Nachglühen bei Röhren-Stack notwendig?

von spleener, 01.11.05.

  1. spleener

    spleener Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    29.01.10
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.05   #1
    Hallo,

    eines vorneweg, ich bin Tontechniker und kein Gitarrist.

    Meine Frage bezieht sich auf ein Marshall JCM900 Stack.
    Unser Gitarrist meint, nach einem Gig oder Probe müsse der Amp noch min. 15min im Standby bleiben, da sonst dir Röhren schaden nehmen würden.
    Kann mir hier jemand erklären wieso das so ist oder ob das so stimmt, habe auch schon gelesen, dies sei Unsinn...
    Es ist oft problematisch beim Abbau immer darauf zu achten, dass sein Stromkabel nicht angefasst wird...
     
  2. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 01.11.05   #2
    Ein paar Minuten genügt. Lies meine FAQ
     
  3. Slider

    Slider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    1.363
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.140
    Erstellt: 01.11.05   #3
    Also ich meine, da die Röhren nach längerem spielen ja noch warm sind, müssen sie erstmal abkühlen, da sie sonst sehr empfindlich sind und leichter kaputt gehen (im warmen zustand)...

    muss aber lieber nochmal jmd. bestätigen (oder auch nicht), bin mir da nicht 100% sicher, da ich keinen röhrenamp habe :great:

    Cheers
     
  4. Jealbreaker

    Jealbreaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    10.02.12
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.05   #4
    Is nach meiner erfahrung völliger schmarn! Vorglühn sollt a so 2min. aber abglühn muss a gar ned einfach standby aus und dann power aus! Aber wenn a meint.....

    Na ja wie gesagt ich halts ned für notwendig!
     
  5. Slider

    Slider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    1.363
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.140
    Erstellt: 01.11.05   #5
    Ja, oder so... :D

    Cheers
     
  6. spleener

    spleener Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    29.01.10
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.05   #6
    Hallo,

    super schnelle Antworten, danke.

    Kann mir jemand nun den Grund nennen, warum ein "nachglühen" nötig ist?
    Oder geht es nur um mechanische Belastung, der Amp würde ja dann nicht gleich transportiert nur wäre er eben aus.

    @hoss33: Womit ist das kurze warten bzw. Verstauen der Gitarre etc. bei dir begründet.
    Es ist doch so, dass die Röhren eigentlich ja heiß bleiben, wenn der Amp nicht aus ist und die mechanische Belastung gefährlicher bei warmen Röhren. Oder? Also eher kontraproduktiv wenn der Amp noch lange warme Röhren hat.
     
  7. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 01.11.05   #7
    Begründe doch mal bitte, wofür es gut sein soll ein paar Minuten zu warten! :confused:

    Standby aus, ein paar Sekunden später Power aus. Alles andere verschwendet nur Strom und ist, wie spleener schon gesagt hat, eher kontraproduktiv.

    Edit: ansonsten hilft auch die SuFu, z.B. https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=88105 (geht zwar eigentlich ums Vorglühen, aber es steht auch was zum Thema drin)
     
  8. Christoph

    Christoph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    H-Haus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 01.11.05   #8
    Mir wurde auch schonmal im Musikladen weiss gemacht, dass man nach nen stündigen Gig den Amp ruhig eine halbe stunde im standby laufen lassen soll...naja wer dran glaubt.

    ich lass meinen Röhrenamp noch so 30sekunden - 1minute im Standby laufen und schalte dann erst off. Egal wie lang ich spiele.
     
  9. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 01.11.05   #9
    Also, abglühen lass ich meinen Amp gar nicht (wozu auch). Einfach zuerst Standbyschalter drücken, 10 Sek. warten (damit es beim Ausschalten nicht Knallt), und dann ausschalten.
     
  10. Christoph

    Christoph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    H-Haus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 01.11.05   #10
    also im standby kann ein amp auch garnicht abglühen...weil die Heizung an bleibt. Es geht mehr um die Restspannung die im Standby Modus abfallen soll.
     
  11. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 01.11.05   #11
    Das dauert aber nicht länger als ein paar Sekunden.
     
  12. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 01.11.05   #12
    ich warte auch einfach 3-4 sek und dreh den masterregler runter...das sollte genügen!allerdings ist abkühlen vor dem transport pflicht
     
  13. Christoph

    Christoph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    H-Haus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 01.11.05   #13
    deswegen schreib ich auch 30sekunden....
    Amp in Standby, Gitarre weghängen, kurz aufräumen...amp aus :)
     
  14. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 01.11.05   #14
    Ja, passt.

    Mit der Heizung alleine sind die Röhren VIEL weniger heiß als im Betrieb, wenn die Elektronen durchzischen.

    Außerdem entladen sich die Elkos.
     
  15. moon-pix

    moon-pix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    26.05.12
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.05   #15
    Hmmm, aber was wenn der Amp (wie bei meinem der Fall) gar keinen Stand-By Schalter hat?

    (Hey Hey, mein erster Beitrag...)
     
  16. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 01.11.05   #16
    Einfach ausschalten und kurz abkühlen lassen bevor Du ihn ins kalte Auto verfrachtest.
     
  17. Baretta

    Baretta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    27.03.08
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 01.11.05   #17

    ich glaaaaauuuube....dan nwirds gar kein röhrenamp sein ..... :D
    also ich hab noch nie nen vollröhrenamp ohne standbyschalter gesehn!? :confused:
     
  18. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 01.11.05   #18
    Alleine schon die vielen kleinen Fender, Blues Jr.,...

    Auch mein hoss*champ hat keinen

    [​IMG]
     
  19. kettecobain

    kettecobain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Gotha
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    1.416
    Erstellt: 01.11.05   #19
    mein peavey classic 30 hat auch keinen!is zwar bissl doof aber geht auch:D
     
  20. moon-pix

    moon-pix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    26.05.12
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.05   #20
    Schon mal was von einem Vox AC30 gehört? :p
    Die haben die auch mal als Transistor-Amps gebaut, aber meiner ist definitiv Vollröhre.
     
Die Seite wird geladen...

mapping