Neoclassical Metal

von Fragle, 06.09.03.

  1. Fragle

    Fragle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.03.14
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.03   #1
    guten abend allerseits

    ich wollt mal wissen ob unter euch ein paar neoklassiker vertreten sind ;)
    habs jetz extra net ins metal forum geschrieben weil so richtig metal is das ja eigentlich nich oder? ;) dachte jetz so an yngwie vor allem....wobei gilbert auch net zu verachten ist

    hat einer von euch schonmal yngwie live gesehen? würde mich interessieren was ihr von seiner bühnenshow bzw performance (oder auf deutsch: seinem verhalten) haltet.....von mir näheres dazu später (OT: is das jetz grammatikalisch korrekt?! *g*)

    fragle
     
  2. reteep

    reteep Web Geek

    Im Board seit:
    04.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.16
    Beiträge:
    2.885
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    162
    Kekse:
    12.068
    Erstellt: 07.09.03   #2
    Ja, yngwie hat ja sogar in Aschaffenburg gespielt. Das ist natürlich Gitarren Akrobatik vom feinsten 8) War geil das Konzert fand ich, aber die Platten von ihm hör ich mir sehr selten an.

    Paul Gilbert ist natürlich der Alternate Picking King schlechthin, seine Technik ist wohl eine der besten wenn nicht sogar die beste bzgl. alternating.

    Wer mir jedoch im Neo Classic Bereich am besten gefällt ist Vinnie Moore. Gibt keinen einzigen Song von ihm der mir nicht zusagt .)

    Geheimtip(Japanische Band): Concerto Moon

    Gruss

    Andy
     
  3. Fragle

    Fragle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.03.14
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.03   #3
    lohol....ja in aschebersch war ich aufm konzi ^^ bin aus marktheidenfeld....bei würzbursch..kennse wahrscheins net *gg*

    also die band war saugeil, mir hat aber 1. ne vorband gefehlt und 2.naja.....mr. riesen ego hat halt alle songs vermasselt imo....die riffs etc vom attack!!! album (die meißten songs waren ja davon) sind so geil, nur herr malmsteen musste halt immer auch während den versen rumdudeln :/ die gitarrensoli mit dem eeeeeewig langen echo waren....naja....unmelodisch trifft es ;) is aber geschmackssache
    das keysolo war genial, echt klasse keyboarder. der sänger is auch net schlecht (wobei ich warrel dane von nevermore diverse klassen besser finde ;) )...aber naja, für nen gitarristen wie mich wars schon interessant und HÖCHST beeindruckend.

    fragle

    ps: naja so laut wie alle sagen is yngwie garnich, dream theater sind live ne janze ecke lauter. ich hab bei den gitarrensoli (also nich die nur yngwie, sondern die normalen) irgendwie kaum was gehört...kann sein dass es daran lag dass ich neben der pa box stand *fg*
     
  4. HoRnet

    HoRnet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.12.05
    Beiträge:
    196
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.09.03   #4
    aloha!

    jup, ich hör auch ab und zu neoclassic.
    eigentlich ist es ja schon metal, wenn man sich mal rising force anhört.
    leider hab ich yngwee noch nie live gesehn.
     
  5. Minergy

    Minergy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.02.04
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.09.03   #5
    Jaawohl! Hier!

    Habe den Yngwe nicht gesehen...hätte im Januar können, aber...er soll ja ziemlich fett geworden sein, der gute..

    Ich beiss mir zur Zeit grad die Zähne aus an Bach, Violinensonaten und so Zeugs...oder der Marche turquoise...SOLCHES Zeugs ist richtige Musik.

    Greetz
    Minergy
     
  6. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    27.02.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 02.10.03   #6
    Jop, hier. hab ihn auch gesehn.
    Stimmt, er ist fett geworden. Was sollte man demnach nicht machen? Oben nur ein offenes Ledergilett tragen und den Bierbauch raushängen lassen...! naja, malmsteen lebt in einer anderen welt...
    Gitarre spieln kann er. Will ich, wie auch sonst kaum jemand, gar nicht bestreiten. Aber das mit der Bühnenshow ist schon ziemlich das letzte. Der hat sich auf seinen 10er Plekhalter immer Plekts nachfüllen lassen und die dann nach der Reihe in die Menge geworfen. Aber wirklich nach der Reihe, 7 in eine hand genommen und dann mit der andren geworfen. Wie ein eingebildeter König im Mittelalter einem Bettler einen Pfennig hinwirft, ist das heilig gegen Malmsteen...
    Solos kann er auch nicht normal spielen, nein, muss er in Überlänge, wie hier schon einige gesagt haben, machen. Aber er steht dann nicht normal da, sondern ... ähm, mir fehlen die Worte, das muss man gesehen haben... Wie wenn er wüsste, dass alle fans nur noch wegen seinem Solo leben und der Moment absolut die Erfüllung für alle ist...
    naja, egal. Dafür kann er die Gitarre über die Schulter werfen und auf der andren Seite wieder auffangen. Langweilt viiiiiiiiiiielleicht ab dem 23-26. mal, aber die idee ist cool:)
     
  7. Auri

    Auri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 28.10.03   #7
    mir gfallt der yngwie von seiner musik net so wirklich, aber sein guitarspiel find ich sensationell. weß net ob wer die VanHalen tribute kennt, da spielt er mit billy sheehan u. vinnie colaiuta, irgendeine speed nummer, glaub "atomic punk". des solo killt - phantastic. der typ kann ja aus dem bauch wenn er will.

    einen geilen gitarristen find i den patrick rondat. kennt den wer??
     
Die Seite wird geladen...