Nachhilfe bei In Flames^^

von Chr0noX, 10.05.08.

  1. Chr0noX

    Chr0noX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.08
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Adelaide, Australia
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.08   #1
    Hallo,
    Wollte das Lied " Only for the Weak " von In Flames spielen. Jetzt die Frage: mit welchem Tuning soll man das spielen? Welche Saitenstärke würdet ihr mir dafür empfehlen(mag es nicht allzu wabberig)? Und welche Effektgeräte werde ich dafür benötigen, besonders für das Riff ab etwa einer halben Minute??
    Hoffe, mir kann da jemand helfen.
    Vielen Dank
     
  2. Dark

    Dark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.931
    Zustimmungen:
    234
    Kekse:
    3.577
    Erstellt: 10.05.08   #2
    C-Standard Tuning mit 12er Saiten, bei Les Paul Mensur besser 13er. Kein Effektgerät, nur eine mittenreiche Verzerrung mit nicht zu viel Gain.
     
  3. Chr0noX

    Chr0noX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.08
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Adelaide, Australia
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.08   #3
    Cool, vielen Dank für die schnelle Antwort, werde mir gleich den Satz Saiten bestellen
     
  4. .:buLLi:.

    .:buLLi:. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.05
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    561
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    269
    Erstellt: 10.05.08   #4
    Kommt drauf an, was für eine Gitarre du hast!
    Bei meiner 24.75er Mensur gefallen mit 12-68er Saiten am besten. :)

    Nur für eine Stelle im Lied würde ich mir aber kein Effektgerät kaufen :D
    Ist doch langweilig, wenn es sich genauso, wie das Original anhört ;)
     
  5. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.834
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    1.994
    Kekse:
    11.853
    Erstellt: 10.05.08   #5
    Naja, Du wirst wahrscheinlich schon gemerkt haben, dass bspw. 12er Saitensätze unterschiedlichste "Zusammenstellungen" haben können, z.B. 12-54 oder, wie von Bulli genannt, 12-68. Daher musst Du Dir schon überlegen was für Dich in Frage kommt. Ich selber spiele, allerdings bei Standard D-Tuning, 12-54er Saiten und für mein Empfinden ist die Saitenspannung so angenehm. Für C-Tuning würde ich wahrscheinlich so in Richtung 60er E6-Saite gehen, aber da wirste 'n bissl probieren müssen mit den verschiedenen Zusammensetzungen.
    Im wesentlichen hat Dark aber schon alles auf den Punkt gebracht :great:.

    Da ich überhaupt keine Ahnung habe was für 'ne Gitarre Du spielst, welches Tuning Du bisher bei welcher Saitenstärke gespielt hast und wie "experienced" Du bist noch der Hinweis, dass Du u.U. mit einigen Nachjustierungen Deiner Gitarre rechnen musst.

    Falls das für Dich relevant ist finden sich nur 'n Stück weiter unten Threads zum Thema C-Tuning und Saitenstärke (hier und hier) Über die SuFu wirste natürlich noch weit mehr finden und mit 'n paar mehr Angaben lassen sich vielleicht noch 'n paar konkretere Tipps geben!?!
     
  6. Chr0noX

    Chr0noX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.08
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Adelaide, Australia
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.08   #6
    hab bis jetzt mit ner einsteiger ibanez gitarre gespielt und zwar immer standard tuning mit nem .009 - 42er satz von d'addario^^
    jetzt hab ich mir die gitarre von b.c. rich zugelegt:
    https://www.thomann.de/de/bc_rich_nt_beast.htm
    also ich hab überhaupt null erfahrung mit anderen tunings und saiten sätzen, also werd ich einfach mal durchprobiern
    thx
     
  7. .:buLLi:.

    .:buLLi:. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.05
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    561
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    269
    Erstellt: 12.05.08   #7
    Dann mal viel Spaß mit dem Floyd Rose ;):D
     
  8. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.834
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    1.994
    Kekse:
    11.853
    Erstellt: 12.05.08   #8
    Mit der B.C. Rich haste zumindest nix zu erwarten was Sattelkerben angeht, da Du ja 'nen Klemmsattel hast. Somit musst Du schlimmstenfalls 'n bissl die Intonation o.ä. nachstellen und nicht gleich den Sattel tauschen / auffeilen (lassen)...
     
  9. Chr0noX

    Chr0noX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.08
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Adelaide, Australia
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.08   #9
    oh mist, daran hab ich noch gar nicht gedacht
    habt ihr da ne ahnung, welche saiten ich da auf jeden fall reinbekomm und welche vermutlich nicht?
    ohne feilen mein ich jetzt^^
     
  10. .:buLLi:.

    .:buLLi:. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.05
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    561
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    269
    Erstellt: 12.05.08   #10
    Richtig lesen :rolleyes:

    Beim FR musst du den Sattel nicht pfeilen!
     
  11. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.834
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    1.994
    Kekse:
    11.853
    Erstellt: 12.05.08   #11
    Äähm, ja, ne, also mit Basssaiten könnte es tricky werden ;). Nö, sonst denk ich haste da nix zu befürchten. 'nen normalen Sattel hättste (mit Sicherheit) bearbeiten müssen - das Feilen in meinem Beitrag bezieht sich auf ebensolche Sättel. Ich hab zwar schon länger nicht mehr mit Klemmsätteln hantiert, aber ich glaub nicht das es da schwierig wird, selbst bei sehr dicken Saiten...

    Edit: zu langsam...

    Wie geht 'n das? ;)
     
  12. Chr0noX

    Chr0noX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.08
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Adelaide, Australia
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.08   #12
    :D
    ok, hab das dann falsch verstanden
    mal angenommen, ich kauf mir jetzt nen 12-54er satz, meint ihr, ich komm dann trotzdem noch auf standard D tuning rauf, oder wird da die spannung zu hoch??
     
  13. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.834
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    1.994
    Kekse:
    11.853
    Erstellt: 12.05.08   #13
    Wie gesagt, ich hab 'nen 12-54er Satz für Standard D, allerdings ist meine Mensur recht kurz. Wie 's bei der Beast ist weiß ich grad nicht.

    Allerdings kannste Du 'n Floyd Rose nicht nach Lust und Laune umstimmen, denn dafürmüsstest Du jedes mal die Gitarre Neu einstellen... :eek: Gilt übrigens auch für "droppen"... Die einzige Möglichkeit hierfür wäre den Tremoloblock (Vibrato:rulez:) so festzusetzen, dass Du nur noch nach "Unten" tremolieren (vibrieren) kannst und - so 'n bisschen verliert das ganze dann ggf seinen Sinn für Dich?!?
     
  14. Slaytanic

    Slaytanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    1.761
    Ort:
    Caparison Heaven
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.462
    Erstellt: 13.05.08   #14
    Bei 12-54 und FLoyd empfehle ich dir auf jeden Fall härtere Federn..bzw 1-2 mehr..denn so weit kannst du die Federkralle garnicht reinschrauben....das das Trem parallel zum Korpus verläuft..

    MFG
     
  15. Chr0noX

    Chr0noX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.08
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Adelaide, Australia
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.05.08   #15
    ja, da hast recht, da muss ich mir wohl neue anschaffen, habe nämlich jetzt welche drin, die halten zu viert grad mal ein standard tuning auf nem 9-42er satz
     
  16. -Budi-

    -Budi- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.08
    Zuletzt hier:
    10.07.08
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 13.05.08   #16
  17. Chr0noX

    Chr0noX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.08
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Adelaide, Australia
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.05.08   #17
    hey cool vielen dank
    mirror's truth is ja auch ziemlich geil^^ \m/ >_<
    xD
     
  18. -Budi-

    -Budi- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.08
    Zuletzt hier:
    10.07.08
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 15.05.08   #18
    Jau und wenn du da jetzt auf der Seite nochmal nachschaust haben die auch von 2 anderen Liederen einige Abschnitte dort hochgeladen :D
     
  19. Chr0noX

    Chr0noX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.08
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Adelaide, Australia
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.05.08   #19
    wenn ichs jetz noch könnte :D
    das wär dann geil
    bin ich doof, oder sagen die nicht, wie die gitarren getunet sind?
     
  20. dynasty

    dynasty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    5.04.15
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Wardenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 15.05.08   #20
    bei diesem album spielen sie meistens:
    A# - F - A# - D# - G - C (manchmal D?)
    Also Dropped A# ^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping