker".
Findest du ebenfalls auf der besagten Webseite.

"Den Supertrick" bei Myspace gibt es nicht. Und übrigens wird auch immer
wieder diskutiert, wie relevant Myspace aufgrund der Überflutung an Bands
noch ist ... Myspace ist ... meiner Meinung nach aktuell ein gutes Hilfsmittel 'on top';
man sollte sich allerdings ... ebenfalls meine persönliche Meinung ... nicht
zu sehr auf die dahinter stehende Wirkung verlassen.

Alles Gute und beste Grüße
Nils
 
C

chemnitzhiphop

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.05.09
Mitglied seit
20.05.09
Beiträge
20
Kekse
47
Ort
Chemnitz (Sachsen)
Du solltest nicht zu viele unrelevante Freunde bei MySpace adden.

Gute Booking-Agenturen oder Labels schauen sich das auch an und reagieren skeptisch, wenn dein Profil vielleicht 500.000 Aufrufe hat oder du 30.000 Freunde besitzt, aber im Gegenzug vielleicht nur 100 Kommentare (davon 90% Werbung) und 100 Plays deiner Mp3s hast.

Ein Overhypen der Band innerhalb weniger Wochen über MySpace bringt wenig. Man sollte das langsam ins Rollen bringen und kontinuierlich dran arbeiten.

Regelmäßige Updates in Status/Stimmung, Bulletins, Blogs, neuen Songs ... das hilft ungemein. Auch sollte man selbst viele Freunde kommentieren, Bilder bewerten, sich oft verlinken, neue Fotos hochladen - einfach aktiv sein.

Freunde adden und sein Netzwerk pflegen ist auch sehr praktisch. Und irgendwann läuft das dann auch von allein.
 
Surf Solar

Surf Solar

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
26.03.11
Mitglied seit
26.05.06
Beiträge
2.888
Kekse
21.368
Ort
Ω
Guter Kommentar chemnitzhiphop :)

Genauso ist es auch. Agenturen schauen es sich eher an, wie das Verhaeltnis zu den "Views" auf der Seite steht und die angehoerten Songs dazu. Wenn jetzt 10.000 Mann meine Seite besuchen, sich aber nur 2 (ueberspitzt ausgedrueckt) die Songs anhoeren, laeuft irgendwas falsch. Das Ganze funktioniert auch nicht ueber mehrere Wochen, es bedarf schon mehr Zeit und auch Anstrengung. Das wichtigste ist, die Seite auch lebendig zu halten, sie zu pflegen. Dazu gehoeren Blogs, regelmaeßige Bulletins bei Aktivitaeten der Band (neuer Song, Band geht ins Studio usw. ) und das nicht nur einmal (das lesen nur die wenigsten) sondern im Laufe von ZWEI Tagen (ist so der Durchschnittswert) immer wieder alle 7-8 Stunden der gleiche Bulletin.

Im Prinzip ist es halt das oft gepriesene "Web 2.0" es geht um ein Netzwerk, nicht um ein "guckt euch meine Seite an, ihr seid mir aber scheißegal" ;)
 
C

chemnitzhiphop

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.05.09
Mitglied seit
20.05.09
Beiträge
20
Kekse
47
Ort
Chemnitz (Sachsen)
Ja.

Animiere deine Leute dazu, deinen Blog zu abonnieren. Poste dort regelmäßig Neuigkeiten über deine Musikaktivitäten und das Privatleben (eingeschränkt) deineer Band-Mitglieder. So erfahren die Fans immer was neues und besuchen deine Seite immer wieder.

Du kannst auch Events erstellen und bis zu 500 Freunde einladen. Die kriegen dann eine Einladung per privater Nachricht, können das Event anschauen, auf dein Profil gehen und bestätigen, ob sie kommen oder nicht.

Regelmäßige Status-Änderungen sind eigentlich auch nützlich, sofern dort immer etwas interessantes drin steht. Nicht: "Bitte geht auf meine Seite" oder "Haha ich bin der geilste".

Wichtig ist auch, dass man regelmäßig auf befreundeten Profilen postet und auf Kommentare freundlich antwortet. So steht man erstens wieder auf einem fremden Profil (-> wird gesehen -> wird angeklickt) und zweitens ist der "Fan" zufrieden.

Die Möglichkeiten von Myspace sind sehr vielfältig, man muss sie bloß zu nutzen wissen.

Aber letztendlich ist nur eines wichtig: Mach gute Musik, dann klappt das auch. Die Frage ist bloß immer, obs schnell oder langsam geht.
 
R

reservoir dog

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.17
Mitglied seit
10.11.07
Beiträge
447
Kekse
287
Ort
Schriesheim, vor den Toren Heidelbergs
Hi, also ich bin auch seit jetzt ca. 2 Monaten bei Myspace. Und zwar als Alleinunterhalter, genauer gesagt mache ich Singer/Songwriter Akustik Musik als Alleinunterhalter.

Da gibt es viele und es ist unglaublich wen man bei Myspace so alles mit diesem Stil findet.
Auch ich hoffe mein Profil wird noch öfter angeklickt. Drei Songs sind derzeit drauf. Mir ist es aber nicht total egal wen ich in meiner Freundesliste habe.

Ich glaube genau in dieser Freundesliste liegt der Sinn und Zweck hinter Myspace. Im Sinn meiner Musik suche ich mir derzeit nur Leute, also Musiker, die einen ähnlichen Musikstil spielen wie ich.
Was nützen mir Gangsta Rapper oder Metal Bands in meiner Freundesliste? Die werden nur angeklickt wenn sie mich anfragen.

Lieber habe ich wenige Freunde aber die sind dann auch passend und später evtl. mal nutzvoll.
Richtig genutzt ist Myspace auf jedenfll eine hilfe für jeden Musiker der in die Öffentlichkeit will. Und gerade am Anfang die beste, da ja auch kostenlos.

Aktiv sein und seine Seite pflegen ist aber das beste was man tun kann um sich zu vergrössern.

Vieleicht auch wichtig zu erwähnen wäre den Fans oder Usern überhaupt zu zeigen das man auch neben Myspace noch Aktiv ist. Musiker die Videos hochladen oder mehrere Fotos haben oder auch immer wieder Konzerte ankündigen werden auch automatisch öfter angeklickt.

Mehr kann man nicht tun aber man sollte dankbar für jeden klick auf seiner Seite sein.
 
C

chemnitzhiphop

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.05.09
Mitglied seit
20.05.09
Beiträge
20
Kekse
47
Ort
Chemnitz (Sachsen)
@reservoir_dog:

Lieber Fans und Leute sammeln, die Musik hören, die deiner ähnelt. Dann mögen sie vielleicht auch deine Musik!

Nur Musiker deiner Musikrichtung zu sammeln bringt anfangs nicht all zu viel. Die meisten Künstler kümmern sich über ihre Künstlerprofile nicht wirklich um andere Musik, zumindestens die meisten. Außer du kennst sie persönlich oder schreibst sie an (was viele ignorieren, wenn du nichts vorweisen kannst).

Lieber Privatleute adden und dann hoffen, dass die sich deine Seite angucken udn vielleicht deine Musik hören und gut finden. Mit der Zeit bekommt man auch ein Feeling die Leute an Hand ihres Profils, Profilbildes, Profilsongs, ihrer Freunde einzuschätzen und dann Leute hinzuzufügen, die deine Musik mit hoher Wahrscheinlichkeit mögen.
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben