nach einem jahr e-gitarre...

von DaShollaBolla, 07.11.03.

  1. DaShollaBolla

    DaShollaBolla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.03
    Zuletzt hier:
    26.04.15
    Beiträge:
    251
    Ort:
    berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 07.11.03   #1
    Hallo!
    Ich spiel seitb genau einem Jahr gitarre und kann mich leider überhaupt nicht einschätzen ;( deshalb bitte ich euch, mir zu sagen, was man nach einem Jahr draufhaben sollte.
    Also theoretisch und teschnisch.

    Mit freundlichen Grüßen
     
  2. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    12.01.14
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 07.11.03   #2
    ich nehm shconma vorweg: zieh die frage zurück :) lösch deinen thread :)

    zu deiner eigenen sicherheit!!!

    und: MACH DIR UM HIMMELSWILLEN KEINE GEDANKEN ÜBER DEIN KÖNNEN!!!!

    da gitbs nich den geringsten maßstab!!!!!!!!!!!

    hör auf mich :)
     
  3. harvi

    harvi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.07
    Beiträge:
    740
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    159
    Erstellt: 07.11.03   #3
    ja setz dir einfach nen paar ziele für die zukunft...und schau dir bei freunden die so und solang spielen einfach mal was ab...aber sowas wie: nach einem jahr was kann ich da blabla gibts net wie schwamm schon sagte..deshalb wurde der was könnt ihr nach 2 jahren egit thread auch zu so einer todesfalle =)
     
  4. InFlame

    InFlame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.03   #4
    nahc einem Jahr sollte man draufhaben :

    einfache lieder mit Powerchords : z.B.: Smells like Teen spirit,When i come around ( beide lieder mit soli )

    Theorie : Mhm .. also die Pentatoniken z.B.: A-moll ( A,C,D,E,G,A )

    und du solltest auch etwas dich auch auf etwas schwerere Sngs konzentrieren .. Take Five (keine Ahnung von wem is baer eine gute Takt-übung) ;)
     
  5. harvi

    harvi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.07
    Beiträge:
    740
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    159
    Erstellt: 07.11.03   #5
    ja und mit dem lied is man der bringer auf jeder party =)

    bluesstandarts rulen
     
  6. DaShollaBolla

    DaShollaBolla Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.03
    Zuletzt hier:
    26.04.15
    Beiträge:
    251
    Ort:
    berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 07.11.03   #6
    boah bin ich erleichtert ^^ GOTT SEI DANK

    ich lieg wohl ganz gut im rennen
     
  7. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    76
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 07.11.03   #7
    o_O das hab ich in 3 monaten ohne lehrer geschafft o.o"
     
  8. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.03   #8
    die soli haben mich bis heute net interessiert, aber der rest der lieder is sehr einfach...

    barrés sollteste vernünftig spielen können, das ein oder andere solo (mein erstes war glaub ich das aus schrei nach liebe)...naja, aber vergleichen kann man sowas halt nie :p
     
  9. InFlame

    InFlame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.03   #9
    Dann liegst ja gut in da Zeit ;)
    nach einem Jahr gitarre kann es große Differenzen geben.. was man kann und was nicht .. da gibts ne menge Ktiterien

    1) Interesse
    2) Talent
    3) Ehrzeig

    wenn mann alle diese Eigenschaften hat kann man nach einem Jahr sehr weit kommen ...
     
  10. Necro

    Necro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.03
    Zuletzt hier:
    22.10.06
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.03   #10
    Hmmm,

    ich kann nach einem Jahr E-Gitarre:

    Pentatonik, Moll-Harmonisch-Melodisch und Dur tonleitern.

    Mein erstes Lied auf der E-Gitarre war vor 1 JAhr Boom Boom von John lee Hooker. (hatte vorhin bereits ein bischen Akkustische gespielt, jedoch lerne ich erst seit dem Letzten Sommer richtig).

    Im Moment Spiele ich : Symphony of Destruction (megadeth)
    Panama (van Halen)
    The number of the beast (Iron Maiden)
    Run to the hills (Iron Maiden)
    Crush 'em (Megadeth)
    Some kind of Monster (Metallica)
    Purify (Metallica)

    Das sind einige der Stücke, die ich in einer Teitspanne von ca.5-6 Monaten erlernt habe.

    Im Moment lerne ich das Solo zu Symphony of destruction.

    Die Gitarristen die in meiner Umgebung wohnen finden ich sei ein Monster :D
     
  11. delpozzo

    delpozzo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    35
    Erstellt: 08.11.03   #11
    das wird ja immer besser hier :D

    geb mir schonmal deine adresse das ich mir autogrammkarten sichere.. :D
     
  12. Necro

    Necro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.03
    Zuletzt hier:
    22.10.06
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.03   #12
    He, es ist kein Witz.
     
  13. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 08.11.03   #13

    Ich beantrage ein "Boahbinichgut"-Subforum für Matti, InFlame, Kirk Hammett und Necro.

    scnr
     
  14. InFlame

    InFlame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.03   #14
    was willst du damit ausdrücken ? Nur weil manche für euch zu gut im
    Zeit/leistugs verhältnis is ? .. ich versteh jetzt nihct genau was du meinst
     
  15. Black_Plek

    Black_Plek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.12
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    420
    Erstellt: 08.11.03   #15
    @Necro
    Das Solo von Symphony of Destruction? Muhahahaha!
     
  16. Herrrmann

    Herrrmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.09.15
    Beiträge:
    590
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    229
    Erstellt: 08.11.03   #16
    is das arm...
     
  17. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 08.11.03   #17
    Nein. Es ist ja völlig wurscht, wie gut jemand ist. Was man kann, kann man. Wenn man es demonstrieren will, soll man es zeigen, auch gut. Zur Kenntnis genommen, Anerkennung ausgesprochen, gut.

    Aber solche Kommentare wie "andere nennen mich Monster", "jetzt habe ich euch eine Lektion erteilt", "das konnte ich schon nach drei Monaten", "das Solo von One ist doch leicht, da komponiere ich viel schwereres"...usw. etc. pp., die sind einfach nur selbstbeweihräuchernd.


    Sowas sagen ja nicht mal die wirklich guten Gitarristen laut in ne Kamera. :-)


    Im übrigen gibt es kein Zeit/Leistungverhältnis nach Jahren. Wenn einer dreimal die Woche ne Stunde spielt und ein anderer täglich zwei, dann kann der natürlich nach nem Jahr mehr.

    Sollte einer bei gleichem Zeitaufwand mehr können, hat er eben Talent. Und das ist noch weniger ein Grund, dick aufzutragen. Immerhin hat man das in die Wiege bekommen, ist also weniger ne Leistung als wenn man es sich hart erarbeitet.

    Wenn Ihr Talent habt, schön, Glückwunsch. Wenn ihr viel übt, schön, Kompliment, Ausdauer ist ne Tugend.

    Aber darüber kann man ja normal reden, nicht in diesem "Starkult"-Ton.
     
  18. InFlame

    InFlame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.03   #18
    @ Ray

    da hast du recht aber :
    was ich nicht verstehe is dass sich viele User angemacht fühlen wenn jamnd schreibt : andere nennen mich monster ..
    das is für mich unbegreiflich ..dann begint wieder die lästererei .. dannach kommen die ersten Wortgefechte ..usw.
    die Leute hier sind sehr intolerant wenn sie erfahren wenn dass jemand nach einem Jahr mehr kann auf der gitarre als sie selbst ..
    und genau ist das is das Problem und nicht die "selbstbeweihräuchernden " Sprüche
     
  19. RedDragon

    RedDragon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.06
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Baden-Baden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.03   #19
    Na zum Glück spiel ich Schlagzeug 8) 8) 8) !

    (An dieser Stelle bitte keine Lästerein über Drummer)!!! ;)

    Benni :twisted:
     
  20. Mattie

    Mattie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    28.03.10
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.03   #20

    Ich hoffe doch sehr, dass du mit "Matti" nicht mich gemeint hast - sonst gibt's Haue! 8)

    Ansonsten noch mein Senf zur Threadfrage:
    Das Thema Gitarre ich so umfassend, dass man nach einem Jahr bei weitem nicht alle Themen angeschnitten hat. Somit kann man da nicht pauschal sagen, dass man nach der Zeit einige bestimmte Lieder, Techniken und Tonarten beherrschen muss.
    Außerdem wird das Wort beherrschen auch falsch verstanden - wenn man eine bestimme Tonart beherrscht, dann reicht es nicht, diese nach einigen Überlegen hoch und runter zu spielen. Man muss mit ihr spielen können, ohne zu überlegen, wie die Patterns aussehen.

    Und noch etwas zur Techniksache: Das technische Können ist leicht messbar, aber die in der Zeit entwickelte Musikalität erkennt man nicht so schnell. Deshalb ist das Gitarre Lernen für mich kein "Rennen". Denn so wichtig das technische Können auch ist - Musik soll Spass machen und etwas vermitteln.

    Mattie
     
Die Seite wird geladen...