nachklingen der seite wie macht man das?

von ONeill, 10.08.04.

  1. ONeill

    ONeill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.04
    Zuletzt hier:
    1.03.12
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.08.04   #1
    hi
    ist ein bisschen schwer zu erklären aber ich versuchs mal ...
    also wenn ich jetzt die gitarre mit distortion spiele und ich schlag die E saite an (geht auch mit jeder anderen, nur da hört man es nicht ganz so gut) dann macht es BRUMMM (also richtig) wenn ich mitm pick dann ganz leicht an die saite komme, sodass sie aufhört zu schwingen gibts son coolen RÖÖÖHR sound? bekomm ich aber nicht immer hin ... gibts da vielleicht n paar tipps von euch, wie man den gescheid macht? bin noch nicht solange dabei, aber das hört sich cool an und will das auch können.

    falls ihr nicht ganz genau wisst, was ich meine, versuch ich es einmal aufzunehmen und dann stell ich es hier rein...

    danke schonmal ...
    mfg oneill
     
  2. littlewing

    littlewing Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    167
    Erstellt: 10.08.04   #2
    hi, ich kanns gerade nicht aufnehmen, aber ich hab n sample,
    das ganze nennt sich pinch harmonics und damit kannste die saiten richtig zum kreischen bringen (z.b. 0:20, 0:40, 0:42 usw.),
    das kannste machen indem du die saite anschlaegst und gleich danach z.b. mit dem daumen die saite streifst/anreisst, das ganze passiert in einem bewegungsablauf, schwer zu erklaeren und es dauert lang, bis man diese technik kontrolliert anwenden kann,

    hier das sample:

    www.8ung.at/keks-rock/nosex.mp3

    auf tiefen saiten kannste das auch hmmm, wie kann man sagen... 'ordinaer' klingen lassen, oder so (siehe zakk wylde) :)

    gruss,
    lw.
     
  3. Comrade

    Comrade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    1.894
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 10.08.04   #3
    Thema gabs schon oft ...SuFu liefert brauchbare ergebnisse...einfach "Pinch harmonics" eingeben.
     
  4. dasJockAl

    dasJockAl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    31.12.12
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    440
    Erstellt: 10.08.04   #4
    btw : echt fetziges sample :rock: :rock: :D :rock: :rock:
     
  5. GNRFAN

    GNRFAN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.04
    Zuletzt hier:
    31.10.05
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    35
    Erstellt: 18.08.04   #5
    das sind doch einfach flashoulettes (keine ahnung wies geschrieben wird) mit rechts. halt zum dehnen praktisch. mit der linken hand machst du diesen ton, intem du eine saite nur halb drückst, anschlägst und dann den finger der linken hand wiedre wegnimmst (doof zu erklären!) aber da du mit nur halbgedrükter saite nicht wirkliche bendings machen kannst, gibts halt die möglichkeit das auch mit der rechten hand zu machen (ich kanns an den hohen saiten besser). dazu nimmst du das plec recht kurz und musst dierekt nach dem anschlag eine drehbewegung machen, so dass der daumen die saite nicht ganz abdämpft, aber halt berührt. allerdings gibts dafür bestimmte stellen, bei mir ist es knapp vor dem ersten und kurz hinter dem zweiten singlecoil. die stellen variieren auch, jenachdem welchen bund du greifst. ach ja, und zur linken hand, die gehen nur am fünften, am siebten am zwölften bund und noch irgendwo weiter oben. (der fünfte ist manchmal was schwierig, aber der zwölfte klappt eigentlich recht gut) hoffe du kannst was damit anfangen...
    ___________________
    save the earth
    love the music
     
  6. beuluskeulus

    beuluskeulus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 19.08.04   #6
    die flageott töne gehen auch in den anderen bünden blos halt net so einfach! zum rest kann ich net viel sagen!
    mfg beuluskeulus
     
  7. am_i_jesus?

    am_i_jesus? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    26.05.09
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    567
    Erstellt: 20.08.04   #7
    wie soll er suchen, wenn er nicht weiß, dass es 'pinch harmonics' heißt?
     
  8. littlewing

    littlewing Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    167
    Erstellt: 20.08.04   #8
    das meinte er allerdings nicht, trotzdem schoen diese toene, wenn sie eine sinnvolle verwendung finden :),

    man kann sie btw. ueberall spielen, dafuer muss man mittels greifhand einfach nur den sattel 'verschieben' den rest macht die rechte hand, wird gern in der klassik angewandt,

    lw.
     
  9. GNRFAN

    GNRFAN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.04
    Zuletzt hier:
    31.10.05
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    35
    Erstellt: 20.08.04   #9
    bis jetzt hab ich das eigentlich nur auf der klassischen angewandt, und da halt nur auf den besagten bünden. auf der e hatte ichs eher mit der rechten hand, aber trotzdem danke, man lernt nie aus...
    :)
    ________________________
    save the earth
    love the music
     
  10. Jim Panse

    Jim Panse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.03
    Zuletzt hier:
    3.11.07
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.08.04   #10
    wo ist eigentlich der unterschied zwischen harmonics und flageolets? :confused: :confused: und wieviele verschiedene Varianten gibt es von beiden?
     
  11. Jim Panse

    Jim Panse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.03
    Zuletzt hier:
    3.11.07
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.08.04   #11
    kann mir denn keiner ne Antwort geben? :(

    bitte :o
     
  12. nigs

    nigs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    836
    Ort:
    Amoltern - Kaiserstuh
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    12
    Erstellt: 27.08.04   #12
    Hat mir mein Lehrer erst gezeigt.
    Du greifst links ganz normal.
    Das plek must du SEHR knapp nehmen, so das VOR dem plek aber nichts ist, HINTER dem plek aber der daumen ziemlichw eit nach unten geht.
    Der Daumen ist dann so ca 1mm noch höher wie das plek.
    Wenn du dann anschlägst, must du so einen Dreh in den anschlag bringen, also eher nicht nur Anschlag, sondern eher aus dem handgelenk einen Dreh und einen anschlag dazu.
    Das must dann üben, bis es sicher geht...


    P.S.: VOR dem plek heist vom spieler aus die seite des pleks die er nicht sieht.... Hinter dem plek ist die die er teilweise sieht ;)
     
  13. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 27.08.04   #13
    Es gibt natürliche und künstliche Flagoletts,
    und natural und ****** Harmonics,
    ist aber das selbe ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping