Nervenschmerz im Finger vom vielen Üben?

von TinaB, 18.10.06.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. TinaB

    TinaB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    24.10.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.06   #1
    Hi ihrs, hab mal eine Frage,

    spiele seit zweieinhalb Monaten Gitarre, z.T. mehrmals täglich, weils so Spaß macht. Hornhaut ist inzwischen vorhanden.
    Vor ein paar Tagen hatte ich dann beim Spielen plötzlich an der Mittelfingerkuppe so ein fieses Stechen, wie mit einer feinen Nadel, das seither nicht weg geht und auch so im Laufe des Tages immer mal wieder auftaucht.

    Hab schon die Gitarristen in meinem Umfeld gefragt, keiner wusste was das sein soll.

    Kommt einem von euch das bekannt vor und vor allem geht das wieder weg?

    Dank und Gruß,

    TinaB
     
  2. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 18.10.06   #2
    ...es gibt da so Dinge, die nennen sich "Spreisel"... hast Du schon mal nachgeschaut, ob Du Dir 'nen Splitter in den Mittelfinger gerammt hast? Durch die Hornhaut spürst Du das eventuell nicht gleich, sondern immer nur beim Anschlag bzw. beim Greifen.
     
  3. TinaB

    TinaB Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    24.10.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.06   #3
    Nee, Splitter ist da keiner, der Schmerz ist komischerweise auch nicht an einer Stelle, sondern an mehreren Stellen rund um die Hornhaut verteilt.

    Sonst noch jemand einen Tipp?
     
  4. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 18.10.06   #4
    Du könntest mal zum Arzt gehen, wenn es nicht besser wird. :)
     
  5. s.cript[0]r

    s.cript[0]r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    12
    Erstellt: 18.10.06   #5
    Hi,

    ich spiele seit etwa 5-6 Monaten und bei mir war/ist das so gewesen: In der Anfangszeit hat natürlich alles tierisch geschmerzt, vor allem die zu belastenden Fingerkuppen. Mittlerweile hat sich natürlich Hornhaut gebildet und auf der Hornhaut eine Kerbe. Diese Kerbe repräsentiert die Stelle, wo ich die Saiten greife - und zwar sehr genau. Die Kerbe ist etwa so dick wie die Saiten. (Toller Effekt: beim Sliden kommt man nicht aus der Bahn :D ) Allerdings ist die Hornhaut in etwa nur so breit ("groß") wie die Kerbe (vllt ist das ein gutes Anzeichen für gutes/genaues greifen :) ). Greife ich etwas daneben, egal welche Richtung, weiter oben, weiter unten, weiter links/rechts, so bekomme ich auch dieses Stechen. Irgendwie logisch, denn da gibt es noch keine Hornhaut. Allerdings tut das nur so lange weh, wie ich spiele. Nach dem Spielen vergehen die schmerzen nach kurzer Zeit.
    Mein Trick deshalb, absichtlich daneben greifen, damit sich auch da Hornhaut bildet. Doch mit den Schmerzen muss man leben. Aber wenns nicht besser wird, dann empfehle ich auch einen Besuch beim Hausarzt.
     
  6. whitie

    whitie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    30.01.15
    Beiträge:
    606
    Ort:
    Bare-Leen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    184
    Erstellt: 18.10.06   #6
    was hat der ganze andere teil außer der letzte satz jetzt mit dem problem des Threaderstellers zu tun?
    er meinte er hat hornhaut und es is auch wenn er nich spielt und gar nichts macht (nich belastet) aber trotzdem danke für deine erfahrung ;)

    @Threadersteller: also ich würd mal abwarten...ich meine sowas auch gehabt zu haben...stechender schmerz der auch stunden nachm dudeln bei berühren der fingerkuppe noch kam...
    allerdings hab ich nichts gemacht dagegen, es ging von alleine wieder weg...
    vielleicht mal die kuppe eincremen oder die hornhaut irgendwie aufweichen und schauen ob sich dabei was verändert vom schmerzgefühl...
    ansonsten würd ich auch echt den onkel doktor aufsuchen
     
  7. s.cript[0]r

    s.cript[0]r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    12
    Erstellt: 18.10.06   #7
    Joa^^
    Eigentlich wollte ich damit nur sagen, dass es mehr oder weniger normal ist - und zwar dort, wo es keine Hornhaut gibt ... nur "etwas" ausführlicher erklärt ^^.
     
  8. Epi400

    Epi400 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.06
    Zuletzt hier:
    3.01.14
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.06   #8
    Nein es könnte auch sein dass du nen glasfaßer splitter drin hast(ist bei alten isolierungen ei häusern vorhanden ) manchmal fliegt die rum und die is so fein die siehst net hat ich auch mal im finger is echt n fießes kleines stechen , streich mal mehrmals über den finger aber wenns net weg geht ARZT
     
  9. Yagarish

    Yagarish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Zuletzt hier:
    25.08.13
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.06   #9
    ich hab ein solches Stechen machmal, wenn ich lange dasselbe übe, kommt bei mir aber von einer alten Verletzung. Hatte mir mal mit nem Messer ziemlich tief in den Finger gesäbelt und scheinbar sind meine Nerven dort jetzt empfindlicher. Einen anderen Tipp, ausser zum Arzt zu gehen, wenn es länger anhält, kann ich dir leider auch nicht geben.
     
  10. freeman240

    freeman240 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.06   #10
    hatte das schon des öfteren

    kam immer wenn ich nach längerer abstinenz wieder mal länger gespielt hab. blieb dann so 1-2 tage und ging wieder weg. hat definitiv nix mit "neben der hornhaut spielen" zu tun. denk mal eher wie du schon sagtest das es mit nerven zu tun hat. aber da müsste mam mal einen mediziner fragen
     
  11. franky_707

    franky_707 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    192
    Erstellt: 18.10.06   #11
    ich hatte sowas in der art, nachdem ich mir mal mit glassplittern die hand verletzt hatte. beim linken ringfinger wars ziemlich tief. wenn auch nur ca. 5mm im durchmesser. selbst als die wunde gut verheit war (nach ein paar wochen) tats zum teil höllisch weh, wenn ich falsch auf ne saite kam. als bekäme man nen stich mit der nadel. das trat sporadisch locker 2-3 monate nach dem "unfall" auf. jetzt ist es aber zum glück restlos verschwunden.
    könnte bei dir schon irgendein verletzter bzw. überstrapazierter nerv oder so sein.....
     
  12. Tümmüh

    Tümmüh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.05
    Zuletzt hier:
    3.09.10
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 18.10.06   #12
    Ich spiel schon ein paar Jährchen länger Gitarre. Mal mit mehr üben, mal weniger.
    Das Problem kenne ich ähnlich. Nach zu intensivem üben oder wenn ich mal wieder zu viel E-Gitarre gespielt hab (klassische Gitarre ist mein Hauptinstrument) dann klemmt sich ein Nerv in der Fingerkuppe ein bzw. ist übersensibilisiert. Das tut dann 1-2 Tage mächtig weh und macht das üben teilweise unmöglich, ist aber spätestens nach 5 Tagen weg.

    Also, mein Tipp: Wenn's weh tut einfach nicht mehr den Finger benutzen / Übe-Pause machen. Was anderes hilft da nicht, meiner Erfahrung nach.
     
  13. BlueChaoz

    BlueChaoz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    608
    Erstellt: 19.10.06   #13
    Hatte zwischendrin immer mal son Kribbeln (Kam erst nachdem ich ca. nen halbes Jahr gespielt habe) im Ringfinger aber das is jetz auch weg.. Hat mich im ersten moment immer geschockt weil da halt was war, was eigentlich nicht sien darf ;)
    Hab mir dann gesagt, dass ich 1 Monat warte und gucke obs besser wird.. Und Tata nach 2 Wochen wars weg.. Ich würd einfach erstmal weiter machen, das ganze beobachten und wenn es nicht weggeht oder besser wird zum Arzt!
     
  14. TinaB

    TinaB Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    24.10.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.06   #14
    Danke für die Tipps. Ich merke jetzt auch langsam, dass es besser wird, hab gestern das erste mal wieder geübt ohne allzu dolle Beschwerden. Werd in nächster Zeit einfach versuchen, nicht mehr zu übertreiben.
     
  15. Garth_die_Hand

    Garth_die_Hand Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.06
    Zuletzt hier:
    13.02.10
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.06   #15
    Mir ist das Problem auch bekannt, allerdings war es bei mir der Ringfinger der schmerzte.

    Ich sage "war", weil ich nach 2 Jahren nahezu völliger Gitarrenabstinenz vor kurzem erst wieder neu angefangen habe und ich seitdem bisher davon verschont bin. Habe davor allerdings über 10 Jahre gespielt. Erstaunlich übrigens, wie viel man in zwei Jahren verlernen kann.

    Der Schmerz trat umso intensiver auf, je älter und abgenutzter bzw. korrodierter die Saite war. Ich pflege meine Saiten seither nach jeder Benutzung mit Ballistol-Universalöl - allerdings auch nur deswegen, weil mir mein Vater ab und zu mal eine Dose von der Arbeit mitbringt. Das Zeug ist im Laden nicht gerade billig.

    Jedenfalls habe ich auf diese Weise bei der jeweils nächsten Benutzung ein sehr angenehmes Spielgefühl. Die Finger gleiten regelrecht über die Saiten! Früher hat sich v.a. bei intensivem Sliden die Hirnhaut an den Fingerkuppen schnell abgenutzt oder ist z.T. sogar eingerissen. Das hat den Schmerz noch weiter verstärkt. Das ist jetzt nicht mehr so.

    Soviel nur als Tipp zur eventuellen Vorbeugung. Ist der Schmerz erstmal da, hilft nur noch pausieren. Unter Schmerzen weiterzuspielen ist alles andere als eine gute Idee.
     
  16. S.Tscharles

    S.Tscharles Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    103
    Kekse:
    3.443
    Erstellt: 20.10.06   #16
    also, ich jetzt auch mal:
    1) geh zum Arzt und frage, weil der der Fachmann ist.

    2) liegst wahrscheinlich daran, daß die Hornhaut durch das viele Spielen etwas dicker wird und tiefere Hautschichten erreicht. Das heißt, daß die Hornhaut auf der Fingerkuppe sich ablöst, aber die Fingerkuppe insgesamt fester wird.
    Der Schmerz vergeht nach ein paar Tagen oder Wochen, allerdings: nach meiner Erfahrung mußt Du da durch, also weiterspielen - und keine Pause machen.
    Und wenn´s Dich tröstet, ich habe das jedes Jahr wieder, wenn ich mal ausnahmsweise in den Ferien oder durch andere Arbeiten nicht mein übliches Spiel- und Übungspensum erreiche.:)
     
  17. Vueltas

    Vueltas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    18.03.13
    Beiträge:
    630
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 20.10.06   #17
    Also, das hört sich doch sehr nach Nervenreizung an, die nach einer gewissen Entlastungspause auch wieder weggehen sollte. Ich möchte Euch ja nicht desillusionieren, aber da ich selbst "vom Fach" bin, weiss ich, dass ein Hausarzt da nicht viel machen kann, bzw. wahrscheinlich irgendetwas erzählen wird, nur, damit man erstmal beruhigt ist. Der kann auch nicht alles wissen/erklären. Den Ratschlag, eine Pause zu machen, wird er sicherlich auch nennen. Wenn da Jemand aucn nur ansatzweise eine Lösung findet, wäre es ein Neurologe, das halte ich aber für etwas zu übertrieben, jetzt schon da hin zu gehen. Also lieber mal den Finger ein paar Tage ruhen lassen und dann schauen, ob das Stechen wiederkommt.
    Der Nerv ist wahrscheinlich beleidigt..! ;)
     
  18. Darkshadow

    Darkshadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.583
    Ort:
    Langelsheim/niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    930
    Erstellt: 20.10.06   #18
    hi !

    FINGERSCHMERZEN GEHEN ZU HERZEN !!!!!!
    sagt man doch immer so schön *g*
    nen kann ich verstehen das war bei mir am anfang auch so...hauptsächlich zeigefinger und nja ging von alleine wech....machst du auch bevor su spielt immer mal dehn übungen usw. die sind auch wichtig sonst holst du dir irgedwann mal ne sehnscheid entzündung....die is dann richtig unangenehm.....aber wie schon einiger ewähnten.....geh ienfach mal zum Doc damit der kann dir da besser helfen als wir hier alle zusammen !


    Greetz darki !
     
  19. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    590
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 21.10.06   #19
    dito, ich kenn das auch im Ringfinger, bzw. beim Bassspiel in der rechten Hand seltsamerweise auch im Mittelfinger ... aber mit einer kleinen Pause geht das vorbei :)

    edit: daher finde ich auch diese ganzen "Renn sofort zum Arzt, dein Finger muss wohl amputiert werden"-Tipps ziemlich sinnlos :screwy:
     
  20. Wladi

    Wladi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 22.10.06   #20
    Hallo erstmal!
    Also ich kenne dieses Problem auch! Ich spiele nun seit fast 9 Monaten Akusik-und vor allem E-Gitarre und am Anfang taten mir die Finger auch höllisch weh, ganz besonders der Ringfinger! Aber jetzt hab ich mich ans spielen und üben gewöhnt und jetzt tut es nicht mehr so weh!:)
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping