Nebengeräusch bei Spielpause

von DudesDon'tDance, 27.09.06.

  1. DudesDon'tDance

    DudesDon'tDance Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    13.05.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.09.06   #1
    Hallo zusammen!

    Bin neu hier, lese das Forum aber schon länger und habe nun auch mal ne Frage :)
    Ich spiele seit gut einem Jahr E-Gitarre. Nun ist mir aufgefallen, dass ich in Spielpausen ein Nebengeräusch haben (Klang einer klirrenden Seite). Das kommt nicht vom "unsauberen Spiel". Ich mute die Seite und dennoch kommt der Ton. Dann habe ich festgestellt, dass der Ton aus irgendeinem Grund von einer anderen Saite kommt, die mitschwingt. Allerdings habe ich extra darauf geachtet sauber zu spielen und definitv nichts anderes zu berühren. Das Problem tritt stark bei bestimmten Tönen auf z.B. auf der B-Saite am 15. Bund.

    Ich vermute, dass es mit der Gitarre bzw. der Brücke zu tun hat. Da ich aber noch relativ unerfahren auf dem Gebiet bin, wäre es toll wenn jemand weiterhelfen könnte.

    Gruß ddd :great:
     
  2. Nat!

    Nat! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.05
    Zuletzt hier:
    26.02.12
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Herbede
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    303
    Erstellt: 27.09.06   #2
    Tja da hilft nur diese Saiten auch zu dämpfen. Die anderen Saiten nehmen auch die Schwingungsenergie der angeschlagenen Saiten zu einem gewissen Teil auf (z.B. über den Sattel). Normalerweise unhörbar wenig, aber bei "passenden" Frequenzen kann sich das dann so aufschaukeln, daß man die Saite hört.
     
  3. CMatuschek

    CMatuschek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.05
    Zuletzt hier:
    28.11.09
    Beiträge:
    876
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 27.09.06   #3
    Bei meiner Gitarre reichts schon wenn ich den PickUp-Wählschalter betätige (bei viel distortion) und dann fangen die Saiten an zu schwingen.... wenn ich sie nich mute
     
  4. roxy

    roxy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.06
    Zuletzt hier:
    14.06.16
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 27.09.06   #4
    Die anderen Saiten werden durch die Obertöne der schwingenden Saite ebenfalls zum Schwingen angeregt. Bei Verzerrung werden die Obertöne verstärkt und deshalb ist das Mitklingen dann besonders lästig. Helfen, wie gesagt, tut nur ein Abdämpfen aller Saiten, die nicht klingen sollen. Bei den tiefen Saiten legt man einfach den Handballen drauf.
     
Die Seite wird geladen...

mapping